Nostradamus' Prophezeiungen 2021 - das droht der Welt

Nostradamus gilt als der wahrscheinlich bekannteste Seher.

Bereits im 16. Jahrhundert verfasste Nostradamus Prophezeiungen für 2021.

Über Nostradamus‘ Vorhersagen ist viel zu viel bekannt. Seine schriftlichen Aufzeichnungen in Form von Quatrains und Centurien sind legendär. Auch für unsere Zeit soll Nostradamus Prophezeiungen für 2021 und die folgenden Jahren verfasst haben, die auf viele Katastrophen für die Menschheit hinweisen. Doch was genau sagte Nostradamus zum Weltkrieg, der Politik, dem Coronavirus und zu anderen Fragen der Zeit voraus?

Wer war Nostradamus?

Nostradamus, der mit bürgerlichem Namen Michel de Nostredame hieß, lebte vom 14. Dezember 1503 bis zu seinem Tod am 2. Juli 1566 in Frankreich. Dort war er ein Apotheker, der zeitweise auch als Arzt und Astrologe gearbeitet haben soll. Doch insbesondere durch seine prophetischen Gedichte gelangte er zu Berühmtheit. Bereits zu Lebzeiten war ein er angesehener Zukunftsdeuter. Selbst der französische Adel vertraute auf Nostradamus. Denn die Menschen lebten in unsicheren Zeiten. Kriege, Seuchen und anderen Probleme waren an der Tagesordnung. Das Volk schien sich nach einem Menschen wie Nostradamus zu sehnen, der ihnen die voraussagen konnte. Dabei spielte es anscheinend keine Rolle, dass die Nostradamus Vorhersagen auf düstere Zeiten hinwiesen und damit nicht zur Beruhigung hätten beitragen konnten. Auch in der heutigen Zeit sorgen Krisenzeiten dafür, dass Menschen sich vermehrt für ihr Schicksal interessieren und wissen möchten, was die Zukunft bringt.

Das Leben des Nostradamus

In den Anfängen seiner Kindheit lebte Nostradamus vor allen Dingen bei seinem Urgroßvater. Über diesen wurde er angeblich schon früh mit Latein, Hebräisch und Griechisch vertraut gemacht und der Urgroßvater lehrte ihn Mathematik, Kabbala und Astrologie. Um das Jahr 1518 begann er ein Studium an der Universität Avignon, welches er jedoch aufgrund der vorherrschenden Pest abbrechen musste. Im Anschluss wurde Nostradamus zunächst Apotheker. Erst später, ab dem Jahre 1529 nahm er erneut ein Studium auf. Dieses Mal studierte er Medizin an der Universität in Montpellier. Jedoch galt er als sehr rebellisch und es ist nicht belegt, ob Nostradamus noch weiter studierte und einen Doktorgrad in Medizin erlangte. Laut einigen Quellen wird davon ausgegangen, dass er zu der damaligen Zeit als Apotheker kein Medizinstudium aufnehmen durfte. Es ist jedoch bekannt, dass er als Apotheker tätig war und als solcher Pharmazeutika, Kosmetika und Konfitüren herstellte. Zwar wurde er häufiger als Doktor bezeichnet. Jedoch soll er sich selbst nie als Arzt benannt haben und im Jahre 1555 auch anderen Ärzten erklärt haben, dass er kein Doktor sei. Zudem wird davon ausgegangen, dass er auch nie Astrologie studiert hatte. Er selbst bezeichnete sich gerne als Sternenfreund und nicht als Astrologe. Ab dem Jahre 1550 wurde er bekannt für seine Prophezeiungen, die er zu Papier brachte.

Berater wählen

Wie hat Nostradamus Vorhersagen geschrieben?

Die Nostradamus Voraussagen unterscheiden sich grundlegend von denen vieler anderer bekannter Wahrsager und Hellseher. Denn er schrieb, anders als beispielsweise Alois Irlmaier oder Baba Wanga, seine Voraussagen in Almanachen auf. Dabei handelt es sich um Jahresbände, in welchem er seine prophetischen Gedichte in Form von kurzen Vierzeilern, den sogenannten Quatrains verfasste. Jeweils 100 Quatrains wurden in Gruppen, den sogenannten Centurien, zusammengefasst.

Aufgrund der regelmäßigen Aufzeichnungen gibt es von den Nostradamus Vorhersagen sehr viele Belege.

Und von diesen Almanachen und anderen Prophezeiungen verfasste er im Laufe seines Lebens viele. Die ersten seiner Vierzeiler wurden in "Les Prophéties de M. Michel Nostradamus" aus dem Jahre 1555 veröffentlicht. Als Hilfsmittel zur Zukunftsvorhersage soll er eine Schale gefüllt mit Wasser genutzt haben. Zudem soll er gesagt haben, dass er die Zukunft durch astrologische Konstellationen und Gottes Wesenheit erkannte und der Menschheit zur Verfügung stellen wolle.

Eine der weiteren Besonderheiten der Nostradamus Voraussagen ist, dass diese in einer sehr metaphorischen Sprache verfasst wurden. Er verzichtete auf konkrete Zeitangaben und auch Namen kamen nicht vor. Jedoch nannte er in vielen seiner Verse astrologische Konstellationen. Zudem dienten ihm zur Erstellung andere Phrasen historischer Texte als Vorbild. Aufgrund der fehlenden präzisen Angaben kommt es auch bei Nostradamus Vorhersagen, wie bei vielen anderen Prophezeiungen bekannter Seher, auf die Deutung an. Dadurch verändert sich mit der Zeit die Anschauung und die Zeilen werden stetig neu interpretiert.

Treffen Nostradamus Vorhersagen ein?

Bereits zu Lebzeiten wurde Nostradamus durch seine Voraussagen berühmt. Viele Menschen verehrten ihn als Hellseher und das nimmt bis heute kein Ende. Seine Verse werden weltweit von seinen Anhängern genutzt, um die Zukunft zu deuten. Aufgrund seiner anhaltenden Popularität erscheinen regelmäßig neue Bücher über seine Texte und sein Handeln. Diese werden stetig neu interpretiert und im aktuellen Zusammenhang neu gesehen. Dadurch kommt es immer wieder vor, dass die Nostradamus Voraussagen anscheinend tatsächlich eintreffen. Das betrifft die Ereignisse aus der Vergangenheit, aber gilt auch für das aktuelle Weltgeschehen.

Deshalb werden die Nostradamus Prophezeiungen 2021 und für viele weitere Jahre stetig neu ausgelegt und sollen den Menschen Einblicke in das zukünftige Geschehen liefern.

Doch typisch für die Nostradamus Voraussagen ist, dass sie düster sind, Katastrophen und verheerende Ereignisse, die das Ende bedeuten, Todesfälle oder Kriege vorhersagen sollen.

Rückblickend scheint es so, als ob sich viele Nostradamus Voraussagen bewahrheitet haben. Mit dem Eintreten des Ereignisses wurden die alten Texte neu ausgelegt und mit dem neuen Geschehen in Verbindung gebracht. Allerdings gibt es auch viele Vorhersagen des berühmten Zukunftsdeuters, die nie eingetreten sind. Das gilt beispielsweise für eine vorhergesagte globale Naturkatastrophe für das Ende des letzten Jahrtausends. Diese ist zum Glück so nicht passiert.

Was hat Nostradamus vorhergesagt?

Nostradamus hat im 16. Jahrhundert Fülle an Prophezeiungen verfasst. Daher gibt es viele Voraussagen, die regelmäßig angeführt werden, um seine Fähigkeiten als Hellseher zu belegen. Unter anderem soll er Folgendes vorhergesagt haben:

  • Die Erfindung der Atombombe: Denn er schrieb: „Flieht, flieht vor dem Grauen des Verbrennens.“

  • Den Aufstieg Hitlers und den zweiten Weltkrieg

  • Die Flüchtlingskrise: „Sie werden kommen über das Meer wie Heuschrecken, aber es werden keine Tiere sein...“

  • Die Verbreitung von Terrororganisationen: Dies soll er damit beschrieben haben, dass islamische Länder sich durch Antichristen als Anführer in Gottesstaaten verwandeln.

