Traumhaft

 

Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die Welt der Träume und erfahren Sie, was sich in ihr verbirgt.

 

 


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Jetzt chatten

 

Eine Reise durch das Land der Träume

 

In diesem Artikel nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch die Welt der Träume. Erfahren Sie Spannendes über die Traumforschung: Wie entstehen Träume? Was bedeuten sie? Und warum träumen wir überhaupt?

Das Land der Träume

Ihr Traum: Sie schießen das entscheidende Tor im wichtigen Fußballspiel und stehen auf dem Siegertreppchen. Sie breiten die Arme aus, fliegen durch die Lüfte und sehen sich die schönsten Städte von oben an. Sie halten einen wichtigen Vortrag, für den Sie stundenlang geübt haben, und erhalten tosenden Applaus ... Dann schrillt der Wecker und reißt Sie aus Ihren Träumen. Manchmal süß, doch gelegentlich auch angsteinflößend. Besonders diese Träume beschäftigen einen dann den ganzen Morgen.

 

 

Der Traum – das ewige Rätsel

 

Im Traum ist alles erlaubt, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Im Reich der Träume gelten keine Regeln. Dort gibt es keine Zwänge, keine Gesetze – nicht einmal die Schwerkraft existiert. Wir sind schneller als der Wind, klüger als jeder »Wer wird Millionär«-Kandidat und schöner als Angelina Jolie. Alles ist möglich. Schon immer haben Träume eine große Faszination ausgeübt. Seit Urzeiten beschäftigt sich der Mensch mit (seinen) Träumen. Über die Jahrhunderte haben sich Wissenschaftler mit dem Schlaf und Träumen beschäftigt – und dennoch geben uns unsere Träume immer wieder Rätsel auf.

 

Berater wählen

 

Träume ganz sachlich betrachtet

 

Welche Vorgänge spielen sich in unserem Körper ab, wenn wir träumen? Seit Ende des 19. Jahrhunderts sind Neurobiologen daran, die Antwort auf diese Frage zu erforschen. Viele Hypothesen wurden aufgestellt, gesicherte Erkenntnisse gibt es wenige. Die Beobachtung des US-amerikanischen Schlafforschers Eugen Aserinsky bildet die Grundlage für viele weitere Erkenntnisse: 1953 beobachtet er schnelle Augenbewegungen (Rapid Eye Movements) bei einem schlafenden Kind. Die Atem- und Herzfrequenz sind in dieser Zeit sehr langsam, die Muskeln entspannt. Misst man die elektrische Spannung im Gehirn, liegt diese bei 14-8 Hz, im „normalen“ – also im Wachzustand – sind es etwa 38-15 Hz. Seine Hypothese:

In dieser REM-Phase, die sich drei- bis viermal pro Nacht wiederholt, träumen wir. Und zwar genauso häufig – auch wenn wir uns dessen im Nachhinein nicht immer bewusst sind.
 

 

Warum träumt der Mensch?

 

Während man sich an einige Träume nur bruchstückhaft oder gar nicht erinnern kann, bleiben andere fast ewig im Gedächtnis haften. Sie halten uns gefangen, lassen uns selbst dann nicht los, wenn wir aus dem Traum erwacht und in der Realität angekommen sind. Manche Träume kehren immer wieder, bestimmte Traumsymbole tauchen vielleicht häufiger auf als andere. Jeder Traum für sich hat eine wertvolle Botschaft für uns. Er kann warnend, heilend, weg- und zukunftsweisend sein. Er hilft uns, etwas zu kompensieren oder Erlebtes zu verarbeiten.

Der Psychoanalytiker Sigmund Freud sah den Traum als »Königsweg zum Unbewusstsein«. Durch unsere Träume erhaschen wir einen Blick in unsere Seele, wir lernen uns besser kennen, dringen in die Tiefen unserer Persönlichkeit vor – und das alles erfahren wir quasi im Schlaf.
 

Sind Sie neugierig, was es mit einem ganz bestimmten Traum auf sich hat? Sprechen Sie mit einem unserer Berater und finden Sie es heraus! >> Jetzt Traum-Berater finden

 

 

 
Article-Conversion_560
 
So funktionierts

Hellsehen mit Hilfsmitteln

Hellsehen mit Hilfsmittel

Karten und andere Hilfsmittel unterstützen hellsichtige Visionen.
Erleben Sie die Kraft einer hellsichtigen Beratung!

Hellseher finden

Ihr Magazin

Magazin Zukunftsblick abonnieren und über 13% sparen

Zukunftsblick
Ihr monatliches Magazin rund um Spiritualität und Selbstfindung

Ihr Vorteils-Abo - jetzt bestellen
Zur mobilen Webseite /
17.11.2018, 12:59 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  976 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe