Erfolgsgeschichte

Kunden berichten ihre wahre Geschichte

Wir präsentieren Ihnen laufend neue persönliche Geschichten,
wie Questico-Berater unseren Kunden helfen konnten.
Zum Schutz der Privatsphäre nennen wir keine echten Kundennamen.


Die wahre Geschichte - Anja Reimuth

 

Stefanie Gralewski spricht in der Sendung "Leichter Leben" über die Zukunftsblick-Rubrik "Die wahre Geschichte"

 

 

Lebensberaterin Anja Reinmuth half einem Kunden in einer schwierigen Liebesangelegenheit den richtigen Weg zu finden.

 

Bleib dir selbst treu - Franz (45) Lübeck

 

Wie sind Sie auf Frau Reimuth aufmerksam geworden?

 
Ich entdeckte durch Zufall in einem Zeitschriftenladen den »Zukunftsblick«. Er interessierte mich, also beschloss ich, ihn zu kaufen. Beim Blättern in der Zeitschrift fiel mir die Anzeige von Anja Reimuth auf. Da ich zu diesem Zeitpunkt auf einem absoluten Tiefpunkt war, benötigte ich eine Beratung von einem Menschen, der vorurteilsfrei war.
 

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte?

 
Ich komme aus einer wohlhabenden Hanseatenfamilie. Geld spielte in unserer Familie keine Rolle. Meine Familie hatte einen guten Ruf im Ort und war – wie man so sagt – in der Gemeinschaft angesehen. Das Bild der perfekten Familie hielt nur nach außen stand. Zu Hause lebte jeder sein Leben. Meine Mutter zeigte für mich kein Interesse. Mein Vater war beruflich stark eingebunden und hatte keine Zeit für meine Probleme. So wuchs ich mit dem sogenannten goldenen Löffel im Mund auf, aber ohne Liebe. Als Heranwachsender stellte ich fest, dass ich mit Mädchen und Frauen nichts anfangen konnte. Ich zeigte keinerlei Interesse an ihnen, aber zunehmend mehr Interesse an Männern. Meine Freunde heirateten und gründeten Familien. Ich blieb allein und arbeitete in der Firma meines Vaters. Outen konnte ich mich nicht. Das war bei der Stellung meiner Familie im Ort damals unmöglich. Dann trennte sich mein Vater von meiner Mutter wegen einer anderen Frau. Die Beziehung zwischen ihm und mir besserte sich und ich hatte die Hoffnung, dass nun alles endlich wieder gut werden würde. Doch leider war auch die neue Frau an der Seite meines Vaters nicht gut zu mir. Sie wurde meine böse Stiefmutter, die log, intrigierte und mich ans andere Ende der Welt wünschte. Ich war inzwischen Mitte dreißig und finanziell gut gestellt. Noch immer war es nicht möglich, offen zu meiner Sexualität zu stehen oder sogar eine Partnerschaft mit einem Mann zu führen. Als es mir deshalb immer schlechter ging, outete ich mich trotzdem. Wie erwartet gab es einen wahren Tumult. Es war furchtbar. Jeder glaubte urteilen und werten zu können. Aber das war mir meine Freiheit wert. Kurz danach starb mein Vater völlig unerwartet. Als das Testament eröffnet wurde, traf mich der Schlag: Ich hatte von jetzt auf gleich alles verloren. Nicht nur, dass ich bei der großen Erbschaft völlig leer ausging. Ich verlor mit sofortiger Wirkung meinen Job in der Firma und musste mein Elternhaus verlassen. Meine Stiefmutter erbte alles. Ich stand von jetzt auf gleich auf der Straße. Von meinen Ersparnissen konnte ich mir ein Zimmer zur Miete leisten. Und nach einigen Monaten fand ich dann einen Job in einer Leihfirma als Leiharbeiter. In dieser Zeit nutzte ich die Gratisgespräche von Frau Reimuth.
 

Konnte sie Ihnen helfen?

 
Frau Reimuth hatte bereits im ersten Gespräch eine Art mit mir zu sprechen, die mich ermunterte, mich zu öffnen. Was dann geschah, hatte ich so nicht erwartet. Anja Langefeld Reimuth hat meine Lebenssituation mit Hilfe der Karten und ihrer Hellfühligkeit präzise analysiert. Und sie fing an, mich zu coachen. Dazu war es nötig, mich an früheste Kindertage zu erinnern. Das war für mich sehr schwer. Aber Frau Reimuth ermunterte mich, meine Interpretation der Geschehnisse zu ändern und damit eine andere Sichtweise zu erlangen. Wir haben meinen bisherigen Lebensweg bis ins Detail analysiert und aufgearbeitet. Dabei kam ihr und mir ihre psychologische Ausbildung zugute. So ging es langsam aufwärts. Ich gewöhnte mich an dieses regelmäßige Coaching, denn es tat mir gut.
 

Erzählen Sie uns von Ihrem heutigen Leben.

 
Ich habe in der Zwischenzeit mehrere Ausbildungen erfolgreich absolviert und bin heute ein gefragter selbständiger Unternehmer. Meine Geldsorgen sind Geschichte und mein kleines Zimmerchen auch. Zu meiner Sexualität kann ich nun völlig freistehen. Mein neuer Freundeskreis hat kein Problem damit. Seit einiger Zeit habe ich einen liebevollen Partner. Allerdings gibt es immer noch Streit mit meiner Stiefmutter um mein Erbteil. Aber das klären die Rechtsanwälte und mit Hilfe von Anja Langefeld Reimuth lerne ich, damit entspannter umzugehen. Auch heute noch lasse ich mich von Zeit zu Zeit von ihr coachen. Das gehört zu meinem Leben und ich möchte es nicht mehr missen.
 

Vielen Dank für das Gespräch und alles Gute für Sie.

 
 
Mein Gratisgespräch

Meine Ziele

Wünsche und Ziele
Leben Sie Ihre Wünsche und Ziele.

Finden Sie in einer Beratung zu Ihren Bedürfnissen!

Zur Beraterliste

Ihre Abo-Vorteile

Zeitschrift Zukunftsblick abonnieren

12 Ausgaben pro Jahr. Sie sparen über 13% gegenüber den normalen Bezugspreis.

  • Günstiger als am Kiosk
  • Pünktlich am Erscheinungstag in Ihrem Briefkasten
  • Jederzeit kündbar
Print-Abo bestellen
Zur mobilen Webseite /
22.07.2018, 18:27 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  288 / ac22 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe