Was passiert diesen Monat?

Gehe mit Gewissheit in den Monat und nutze die aktuellen Sternenkonstellationen. Wähle dein Sternzeichen aus und entdecke dein persönliches Monatshoroskop!

Unsere Empfehlung

Anzeige

Wie wird dein Monat? Dein Horoskop weiß es!

Winkt Wassermännern das große Glück? Betätigt sich die Venus als Liebesgöttin für die Waagen? Oder steigen Steinböcke die Karriereleiter hinauf? In deinem Monatshoroskop findest du heraus, wie die kommenden Wochen für dein Sternzeichen werden.

In unserer speziellen Monatsübersicht erfährst du außerdem, welche Jahreszeit dein Sternzeichen besonders beeinflusst. Denn die Eigenschaften von Widder & Co. kommen nicht von ungefähr!

Frühling – Widder, Stier, Zwillinge

Wenn im April die Natur erwacht und die ersten Frühjahrsstürme toben, dann ist das pure Widder-Energie: voller Dynamik und Impulsivität. Im Mai erblüht dann alles und zeigt sich von seiner schönsten Seite und das macht den sinnlichen Stier zum geborenen Genießer. Und weil der Juni den Sommer einleitet, ist es kein Wunder, dass Zwillinge immer Veränderungen und neue Eindrücke wollen!

Sommer – Krebs, Löwe, Jungfrau

Es ist Juli, der Sommer ist da und die Nächte werden länger, was dem Krebs seine sensible und einfühlsame Art verleiht. Genauso wie die Sonne im August, liebt es der Löwe zu strahlen und ist voller Power – warmherzig wie er ist, versprüht er pure Lebensenergie und motiviert einem zu mehr Aktivität. Und dass im September die Früchte der Natur geerntet werden, um für den nahenden Winter gerüstet zu sein, entspricht der planenden und vorausschauenden Art der Jungfrau.

Herbst – Waage, Skorpion, Schütze

Der Oktober ist der Grund, wieso Waagen Schönheit und Harmonie lieben, denn er verwandelt die Natur in ein buntes Farbenmeer und verzaubert die Tage in leuchtend goldene Stunden. Das Kontrastprogramm dazu folgt auf dem Fuß – im trüben November finden die alles hinterfragenden Skorpione ihren Grund für ihr mysteriöses Wesen. Der Schütze dagegen weiß, dass auch auf den härtesten Winter ein neuer Frühling folgt, deswegen versucht er im Dezember seinen Optimismus besonders hell scheinen zu lassen.

Winter – Steinbock, Wassermann, Fische

Im Januar steckt die Natur noch im tiefsten Winterschlaf: Kein Wunder also, dass sich Steinböcke immer nüchtern auf das Wesentliche konzentrieren. Der originelle Wassermann wiederum wird in den Februar hineingeboren, wenn die Tage wieder etwas heller werden und der Frühling schon in den Startlöchern steht. Mit dem gütigen und liebevollen Sternzeichen Fische schließt sich dann nicht nur der Tierkreis, sondern auch der Kreislauf der Natur – und alles kann von vorne beginnen.