Dualseele loslassen

 

Dualseelenliebe bedeutet entweder das höchste Glück oder die Hölle auf Erden. Lesen Sie hier, wann und wieso Sie Ihre Dualseele loslassen sollten.


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Jetzt chatten

 

Wenn es besser ist, die Dualseele loslassen


 

Dualseelenliebe kann das höchste Liebesglück oder die Hölle auf Erden bedeuten. Erfahren Sie hier, wieso Sie es besser sein kann, Ihre Dualseele loszulassen.

 

Dualseelenliebe loslassen

Laut Platons Mythos vom Kugelmenschen war der Mensch früher kugelförmig und bestand aus zwei Personen, wie wir sie heute kennen. Die sogenannten Kugelmenschen verfügten über viel Kraft und hatten ein großes Machtstreben, was Göttervater Zeus nervös machte. Um sie zu schwächen und für die Götter unschädlich zu machen, teilte Zeus die Kugelmenschen mit einem Blitz in zwei Hälften. Seitdem strebt jede Seele nach Verschmelzung mit ihrer Dualseele. Jede Zwillingsseele hat den Auftrag, ihre Partnerseele wiederzufinden und sich in reiner, bedingungsloser und spiritueller Liebe mit ihr zu vereinigen. Doch Dualseelenliebe kann nicht erzwungen werden. Im Gegenteil, lässt sie sich nur zuverlässig identifizieren, indem wir die Dualseele loslassen.

 

 

Was ist Dualseelenliebe?

 

Ähnlich wie beim Yin-und-Yang-Prinzip bilden bei der Dualseelenliebe zwei Gegensätze ein stimmiges Ganzes. Doch sind die beiden Zwillingsseelen keinesfalls völlig gegensätzlich zueinander: Ebenso wie bei Yin und Yang findet sich in jeder der beiden Seelen ein Teil des jeweils anderen wieder. Die beiden Seelen haben eine ähnliche Seelenstruktur, mit der sie hervorragend ineinander „einhaken“ können wie zwei zueinander gehörige Puzzleteile.

 

Erkennen lassen sich Dualseelen an:

  • einer unvergleichlichen Anziehungskraft zueinander. Die beiden Seelen ziehen einander an wie Magneten.
  • einem starken Wunsch nach Nähe zueinander.
  • einem Gefühl von starken Vertrauen zueinander.
  • ähnlichen Denkweisen und Handlungsmustern. Die beiden Seelen ähneln sich in ihrer Grundstruktur.
  • großem gegenseitigen Verständnis.
  • bedingungs- und selbstloser Liebe zueinander.
     
Berater wählen

 

Dualseelen und Trennung – wie passt das zusammen?

 

Anders als bei der karmischen Verbindung (Seelenverwandter), bei der es darum geht, unsere Lernaufgabe zu verstehen und das gemeinsam angehäufte Karma aufzulösen, sind Dualseelenpartner gewissermaßen füreinander bestimmt.


Karmische Verbindungen/Seelenwandte kennen sich aus früheren Leben, in denen sie gemeinsames Karma angehäuft haben. Diese beiden Seelen werden so oft wieder aufeinander treffen, bis sie das Karma ausgeglichen haben. Trennung vom Seelenpartner ist bei diesen karmischen Seelenverbindungen (nicht bei Dualseelen) gewissermaßen das Endziel.

 

Nicht so bei der Dualseelenliebe: Diese hat die Vereinigung der beiden Seelen zu einer spirituellen Einheit als Endziel. Doch wieso sollte man dann überhaupt seine Dualseele loslassen?

 

 

Wann ist eine Trennung vom Seelenpartner sinnvoll?

 

Im Idealfall fordern und fördern Zwillingsseelen einander in einer perfekten und (für beide) wohltuenden Balance. Dualseelen gehören eigentlich zusammen, weshalb eine Trennung nicht das eigentliche Ziel ist. Doch auch eine Dualseelenverbindung ist kein Garant für eine erfüllte Liebe. Sind die beiden Seelenteile beispielsweise noch nicht reif genug für eine Verbindung und schaffen es nicht, ihre Gegensätze zu ihrem gegenseitigen Wohl einzusetzen, kann die Liebe von Leid und Schmerz begleitet sein. Die Gegensätze der beiden Seelen können zur Herausforderung werden. Nur wenn beide Seelenpartner bereit dazu sind, den anderen selbstlos zu lieben, können die Gegensätze und Gemeinsamkeiten zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen.


Zahlreiche Umstände können der Grund dafür sein, dass zwei Zwillingsseelen nicht zur Dualseele verschmelzen. Zum Beispiel:

  • Schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit: Emotionale Verletzungen können zu Distanz, Misstrauen und übertriebener Angst vor Nähe führen. Wir mauern und blocken jeden ab, der einem emotional nahekommen möchte, ab – auch den möglichen Dualseelenpartner.
  • Hohes Freiheitsbedürfnis: Wir sind es gewohnt, auf eigenen Beinen zu stehen, nicht nur materiell, sondern auch geistig und emotional. Unsere Dualseelenliebe vereinnahmt und verändert uns plötzlich so intensiv, dass wir lieber abbrechen, um unsere geliebte Freiheit und Unabhängigkeit nicht zu gefährden.
  • Angst vor Identitätsverlust: Unser Dualseelenpartner ist sprichwörtlich unsere bessere Hälfte. Mit ihm an unserer Seite werden wir zur bestmöglichen Version unserer selbst. So verlockend das auch klingt, hat es für den einen oder anderen doch den fiesen Beigeschmack von Fremdbestimmung. In einer Gesellschaft, in der Selbstbestimmung eins der höchsten Güter ist, sehnen sich nur die wenigsten nach der völligen, dauerhaften Verschmelzung mit einer anderen Person. Kein Wunder also, dass Zwillingsseelen nur selten zu einer Dualseele zusammenfinden.
  • Unerfüllte Lernaufgaben: Was auch immer der Grund dafür ist, dass eine Dualseelenliebe nicht funktioniert – es handelt sich um einen berechtigten Grund. Beide Seelenpartner haben die Pflicht, erst einmal an sich selbst zu arbeiten, sich selbst kennenzulernen und zu verwirklichen, bevor sie offen für die Zusammenführung mit ihrer Dualseele sind.

Einige Dualseelen treffen bereits in jungen Jahren aufeinander und entwickeln sich gemeinsam weiter, andere hingegen brauchen ihr ganzes Leben, bis sie wirklich bereit für ihre Dualseele sind.

 

Dualseelenpartner loslassen

 

Den Dualseelenpartner loslassen – aber wie?

 

Für viele ist ihre Zwillingseele ihr ein und alles im Leben – die Dualseele durch eine Trennung zu verlieren, käme einer Katastrophe gleich. Doch das ist ein Irrglaube.


Ihre Dualseele loszulassen, bedeutet nicht, dass Sie sie verlieren. Im Gegenteil: Sie und Ihre Zwillingseele werden immer durch ein unsichtbares Band miteinander verbunden sein. Je mehr Raum Sie einander geben, desto mehr kann sich das Band zwischen Ihnen wieder spannen – und Sie können wieder zueinander finden, wenn Sie beide so weit sind. Sich krampfhaft am anderen festzuklammern, würde nur zu einem noch größeren Abstand führen.


Es ist wichtig, sich nicht von seinem Dual abhängig zu machen, solange einer der beiden Dualseelen noch nicht bereit ist. Beide Zwillingsseelen müssen ihre eigenen Lernaufgaben absolvieren, um wirklich bereit für die wahre Liebe – die Dualseelenliebe – zu sein.
 

Sie sind Ihrer Dualseele bereits begegnet und wollen mehr über Ihren Seelenplan wissen? Die Berater von Questico helfen Ihnen, Antworten auf Ihre Fragen zu finden. >> Jetzt berater wählen und 15 Minuten Gratisgespräch nutzen

 

 
Article-Conversion_560
 
So funktionierts

Ihre Abo-Vorteile

Zeitschrift Zukunftsblick abonnieren

12 Ausgaben pro Jahr. Sie sparen über 13% gegenüber den normalen Bezugspreis.

  • Günstiger als am Kiosk
  • Pünktlich am Erscheinungstag in Ihrem Briefkasten
  • Jederzeit kündbar
Print-Abo bestellen
Zur mobilen Webseite /
14.11.2018, 21:41 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  657 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe