Gutes Karma

 

Was ist Karma überhaupt und wie nimmt es Einfluss auf unser Leben?

Wir sagen es Ihnen!


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Jetzt chatten

 

In 5 Schritten zu gutem Karma


 

„Sammeln Sie Punkte?“ Bestimmt haben Sie diesen Satz schon einmal gehört. Nur meinen wir nicht die, mit denen Sie ein paar Cents an der Supermarktkasse sparen, sondern solche, mit denen Sie Ihr ganzes Leben bereichern. Die Rede ist von Karma-Punkten. Wir verraten Ihnen, was sich hinter dem Begriff „Karma“ verbirgt und warum es sich jederzeit lohnt, das eigene zu verbessern.

 

Buddha

 

Was genau ist „Karma“?

 

Bei dem Begriff „Karma“ handelt es sich um ein buddhistisches Prinzip und bedeutet übersetzt „Handlung“. Oft wird es dazu benutzt, um zu begründen, warum einem Menschen bestimmte Dinge passieren. Warum? Dem Gesetz des Karmas zufolge führt jede unserer Handlungen – und möge sie auch noch so klein sein – unweigerlich zu einer Reaktion, die früher oder später auf uns zurückfällt. Das heißt: Wir selbst sind für das verantwortlich, was uns im Leben widerfährt!

 

 

Alles beginnt mit unseren Gedanken

 

Karma ist nicht an den Körper, sondern an die Seele gebunden. Das bedeutet, Sie können und sollten es jederzeit aktiv beeinflussen, denn nach dem karmischen Gesetz heißt es:

  • Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
  • Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.
  • Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
  • Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
  • Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.
Berater wählen

 

5 Tipps für gutes Karma

 

Wenn Sie gleich anfangen möchten, Ihr Karma-Konto aufzufüllen, geben wir Ihnen hier 5 Tipps, mit denen Sie Ihr Leben im Handumdrehen zum Besseren wenden:

 

1. Starten Sie positiv in den Tag
Wer sich schon am Morgen Zeit für ein paar schöne Gedanken nimmt, statt sich frustriert auf den Weg zur Arbeit zu machen, hat seine erste gute Tat schon geleistet. In diesem Sinne: „Don’t worry, be happy!“.

 

2. Hinterfragen Sie Ihr eigenes Tun
Fragen Sie sich ab und zu, warum Sie handeln wie Sie handeln – z. B. wenn Sie gerade jemanden kritisieren möchten. Was bewegt Sie zu Ihrer Reaktion? Wenn Sie sich kurz besinnen, ersparen Sie sich eventuell unangenehme Folgen.

 

3. Tun Sie anderen etwas Gutes
Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, nicht immer nur an sich zu denken, z. B.: Verzichten Sie auf Ihren zweiten Coffe2Go und spenden Sie das Geld stattdessen. Setzen Sie sich in der Mittagspause neben einen Kollegen, den sonst alle ignorieren. Oder gehen Sie statt ins Kino in die örtliche Suppenküche und helfen Sie für ein paar Stunden aus.

 

4. Brechen Sie mit schlechten Angewohnheiten
Manchmal kann das Ablegen einer schlechten Angewohnheit, wie z. B. das nervöse Knabbern an den Fingernägeln, Ihr Leben karmatechnisch verbessern. Seien Sie jedoch nicht allzu streng mit sich, wenn Sie ab und zu in alte Muster verfallen. Versuchen Sie es einfach wieder – der Wille zählt!

 

5. Bringen Sie Opfer
Oft ist es die reine Selbstsucht, die unser Karma-Konto in die Miesen bringt. Ein gutes Gegenmittel ist das Bringen von Opfern. Verzichten Sie von Zeit zu Zeit bewusst auf Ihre eigenen Interessen, wenn Sie jemand anderem damit eine Freude machen – und sei es auch nur mit der Entscheidung, sich statt des gewünschten Liebesfilms das Fußballspiel anzusehen, auf das der Liebte so gespannt ist.

 

 

Gutes Karma – schlechtes Karma

 

Jetzt wissen Sie: All Ihre Gedanken, Gefühle und die daraus resultierenden Handlungen wirken sich auf Ihr Leben aus – positiv wie negativ. Dabei liegt es allein an Ihnen, die Richtung zu bestimmen. Immer nur an den eigenen Vorteil zu denken, ist karmatechnisch keine gute Idee und fällt früher oder später auf Sie zurück. Nur wenn Sie selbstlos handeln, sammeln Sie Karma-Punkte und bereichern damit letztendlich Ihr eigenes Leben!

 

 

Sie wollen noch tiefer ins eigene Karma eintauchen? Eine Karma-Analyse kann Ihnen helfen, alles über Ihre Verhaltensmuster, mögliche Blockaden, mitmenschliche Beziehungen und unerfüllte Lebensaufgaben zu erfahren. >> Jetzt Karma-Berater finden

 
Article-Conversion_560
 
So funktionierts

Meine Ziele

Ziele und Wünsche
Leben Sie Ihre Wünsche und Ziele.

Finden Sie in einer Beratung zu Ihren Bedürfnissen!

Zur Beraterliste
Zur mobilen Webseite /
15.11.2018, 10:27 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  672 / ac22 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe