Das dritte Auge

Existiert es wirklich?

Das Dritte Auge gibt eine sensitive Wahrnehmung durch erweitertes Bewusstsein. Mithilfe des Scheitelauges können Sie Krisen meistern und Ihr Leben verbessern.


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Jetzt chatten

 

Das Dritte Auge – die Quelle des höheren Wissens

 

Das Dritte Auge mit fester Position im physischen Körper hat eine Verbindung zur Zirbeldrüse. In der Spiritualität ist das Scheitelauge die Quelle des höheren Wissens, das die geistigen Fähigkeiten stärkt und die inneren Räume öffnet.

Das dritte Auge verwenden

Seit Jahrtausenden galt das verborgene Auge, auch als Stirnchakra bekannt, als Fenster zu höheren Dimensionen. Nachdem dieses Verständnis mehr und mehr verloren ging, beschäftigen sich Wissenschaftler heute verstärkt mit der Funktionsweise der Zirbeldrüse. Experten für intensive Energiearbeit helfen Ihnen, das Dritte Auge zu öffnen, das Bewusstsein zu erweitern und Ihre Erkenntnisfähigkeit zu stärken.

 

Was ist das Dritte Auge und woher kommt die Vorstellung?

 

In der Spiritualität symbolisiert das Dritte Auge ein geistiges Zeichen, das die Fähigkeit zur inneren Weisheit verleiht, Erkenntnis bringt und die feinfühlige Wahrnehmung stärkt. Als sechstes der hohen Chakren wird es auch als Stirnchakra oder Scheitelauge bezeichnet. Mit dem verborgenen Auge werden auch Visionen, Seelenreisen und außerkörperliche Erfahrungen assoziiert.

Im Chakrensystem der hinduistischen Tradition repräsentiert das Ajna-Chakra den Ausdruck der Seele. Viele Hindus tragen in der Mitte des Kopfes ein farbiges Zeichen als Symbol für die göttliche Kraft des Gottes Shiva. Das zweithöchste Hauptchakra befindet sich inmitten der Stirn zwischen den Brauen oder leicht darüber. Es verkörpert das Element Geist und geht mit der Farbe Violett in Resonanz. Wollen Sie noch mehr über unterschiedliche Chakren neben dem Stirnchakra erfahren? Wir bieten Ihnen beispielweise Informationen zum Halschakra, Solarplexus-Chakra, Herzchakra und Sakralchakra.
 

Die Theosophie betrachtet das Dritte Auge als Zirbeldrüse (Epiphyse) und fasst das Energiezentrum als Eintrittspforte zu den inneren Welten des höheren Bewusstseins auf. Viele alte Kulturen und Mystiker der Neuzeit verbinden die Zirbeldrüse mit der Energetisierung des Scheitelauges, definiert als Sitz der Seele. Für die alten Chinesen versinnbildlichte das sechste Chakra das Himmelsauge.

Im Daoismus und in vielen anderen chinesischen Philosophien wird das Dritte Auge durch Meditation und Achtsamkeitsübungen geschult. Dadurch will man in Resonanz mit den kosmischen Energien in höhere Ebenen vordringen. Das Öffnen des Stirnauges ist in der Energiearbeit mit den Chakren einer der bedeutendsten Schritte für spirituelles Wachstum. Die Themen des Dritten Auges sind:

  • Geist, Seele, Weisheit
     
  • Bewusstsein, emotionale Intelligenz
     
  • Erkenntnis, Schöpferkraft
     
  • Göttliche Inspiration
     
  • Klarheit, Hellsicht
     
  • Spirituelles Erwachen
     
  • Geistige Heilung
Berater wählen

 

Wann öffnet sich das Scheitelauge?

 

Spirituell Erwachte haben eine andere Wahrnehmung von der Welt, als sie sich unseren physischen Augen offenbart. Ist das Dritte Auge erweckt, gibt es hinter dem Schleier des Irdischen viel Spannendes zu entdecken. Je weiter wir auf dem Pfad der geistigen Reifung voranschreiten, desto mehr verändert sich der Fokus der Gedanken, Emotionen und Energien.

Dehnt sich das Seelenauge aus, hilft es uns, zerstörerische Muster zu erkennen, Vorurteile loszulassen und inneren Frieden zu erfahren. Das Scheitelauge kann mit seiner Fähigkeit zur außersinnlichen Wahrnehmung Dinge durchsehen. Es stärkt die hellsichtigen Sinne, fördert die empathischen Kräfte und ermächtigt zum Wahrnehmen von elementaren Wesen oder Schwingungen aus höheren Dimensionen.
 

Das Dritte Auge öffnet sich durch Bewusstseinswachstum in einem klaren Geist. Die Verbindung mit dem Stirnchakra führt zu einem tieferen Wissen und schärft den Verstand. Bei manchen Menschen ist das Dritte-Auge-Chakra seit der Geburt stark ausgeprägt. Die natürliche Begabung dieser Personen zeigt sich in außersinnlicher Wahrnehmung, Gedankenlesen und intuitiven Erkenntnissen.

Viele Yogis trainieren das Dritte Auge, indem sie in Meditation und Achtsamkeit ihr Bewusstsein stärken und den Energiezustand der Chakren positiv beeinflussen. Wenn Sie Ihr Scheitelauge öffnen, kommen Sie in Ihre Kraft und können selbstbewusst Ihrer Intuition folgen. Hilfreiche Tipps, wie Sie Ihr geistiges Auge harmonisieren und aktivieren können:

  • Visualisierungs-Meditation zur Ajna-Stärkung
     
  • Edelsteine auflegen: Lapislazuli, Bergkristall, Amethyst, Turmalin
     
  • Zirbeldrüse aktivieren durch Entgiften und Fasten
     
  • Ätherische Öle: Myrte, Melisse, Minze, Anis
     
  • Mantrasingen & Chanting
     
  • Yoga-Haltungen: Balasana, Navasana, Garudasana
     
  • Räucherstoffe wie Kampfer und Sandelholz
 

Wofür benutzt man das Dritte Auge?

 

Das Dritte Auge ist eng mit der Zirbeldrüse und der Hirnanhangdrüse verbunden. Beide steuern einen Großteil der Hormonprozesse im Körper. Ein geöffnetes Stirnchakra wirkt sich daher positiv auf zahlreiche physische Vorgänge aus. Dadurch fühlen Sie sich nicht nur auf geistig-seelischer, sondern auch auf körperlicher Ebene aktiver und ausgeglichener. Wünschen Sie sich mehr Klarheit in bestimmten Situationen?

Möchten Sie Ihre Perspektive erweitern? Das sechste der Energiezentren steht für den himmlisch-ätherischen Körper, das kollektive Unterbewusstsein und den herrschenden Geist. Öffnen Sie Ihr Scheitelauge, offenbart sich der innere schöpferische Ausdruck. Ängste, Blockaden, Orientierungslosigkeit und Intoleranz hingegen klassifiziert die Energiearbeit als typische Merkmale für ein unausgewogenes Stirnchakra.
 

Als Sitz der Erkenntnis verleiht das erweckte Dritte Auge Ihnen die Fähigkeit, Lügen und Hinterlist hinter gesprochenen Worten zu erkennen. Sie wissen etwa, was die tiefere Bedeutung von Kunstwerken ist und können die Botschaften von Träumen erfassen. Mit Ihrem aktivierten mystischen Auge sind Sie zur Wahrnehmung des wahren Wesens von Ereignissen, Dingen und Entwicklungen fähig. In der Energiearbeit hat das Dritte Auge eine klärende Funktion mit präsenten, kühlen und sanften Schwingungen.

Wenn Sie Ihr Scheitelauge benutzen, tun Sie dies mit konzentrierter Bewusstheit, was Sie an einer aktiveren Stirnregion deutlich spüren können. Um mit dem Seelenauge zu arbeiten, bildet ein geöffnetes Herzchakra eine stabile Grundlage.

 

Ist mein drittes Auge geöffnet – was sind die Anzeichen?

 

Auch wenn das sechste der Chakren in heutiger Zeit zumeist als Zirbeldrüse erkannt wird, bezeichnet es die Spiritualität als das Dritte Auge. Ein stark entwickeltes Scheitelauge ist geprägt von visionären Gaben, signifikantem Urteilsvermögen, natürlichem Scharfsinn, lebhafter Fantasie und charismatischer Ausstrahlung.

Auch gute Menschenkenntnis, zuverlässige Gedächtnisleistung und intuitives Denken kennzeichnen die Eigenschaften eines eingeschalteten Stirnauges. Menschen, die klar mit dem Auge der Seele sehen, sind offen für Neues und haben sich von egoistischen Gedanken befreit. Sie treten in der Weisheit ihres inneren Selbst mit den geistigen Sphären in Kontakt.
 

Erfahrene Channelmedien oder Hellseher, die das vollends geöffnete Dritte Auge besitzen, können durch ihre übernatürliche Wahrnehmung zukünftige Entwicklungen erkennen und die Energien der feinstofflichen Dimensionen empfangen. Sie selbst verleihen Ihrem inneren Führer Kraft in der Meditation und mit Achtsamkeitsübungen.

Ein häufiges Anzeichen dafür, dass Ihr Scheitelauge sich öffnet, ist ein dumpfes Druck- oder Spannungsgefühl zwischen den Augenbrauen. Sie spüren auch Warnzeichen deutlich früher und vertrauen mehr auf Ihre innere Stimme. Ebenso gehören eine erhöhte Lichtempfindlichkeit und eine intensivere Erfassung von Farben zu den Merkmalen, dass das Dritte Auge aktiv ist. Weitere Anzeichen für eine Augenöffnung sind:

  • Kopfdruck oder Kopfschmerzen
     
  • Denken in inneren Bildern
     
  • Gewünschte Resultate visualisieren
     
  • Szenen erscheinen in Tagträumen
     
  • Wahrnehmen von Wesen, Formen oder Lichtpunkten
     
  • Mehr Aufmerksamkeit und Voraussicht
     
  • Empfinden eines stetigen Wandels
 

Welche Methoden unterstützen die Öffnung des Dritten Auges?

 

Das Scheitelauge ist Teil des feinstofflichen Energiesystems. Die Chakren symbolisieren spezifische Kräfte, die uns zur Verfügung stehen. Das Sakralchakra entspricht den Geschlechtsorganen, das Wurzelchakra sorgt für Stabilität und Erdung.

In den fernöstlichen Lehren ist das Stirnchakra von zentraler Bedeutung für höhere Einsicht, Selbsterkenntnis und mediale Qualitäten. Zum Ausgleich und zur Aktivierung der Chakren gibt es zahlreiche Methoden und Techniken. Yoga, Meditation und ein ganzheitlich-bewusster Lebensstil fördern die energetische Balance. Möchten Sie Ihre Bewusstseinskräfte erwecken und das Dritte Auge öffnen?
 

Spezialisten für Energiearbeit, Channeling oder Aura-Reading arbeiten mit den spirituellen, geistigen, körperlichen und emotionalen Ebenen. Auf diese Weise stimulieren sie systematisch das Dritte Auge und bringen seine positiven Aspekte zum Vorschein. Bei Questico besteht die Möglichkeit, einen fachkundigen Berater per Telefon oder Chat zu kontaktieren, der Ihnen konkrete Lösungswege zur Öffnung des Scheitelauges aufzeigt.

Tipps für yogische Übungen helfen Ihnen, die Kundalini-Kraft der Zirbeldrüse hervorzurufen. Sie erfahren, wie Sie sich beim Meditieren auf das Dritte Auge konzentrieren und latent vorhandene hellsichtige Kräfte aktivieren. Schon mit einfachen Techniken energetisieren Sie das Dritte Auge und lassen das Licht immer heller strahlen.

 

Wie kann mir eine Beratung wirksam helfen?

 

Das Dritte Auge zu öffnen ist Ihre Intention? Sie wollen in eine andere, verborgene Welt blicken? Dann stehen Ihnen einfühlsame Menschen, die zur übersinnlichen Wahrnehmung fähig sind, mit all ihren Gaben in einer seriösen Beratung zur Verfügung. Professionelle Energiearbeiter, Engelmedien, Telepathen und Hellseher erhalten am Telefon oder im Chat Informationen von Ihrer unbewussten und bewussten Ebene.

So lassen sich tiefsitzende Blockaden, veraltete Glaubenssätze und unerwünschte Denkmuster aufspüren, die Ihr Scheitelauge an seiner Entfaltung hindern. Ein geöffnetes Stirnchakra ermöglicht Ihnen das Loslassen von Veränderungen und den Zugang zur tiefen Intuition. In einer empathischen Beratung können Sie Praktiken der Chakren-Arbeit kennenlernen, wie die Anwendung von Heilsteinen, die Nutzung von Kristallen oder den Einsatz von Aromatherapie.
 

Ist das Dritte Auge voll entwickelt, kann sich Ihre Seele frei entfalten. Ihre Wahrnehmung öffnet sich für die Themen des Unbewussten. Bin ich bereit loszulassen? Wohin will ich wirklich? Ein schwaches Scheitelauge blockiert die Kommunikation mit dem Bewusstsein. In einer spirituellen Lebensberatung erfahren Sie, auf welche Weise Sie das Seelenauge mobilisieren, z.B. mit Klangschalen, Mantren, Mudras oder Meditation.

Für Neukunden stellt Questico eine kostenlose Erstberatung am Telefon bereit. Wenn Sie sich das 15-mintütige Gratisgespräch sichern, können Sie sich vollkommen unverbindlich von den Beratungsleistungen überzeugen. Erleben Sie schon während der Kennenlernberatung, wie sich der Fokus auf das Dritte Auge richtet, um in faszinierende Dimensionen einzutauchen.

Wollen Sie noch mehr über das dritte Auge erfahren? -> Berater kontaktieren

 
So funktionierts
Wunschtermin
Registrieren / LoginHilfe