Traumdeutung Igel

 

Igel im Traum füttern, ein toter Igel, Igel im Winterschlaf?
Wir stellen die wichtigsten Bedeutungen vor.


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Jetzt chatten

 

Traumdeutung Igel – Traumsymbole richtig interpretieren

 

Die Einzigartigkeit des stacheligen Waldbewohners zeigt sich auch in der Traumdeutung Igel. Der Igel im Traum steht für Selbstschutz, Weitblick, Isolation und Empfindsamkeit. Das nachtaktive Stacheltier spiegelt die sensiblen Seelenanteile wider.

  

Traumdeutung Igel

 

Das Traumsymbol Igel hat eine ganz besondere Relevanz beim professionellen Träume Deuten. Diese Tierart wirkt geheimnisvoll, denn erst bei Dunkelheit werden die stacheligen Gesellen munter. Die Traumdeutung Igel analysiert die seelischen Aspekte des Unbewussten, die mit den Eigenschaften der ruhigen Wildtiere in Zusammenhang stehen. Die wichtigste Frage ist die nach den schützenden Aspekten des Stachelkleids.

 

Was bedeutet das Traumsymbol Igel allgemein?

 

Der Igel ist ein friedliches Waldtier, das unermüdlich Schädlinge im Garten vertilgt und mit seinen Stacheln missgünstige Feinde abwehrt. Das Einigeln bei Gefahr ist typisch für den stacheligen Einzelgänger. In der Traumdeutung Igel steht das Traumzeichen oft für eine Warnung vor folgenden Eigenschaften bei sich oder anderen:

  • Unvorsichtigkeit
     
  • Neid
     
  • Missgunst

Das Traumsymbol Igel ist ein Hinweis, selbst die Stacheln aufzustellen, um sensible Persönlichkeitsanteile zu schützen und gegen Angriffe gewappnet zu sein. Neben der Empfindsamkeit sieht die psychologische Traumdeutung Igel in dem Stacheltier ein Symbol für Bescheidenheit und Zufriedenheit. Nach spiritueller Auffassung versinnbildlicht der Igel jedoch Zorn, Geiz und Begierden.

 

Berater wählen

 

Die Details in der Traumdeutung Igel

 

Das Traumzeichen Igel kann auch auf Isolation hindeuten. Dann sind die Stacheln kein Sinnbild für Schutz, sondern symbolisieren Zurückgezogenheit oder Vereinsamung. Die Details der nächtlichen Geschichten sind in der Traumdeutung Igel besonders relevant. Verletzen Sie sich an den Stacheln, ist das Ausdruck für negative Überraschungen. Ein toter Igel spiegelt Veränderungen von Prioritäten wider und weist darauf hin, die eigenen Ambitionen zu überprüfen.

 

Füttern Sie den stacheligen Waldbewohner, interpretiert die Traumdeutung Igel das als Zeichen für Bescheidenheit, Großherzigkeit oder Erfolge in finanziellen und beruflichen Belangen. Beim Träume Deuten steht ein Igel im Winterschlaf für das Sammeln frischer Energien. Töten Sie den Traumigel, befreien Sie sich von Unannehmlichkeiten und haben die Kraft, einen Gegner zu besiegen. Um das Traumsymbol Igel richtig zu deuten kommt es auf jedes Detail an. Ein versierter Traumdeuter kann Ihnen helfen die Träume richtig zu verstehen.

 

 

 

Lernen Sie, Ihre Träume zu verstehen. Professionelle Wahrsager helfen Ihnen dabei! » Zu den Beratern

 
So funktionierts
Zur mobilen Webseite /
20.11.2018, 13:40 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  296 / ac22 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe