Das Leben der blinden Hellseherin aus Bulgarien

Baba Wangas Prophezeiungen für 2021 und die folgenden Jahre weisen auf viele Katastrophen hin, die auf die Menschheit zukommen.

Daher zählt Baba Wanga zu den bedeutenden Hellseherinnen der neueren Zeit.

Baba Wanga wird auch als die Seherin von Petritsch bezeichnet. Doch sie wurde weit über ihr Heimatland Bulgarien hinaus bekannt. In vielen Fällen bewahrheiteten sich Baba Wangas Voraussagen. Doch woher hatte sie ihre Visionen und gibt es weitere Baba Wanga Prophezeiungen für 2021 und die kommenden Jahre?

Wer war Baba Wanga?

Baba Wanga wurde bekannt als Hellseherin aus Bulgarien, die zu ihren Lebzeiten als eine Art lebende Heilige von den Menschen verehrt wurde. Geboren wurde sie unter dem Familiennamen Dimitrowa im Januar 1911 im heutigen Nordmazedonien und im August 1996 verstarb sie in Sofia. Mit der Hochzeit ihres Mann Dimitar Guschterow im Jahre 1942 nahm sie seinen Namen an und hieß von da an Ewangelia Pandewa Guschterowa. Mit ihrem Mann zog sie in die Stadt Petritsch und wurde dort unter der Bezeichnung Hellseherin von Petritsch und als Baba Wanga bekannt. Das bedeutet übersetzt so viel wie Großmutter Wanga oder die alte Wanga.

Sie war die Tochter einfacher Bauern und wuchs dementsprechend in bescheidenen Verhältnissen auf. Ihr Augenlicht verlor die Seherin in Folge einer Verletzung durch ein schweres Unwetter. Mit 13 Jahren geriet sie in einen Wirbelsturm. Sie begab sich in medizinische Behandlung. Dennoch konnte nicht verhindert werden, dass sich der Zustand ihrer Augen verschlechterte und sie im Alter von 16 Jahren vollständig erblindete. Diese Erblindung gilt laut Überlieferungen als Grundstein für ihre hellseherischen Fähigkeiten. Zwei Jahre lang verbrachte die junge Frau in einem Sanatorium, um ihre Fähigkeiten zurück zu erlangen. Im Anschluss übernahm sie mit 18 Jahren das familiäre Hauswesen und kümmerte sich um ihre Geschwister, die kurz zuvor ihre Stiefmutter verloren hatten. Kurze Zeit später verstarb auch ihr Vater, wodurch sie sich in sehr einfachen Verhältnissen zurechtfinden musste. 

Woher stammen Baba Wangas Voraussagen?

Baba Wangas Voraussagen stammen aus Visionen, die ihr in Form von geistigen Wesen erschienen. Diese ließen sie auf künftige Ereignisse schließen. Die ersten Visionen zeigten sich der damals noch jungen Frau mit dem Eintreten ihrer Blindheit. Doch in den Anfängen berichtete sie davon nur wenigen Menschen. Ihren Verwandten soll sie erzählt haben, dass sie mit Heiligen in Verbindung stehe und mit ihnen kommuniziere. Erst im Jahre 1941 gelangten ihre Visionen an die Öffentlichkeit.

Anfang April des Jahres prophezeite sie, dass ihr ein „strahlender Reiter“ erschienen sei und schreckliche Ereignisse folgen werden. Bereits am 6. April sollten sich ihre Visionen bewahrheiten. An diesem Tag marschierte die deutsche Wehrmacht nach Jugoslawien ein. In dieser Zeit des Krieges mussten viele Familien auf ihre männlichen Angehörigen, die in den Krieg zogen, verzichten. Um zu erfahren, wie es ihnen im Krieg erging, befragten sie die Hellseherin Baba Wanga, die ihnen Auskunft darüber geben konnte. Ihre Fähigkeiten sprachen sich schnell herum und sie wurde von vielen Menschen verehrt. Doch nach dem zweiten Weltkrieg wurden in Bulgarien mit dem Wechsel der politischen Führung die Hellseherei und das Wahrsagen eine Zeit lang verboten. Erst Anfang der 1960er Jahre änderte sich die Politik und die Fähigkeiten Baba Wangas wurden öffentlich diskutiert. Selbst die Mitglieder der politischen Führungsebene befragten sie und dadurch wurde sie weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Das Leben und Wirken Baba Wangas

Die Fähigkeiten Baba Wangas verbreiteten sich schnell, denn ein Großteil ihrer Voraussagen traf angeblich zu. Insbesondere beim Auffinden vermisster Angehöriger konnte sie vielen Familien helfen. Ihre Trefferquote soll besonders hoch gewesen sein und wird mit rund 80 Prozent angegeben. Aufgrund der hohen Zuverlässigkeit ihrer Aussagen wurde sie sogar von der bulgarischen Akademie für Wissenschaften beauftragt. Denn insbesondere während der Zeit des Krieges sollen ihre Aussagen sehr zuverlässig gewesen sein, weshalb man das Phänomen wissenschaftlich ergründen wollte. Sie wurde so populär, dass es den Menschen nur noch durch Beziehungen möglich war, zu ihr zu gelangen. Ratsuchende Menschen mussten mit etwa einem Jahr Wartezeit rechnen. Selbst die Elite der kommunistischen Führung schätzte ihre Anwesenheit und zeigte sich gerne mit ihr in der Öffentlichkeit. 

