Witchboard

 

Das Witchboard, auch Hexenbrett oder Ouija, ermöglicht in Séancen Kontakte zu Wesen auf der anderen Seite und gibt konkrete Antworten.

 

Witchboard und Anwendungsgebiete | So funktioniert das Hexenbrett


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Jetzt chatten

 

Berater finden
2 Berater für Witchboard
Suche starten

Preis / Min. inkl. MwSt*
Beraterin: Dorothea Stutz
Dorothea Stutz 45 von 5 Sternen Ø 4,6
Gespräche 30.466
Dorothea legt seit rund 50 Jahren die Karten. Sie kann Personen und Situationen genau beschreiben, Jenseitskontakte herstellen und macht präzise Zeitangaben.
„Ich bin verfügbar“
2,39 €/Min*
|
0,00 €/Min*
Beraterin: Kerstin Nietzschner
Kerstin Nietzschner 5 von 5 Sternen Ø 4,8
Gespräche 53.324
Kerstin unterstützt Sie professionell bei Ihrer Suche nach der Wahrheit und dem für Sie richtigen Weg mit Karten, Wasser- und Kristallkugelschau und Energie.
„Ich bin im Gespräch“
0,99 €/Min*
|
0,00 €/Min*
* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Die Welt der Geister ist voller Geheimnisse. Wollten Sie schon immer mit Menschen bzw. ihren Seelen in Verbindung treten, die bereits verstorben sind? Mit dem Witchboard, oder auch Hexenbrett genannt, ist dies jetzt auch online möglich.

 

Das Witchboard und seine Anwendungsgebiete

 

Das Witchboard, auch Hexenbrett oder Ouija, ermöglicht in Séancen Kontakte zu Wesenheiten auf der anderen Seite und gibt konkrete Antworten. Gewöhnlich als Gruppenorakel durchgeführt, können erfahrene Medien das Ouija aber auch alleine befragen.

Mit dem Ouija ist es möglich, mit der Welt der Geister und Geheimnisse in Kontakt zu treten und Botschaften zu empfangen. Häufig wird das Hexenbrett in privaten Séancen verwendet, doch Sie haben auch die Möglichkeit, ein Medium über das Internet bzw. am Telefon zu befragen.

 

Über die Geschichte und Entstehung des Witchboard

 

Seit 1891, dem Datum seiner Patentierung, wird das Hexenbrett für die Kommunikation mit Geistwesen verwendet. Seitdem hat es nicht nur in privaten Séancen Verwendung gefunden - sogar ganze Bücher wurden von Geistwesen über Witchboards an medial Hochbegabte übermittelt.

Wer das Hexenbrett zu Rate zieht, begibt sich in eine Welt der Geister und Geheimnisse, mit anderen Worten: in einen Bereich voller Magie. Denn wenn man sich ein Witchboard genauer betrachtet, fällt sofort auf, dass darauf verschiedene Zeichen abgebildet sind. In der Regel sind dies die Zahlen von eins bis zehn, das Alphabet und die Antworten JA und NEIN. So verwundert es auch nicht, dass das Hexenbrett auch unter dem Namen Ouija bekannt ist - denn Ouija ist ein Wortmix aus dem französischen Wort ‚Oui’ (gleich: Ja) und dem deutschen ‚Ja’. Einige Witchboards verfügen auch über zusätzliche Symbole oder Entscheidungsinhalte wie ENDE, ICH GEHE oder DANKE.

 

So funktioniert das Hexenbrett

 

Mit einem speziellen Zeigegerät werden die Zeichen dann angesteuert: Und aus den jeweils markierten Zeichen resultieren die Botschaften, die das Medium empfängt. Meist wird zum Empfangen dieser jenseitigen Mitteilungen ein Glas oder eine Planchette verwendet. Die Planchette wurde 1853 in Frankreich kreiert. Sie ist ein quadratisches oder ovales Brettchen mit zwei Rollen, ein Schreibstift fungiert dabei als zusätzliches Standbein. Bei der Verwendung der Planchette muss das Medium sich ganz von seinen eigenen Handbewegungen freimachen, damit der Stift wie von Geisterhand beflügelt über das Witchboard gleiten kann.

 
Faszination und Magie – Spiritualität auf höchster Ebene  

Séancen mit dem Witchboard sind voller Faszination. Allerdings bedarf es einer starken inneren Haltung, um die per Hexenbrett herbeigerufenen Kräfte entsprechend zu channeln. Denn der unmittelbare Kontakt zur geistigen Welt kann eine kräftezehrende Angelegenheit sein - zumal sich bei manchen Séancen Geister hinzugesellen, die über enorme, energetische Macht verfügen. Was Ihnen das Witchboard alles erzählen kann:

  • Sie erhalten Antworten auf Ihre Fragen, die Sie den Seelen über das Medium stellen können
  • Sie können auch Fragen stellen, die mehr als nur ein JA oder NEIN als Antwort erfordern
  • Die Kontaktaufnahme ist zu allen Geistern und Seelen möglich, auch zu denen, die bereits vor vielen Jahren unsere Welt verließen
  • Um das Medium ein wenig schonen zu können, sollten Sie Ihre Fragen vor der Beratung auf ein Blatt Papier notieren. Geisterbefragung ist eine kräftezehrende Angelegenheit.

Channeling und auch das Witchboard erfordern nicht nur viel Erfahrung in dem Bereich der Geisterbefragung, sondern sind auch enorm strapaziös für das Medium. Eine kurze Liste also mit Ihren Fragen, die Sie vor der Beratung notiert haben, erleichtert die Arbeit des Mediums wesentlich.

Auf der sicheren Seite ist in jedem Fall, wer eine Befragung per Witchboard online in Anspruch nimmt. Denn ein erfahrenes Medium weiß genau, wie man die Geister, die man rief, auch wieder los wird. Wenden Sie sich also vertrauensvoll an unsere medial geschulten Berater, die Ihre Probleme und Fragen bei einer Witchboard online Befragung aufnehmen und Ihnen Rede und Antwort stehen.

Und nutzen Sie das Gespräch mit einem Ouija-kundigen Berater, wenn die Antworten auf Ihre drängenden Fragen in der jenseitigen Welt zu verorten sind oder Sie Kontakt zu einem bestimmten Verstorbenen aufnehmen möchten.

 
So funktionierts
Zur mobilen Webseite /
22.11.2018, 12:46 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  392 / ac31 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe