Zukunftsblick

Erfahrungsberichte aus der Questico Beratung

Beraterin Kirsten Buchholzer im Zukunftsblick-Interview:
"Ich helfe den Menschen herauszufinden, was sie wirklich wollen"


Menschen helfen, herauszufinden, was sie wirklich wollen


 
Questico-Beraterin Kirsten Buchholzer

Questico-Beraterin Kirsten Buchholzer

Hallo Kirsten!
Sie arbeiten mit Karten und Astrologie. In erster Linie tun Sie das aber nicht, um damit in die Zukunft zu sehen. Was tun Sie denn dann?

Reine Zukunftsdeutung mache ich nicht, das stimmt. Wesentlich interessanter sind für mich die Analyse der Gefühle, des Umfeldes und der Einblick in die zur Verfügung stehenden Stärken und Schwächen.
In meiner Arbeit decke ich also Entwicklungspotentiale auf, die die Menschen dann für sich nutzen können. Deshalb bezeichne ich meine Arbeit als spirituelle Lebensberatung. Und die Kombination aus Karten und Astrologie ist dafür ideal.

Wie funktioniert denn das Zusammenspiel dieser beiden Methoden?
Den Karten entnehme ich die inhaltlichen Informationen, während die Astrologie mir genaue Zeitangaben liefert. Das passt ausgezeichnet. Durch meine Beratungen möchte ich den Menschen vor allem helfen herauszufinden, was sie wirklich wollen. Ich unterstütze auch gern bei dem Entscheidungsprozess, die Entscheidung selbst nehme ich aber niemandem ab.

Besonders wichtig ist mir auch, dass meine Kunden erkennen, dass ich niemals ein moralisches Urteil über sie fälle. Ich nehme jeden Menschen ernst, egal, was sein Anliegen ist. Wir fangen eben da an, wo er sich gerade befindet. Außerdem vermittle ich meinen Kunden immer das Gefühl, dass ihre Zukunft und ihr Schicksal keinesfalls irgendwo festgeschrieben sind.

Wie verhält es sich denn dann mit der Zukunft?
Wir haben alle immer die Möglichkeit der freien Entscheidung, das beeinflusst unsere Zukunft. Das ist aber auch eine große Eigenverantwortung, die wir für unser Leben tragen. Denn natürlich ist es jederzeit möglich, dass wir einen falschen Entschluss fassen. Die Karten und die Astrologie können die Fehlerquote hierbei senken.
Dazu muss man aber wissen: Es gibt keine guten oder schlechten Karten und auch keine bösen oder Unglück verheißenden Sterne - es gibt nur Chancen und Herausforderungen im Wechselspiel des Lebens. Und die Resultate sind immer das, was wir selbst daraus entstehen lassen.

Gibt es in Ihrer täglichen Arbeit bestimmte Themenschwerpunkte?
Ein Schwerpunkt ist die Liebe, und die häufigste Frage dazu ist ganz sicher: Wann ruft er wieder an? Das ist nicht wirklich meine Lieblingsfrage, denn ich verstehe nicht so recht, warum Frauen nicht selbst zum Hörer greifen können. Ansonsten steht die Liebe immer weniger im Vordergrund.
Viel häufiger fragen Menschen mich nach ihren beruflichen Perspektiven, zum Beispiel weil sie Angst um ihren Arbeitsplatz haben. Oder sie wollen den Mut finden, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, sich vielleicht selbstständig machen oder in anderer Form ihre Berufung leben. Häufig sind das Menschen zwischen 45 und 55, das ist ja heute kein Alter mehr.

Spielt die Astrologie auch in Ihrem Privatleben eine Rolle?
Wenn möglich, habe ich die Bewegungen der Planeten immer vor Augen, um zu überprüfen, welche Energien gerade so durch die Gegend schwirren. Außerdem beobachte ich sehr gern den Lauf der Planeten in Zusammenhang mit den gesellschaftspolitischen Ereignissen. Da gibt es ja derzeit sehr spannende Entwicklungen.

Im Zusammenhang mit Ihrer Arbeit gibt es ein ganz besonderes Erlebnis ...
Das ist wahr: Ich bin meinem Mann dank der Karten begegnet. Wir haben uns auf der ersten Mitgliederversammlung des Vereins Tarot e. V. kennengelernt. Es war Liebe auf den ersten Blick, also ganz großes Kino. Leider sah es zu Anfang nicht besonders gut für uns aus. Er lebte in der Schweiz, ich in Hamburg, und wir waren beide gebunden.

Ein Jahr lang haben wir gebangt und gehofft, haben immer wieder die Karten gezogen. Es bestand eigentlich kaum eine Chance, dass das Unmögliche doch irgendwie wahr werden könnte. Doch dann gab es tatsächlich ein Happy End. Heute leben und arbeiten wir zusammen.

Vielen Dank für das Gespräch!

 

Beraterinformation

Kirsten Buchholzer

"Um einer von den Karten besessenen Freundin zu beweisen, dass Tarot ausgemachter Unsinn sei, schaffte ich mir mit 18 meine ersten Crowleys an", erzählt Kirsten Buchholzer. "Nachdem ich mich reichlich mit meiner Beweisführung beschäftigt hatte, musste ich mich leider geschlagen geben - die Antworten der Karten machten einfach zu viel Sinn." Kirsten hört ihren Klienten aktiv zu und bietet ganz individuelle Lösungen in einer klaren verständlichen Sprache.
Ihre Themenschwerpunkte sind Liebe, Beruf, Familienthemen, die Ursprungsfamilie und das psychische (Wohl-)befinden. Kirsten hat flexible Beratungszeiten.

Beraterseite Kirsten Buchholzer

Wir über uns

Wichtige Informationen zu Questico
Warum Sie bei Questico die hochwertige Lebensberatung erhalten und welche Vorteile Sie zusätzlich genießen können.
  • Was kann ich von einer Lebensberatung erwarten?
  • Ist Questico ein seriöser Anbieter?
  • Haben die Berater Qualität?
Questico - Qualität und Vertrauen
Mein Gratisgespräch

0900-Beratung

0900-Beratung
Beratung ohne Registrierung aus dem deutschen Festnetz

Sprechen Sie ohne Registrierung mit dem Berater Ihrer Wahl.
Praktische Abrechnung über Ihre Telefonrechnung.

Liste der 0900-Berater
Registrieren / LoginHilfe