  • Den Wahlsieg Obamas als Präsident der USA:  Jedoch sollte es laut den Nostradamus Vorhersagen der letzte Präsident in der Poltik der USA gewesen sein. Doch nach dem Ende der Präsidentschaft von Donald Trump wurde Joe Biden gewählt.

Zu den bekanntesten Prophezeiungen Nostradamus zählt beispielsweise der Reim 90 aus der neunten Centurie. In diesem Reim heißt es: „Ein Hauptmann des großen Germaniens – bringt vorgetäuschten Beistand – dem König der Könige für Pannonien – Ströme von Blut fließen beim Aufstand.“ Dieser Vers wird oft so interpretiert, dass Deutschland sich gegen Frankreich wendet. Frankreich galt für die Deutschen als Verbündeter Russlands. Deshalb erklärte Deutschland Frankreich im Jahre 1914 den Krieg.

Bei einem seiner frühen und bekanntesten Zitate soll er hingegen den Tod von König Henri II. im Jahre 1559 vorhergesagt haben. Dieser kam bei einem Turnier durch einen Stoß mit der Lanze in sein Auge ums Leben. Nostradamus‘ Vorhersage dazu lautete als Vierzeiler: „Der junge Löwe überwältigt den alten - Auf dem Kriegsfeld im Einzelkampf - Im goldenen Käfig, verliert er seine Augen - Einer wird verwundet und stirbt einen grausamen Tod". Und selbst seinen eigenen Tod soll er mit folgenden Worten vorhergesagt haben: „Neben der Bank und dem Bett werde ich tot aufgefunden.“

Was hat Nostradamus für Europa und Deutschland vorhergesagt?

Für Europa und Deutschland beschreiben die Nostradamus Prophezeiungen für 2021 und die folgenden Jahre düstere Zeiten. Dabei spricht er sogar davon, dass die Länder Europas zu Verbündeten der Antichristen werden und als solche viele Menschen ermorden werden. Diese würden letztendlich in einem Atomkrieg münden. Doch bei allen Katastrophen, die Nostradamus vorhersagte, sieht er in den Ereignissen einen Grund. Für ihn steht ein höherer Plan dahinter. Dieser sieht vor, dass nach der düsteren Zeit nicht das Ende, sondern ein tausendjähriges Friedensreich auf die Menschen wartet.

Welche Nostradamus Vorhersagen zum Weltgeschehen gibt es?

Es gibt viele Prophezeiungen von Nostradamus, die nicht für die Vergangenheit gelten, sondern sie werden in Bezug zum aktuellen Weltgeschehen und der Politik gesehen. So soll es auch Verse geben, die sich auf Themen wie den Brexit, den Klimawandel, den Terrorismus oder die Pandemie durch das Coronavirus beziehen. Selbst zur Politik des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump sollen die Prophezeiungen Nostradamus‘ Antworten liefern. Doch nicht alle Verse sind belegt und teils sind die Interpretationen seiner Aufzeichnungen nicht jedem einleuchtend.

Zur US-Präsidentschaftswahl von Donald Trump wird gerne die Quatrain 81 der Centurie drei aufgeführt: „Der große, schamlose und dreiste Schreier - wird der gewählte Gouverneur der Armee sein - Die Frechheit seiner Behauptungen - Die Brücken niedergerissen, die Stadt ohnmächtig vor Angst.“ Und auch andere seiner Verse weisen einen Bezug zu den Geschehnissen in der Politik hin. Einige Anhänger gehen zudem davon aus, dass er das Coronavirus vorhergesagt haben soll. Doch Kritiker sehen keine hinreichenden Belege für diese Annahme.

Nostradamus Prophezeiungen für 2021

Nostradamus‘ Prophezeiungen für 2021 und den folgenden Jahren sehen alles andere als erfreulich aus.

Glaubt man den Auslegungen einiger Anhänger, dann steht den Menschen bald ein Weltkrieg bevor. Der Beginn des Krieges wurde bereits einige Jahre zuvor prophezeit und er soll mehr als zwei Jahrzehnte andauern. Dabei soll es auch zu einem Gefecht zwischen den USA und China kommen. Allerdings gibt es auch einige Experten, die davon ausgehen, dass damit kein Krieg auf dem Schlachtfeld, sondern ein Handelskrieg gemeint ist. Zudem sollen Naturkatastrophen wie Überschwemmungen und Erdbeben den Menschen das Leben in vielen Teilen der Erde erschweren. Auch auf eine Zunahme des Terrorismus im mittleren Osten soll er in seinen Zeilen verwiesen haben. 

Zudem gibt es folgende Deutungen der Nostradamus Prophezeiungen für 2021:

  • Künstliche Intelligenz: Diese wird der menschlichen Intelligenz gleichzusetzen sein oder sie übertreffen. Die Folgen sollen apokalyptische Szenen sein, wie sie sonst nur in Filmen beschrieben werden.

  • Maschinen ersetzen menschliche Arbeitskräfte: Eine der Nostradamus Prophezeiungen für 2021 und die folgenden Jahre sehen eine zunehmende Automatisierung durch Maschinen. Das soll innerhalb weniger Jahre zu einem Zusammenbruch des Arbeitsmarktes führen. Denn wenn Roboter anstelle von Menschen arbeiten, wäre dies das Ende des Sozialmodells.

  • Krieg zweier verbündeter Länder: Dabei soll es um eine militärische Auseinandersetzung gehen, die einen 3. Weltkrieg zur Folge haben könnte. Darauf soll zumindest dieser Vierzeiler hinweisen: „In der Stadt Gottes wird es einen großen Donner geben - Zwei Brüder, die vom Chaos auseinandergerissen wurden, während die Festung bestand - Der große Führer wird erliegen - Der dritte große Krieg beginnt - wenn die Großstadt brennt“

  • Anstieg des Meeresspiegels: Der Klimawandel wird nicht nur in den Nostradamus Prophezeiungen für 2021 thematisiert, sondern wird auch von anderen Hellsehern erwähnt. Nostradamus soll auf einen dramatischen Anstieg des Meeresspiegels hinweisen.

Doch die Nostradamus Prophezeiungen für 2021 und die folgenden Jahre sagen nicht nur Katastrophen voraus. So werden einige seiner Zeilen auch so gedeutet, dass es einen Fortschritt in der Medizin geben wird. Damit soll die Lebenserwartung der Menschen signifikant ansteigen. Ein Lebensalter von 100 Jahren und bedeutend mehr soll durch diesen Fortschritt möglich werden. Eine weitere Entwicklung sehen einige in den Nostradamus Prophezeiungen 2021 für die Weltraumforschung. So soll ab dieser Zeit der Weltraumtourismus auch gewöhnlichen Menschen Reisen in das All ermöglichen.

Die Nostradamus Prophezeiungen für 2021 deuten: versierte Berater helfen

Mittlerweile gibt es viele Bücher, in denen jeder die Zeilen des Hellsehers nachlesen kann. Wer etwas über die Zukunft seines Lebensumfeldes sowie der Welt erfahren möchte, sucht oftmals Hilfe den Zeilen der Nostradamus Prophezeiungen. Ob 2021 ein gutes Jahr wird, sollte jedoch nicht alleine anhand der Verse der Nostradamus Voraussagen festgelegt werden. Zudem gestaltet sich die Deutung der Vierzeiler oftmals schwierig. Selbst langjährigen Anhängern fällt es oftmals schwer, Zusammenhänge zwischen dem Zeitgeschehen und seinen Botschaften zu finden. Unterstützung bei der Auslegung von Zukunftsdeutungen erhalten Interessierte bei den Beratern von Questico. Sie können helfen, mehr über das eigene Schicksal zu erfahren. Insbesondere Fragen zu Liebe, Partnerschaft und Familie treten häufig auf. Aber auch wenn es um den Erfolg und den Beruf geht, können medial begabte Berater weiterhelfen. Das geht beispielsweise durch HellsehenWahrsagen, Kartenlegen oder über ein ausführliches persönliches Jahreshoroskop.