Monatshoroskop Widder 1. Dekade 21.03. - 31.03.

Nur die Ruhe

Als typischer Widder liebst du es, spontan zu sein und den ersten Gedanken, der dir in den Kopf kommt, auch gleich umzusetzen. Warum lange warten? Da verlierst du nur die Lust. Doch genau das empfehlen dir die Sterne im September: Halte erst mal inne und überlege dir dein Vorgehen. Die soften Waage-Vibes halten nichts von spontanen Aktionen und auch nichts von allzu impulsiven Liebesbekundungen. Fall beim Flirten nicht mit der Tür ins Haus, sondern lass es langsam angehen und gib den Gefühlen Zeit zum Wachsen. Dann läuft es deutlich besser.

2. Dekade 01.04. - 10.04.

Weniger ist jetzt mehr

Freie Zeit kennst du eigentlich gar nicht. Dazu hast du viel zu viele Ideen und viel zu viele Termine in deiner Kalender-App. Doch im September gibt’s kosmischen Leerlauf und die Waage-Energie fordert dich dazu auf, mal den Fuß vom Gas zu nehmen und zu entschleunigen. Das irritiert dich vielleicht zunächst, aber es kann dir auch unglaublich guttun. Nimm dir mehr Zeit für dich: um einfach mal die Wolken am Himmel zu beobachten oder in Ruhe ein gutes Buch zu lesen. Oder um deinen Gedanken nachzuhängen und sonst nichts zu tun. Genau das hast du gebraucht!

3. Dekade 11.04. - 20.04.

Lass dein Lächeln sprechen

Du bist bekannt für deine direkte Art. Wenn dir etwas nicht passt, sagst du das, ohne groß drum herumzureden. So weiß man, woran man bei dir ist. Doch Vorsicht: So könntest du im September auch einen Menschen, der dir viel bedeutet, verletzen. Mit Venus und Merkur in der Waage reagiert mancher sensibler, als du das von ihm gewohnt bist. Öfter mal ein Lob oder ein kleines Kompliment oder auch nur ein Lächeln kann jetzt viel bewirken. Heikle Themen solltest du lieber ruhen lassen, du würdest derzeit einfach nicht die richtigen Worte dafür finden.





























































.













.