Trotz der vielen, teils schrecklichen Zustände und Ereignisse, die sie voraussagte, galt sie als ein Mensch mit Herz. Insbesondere in ihrer Heimat wurde sie verehrt und war dort eine geschätzte Persönlichkeit. Demnach hat die blinde Hellseherin die Menschen mehr beeinflusst, als nur über ihre Visionen. In Rupite ließ sie zum Beispiel eine Kirche erbauen. Diese wurde am 14. Oktober 1994 unter dem Namen Sweta Petka Balgarska geweiht und befindet ich in der Nähe des Wohnhauses der Hellseherin. Diese Kirche gilt immer noch als Besuchermagnet. Mit ihrem Tod wurde Baba Wanga auch bei der von ihr finanzierten Kirche beigesetzt. Zudem errichteten die Menschen für sie ein Museum. Doch über die Landesgrenzen hinaus wurde sie insbesondere durch ihre Prophezeiungen bekannt.

Berater wählen

Treffen Baba Wangas Vorhersagen ein?

Bis zu ihrem Tod im Jahre 1996 wurde die blinde Seherin von vielen Visionen eingeholt.

Baba Wangas Voraussagen waren meist erschreckend.

Sie teilte diese den Menschen mit und schrieb sie nicht auf. Deshalb gibt es von ihr, anders als zum Beispiel von Nostradamus, der regelmäßig Almanache mit prophetischen Texten verfasste, keine persönlichen schriftlichen Aufzeichnungen. Doch viele Menschen haben sich für sie interessiert und Baba Wangas Vorhersagen befolgt. Dabei hat sie in ihren Prophezeiungen gerne in Bildern und Rätseln gesprochen. Dementsprechend kommt es bei vielen Äußerungen auf die Interpretation an. Es ist somit nicht eindeutig, welche Ereignisse sie mit ihren Visionen für die Zukunft beschreibt.

Welche Voraussagen hat Baba Wanga getroffen?

Im Laufe ihres Lebens soll sie viele Hundert prophetischer Aussagen getroffen haben. Darunter befinden sich einige, die eingetroffen sein sollen. Jedoch gibt es auch solche, die nie eingetroffen sind. Dabei gibt es aufgrund der rätselhaften und bildhaften Sprache häufig verschiedene Auslegungen und Deutungen ihrer Weissagungen. Zudem existieren aufgrund der mangelnden Aufzeichnungen auch keine Belege dafür, was sie genau gesagt und gemeint hat. Es gibt jedoch viele Menschen, die aufgrund von Überlieferungen und davon ausgehen, dass Baba Wanga zu Lebzeiten folgendes vorausgesagt hat:

  • Den Anschlag auf das World Trade Center im Jahre 2001: In dem Zusammenhang soll sie von einem Angriff auf das World Trade Center durch zwei stählerne Vögel berichtet haben.

  • Den Tsunami in Thailand aus dem Jahre 2004: Diese Naturkatastrophe soll sie durch eine Vision von verheerenden Überschwemmungen bereits Jahre zuvor gesehen haben.

  • Dass der 44. Präsident der USA ein Afroamerikaner wird: Allerdings sagte sie auch, dass es sich dabei um den letzten Präsidenten handeln solle. Doch mit Donald Trump übernahm der 45. Präsident der USA sein Amt.

  • Den Untergang des U-Boots Kursk im Jahre 2000.

Bis zu ihrem Tod hatte sie viele weitere Visionen, die sie den Menschen beschrieb. Selbst ihr eigenes Todesdatum konnte sie dadurch voraussagen und behielt mit dieser Vorhersage Recht.

Weitere Vorhersagen Baba Wangas zum Weltgeschehen

Auch andere Ereignisse wie den Brexit oder die Gründung der Terrororganisation „Islamischer Staat“ soll sie vorausgesagt haben. Daneben hat sie auch einiges vorhergesagt, das letztendlich nicht eingetroffen ist. So wird gesagt, dass sie für das Jahr 2018 China als neue Supermacht sah, während alle anderen Länder nur noch Entwicklungsländer sein würden. Zudem soll sie auch für das Jahr 2016 vom Ende Europas gesprochen haben. Doch diese Vorhersage hat sich, wie auch die vom 3. Weltkrieg, der zwischen 2010 und 2014 gelegen haben soll, zum Glück nicht bewahrheitet. Jedoch gehen einige ihrer Anhänger davon aus, dass damit nicht der 3. Weltkrieg, sondern der Krieg in Syrien sowie der Arabische Frühling gemeint waren. Dementsprechend gibt es Anhänger, welche dennoch von dem Wahrheitsgehalt Baba Wangas Voraussagen diesbezüglich ausgehen. 

Aufgrund der fehlenden Beweise für Baba Wangas Vorhersagen ranken sich um die Hellseherin viele Mythen. Einige ihrer Äußerungen könnten sich mit der Zeit verselbstständigt haben und der Ursprung ihrer Aussagen bleibt im Dunkeln. Letztendlich wird es für die blinde Hellseherin selbst schwer gewesen sein, ihre Visionen und das Erscheinen von geistigen Wesen zu interpretieren. Insbesondere Ereignisse, die weit in der Zukunft liegen, lassen sich nur vage beschreiben, weshalb genaue Deutungen mit Datum und genauer Vorgehensweise oftmals nicht zutreffen. Sie unterliegen Ungenauigkeiten und werden durch das aktuelle Zeitgeschehen beeinflusst. Vielen Hellsehern fällt es hingen leichter, Aussagen über die nähere Zukunft zu treffen und Vorhersagen über das Schicksal einzelner Personen zu machen.

Baba Wangas Prophezeiungen für 2021 und die folgenden Jahre

Die Vorhersagen der Hellseherin liegen mittlerweile weit zurück. Dennoch gibt es von Baba Wanga Prophezeiungen für 2021 und die weiteren Jahre. So sollen sich einige ihrer Aussagen auf die aktuell vorherrschenden Themen beziehen. Das gilt insbesondere für den Klimawandel, für den sie das Schmelzen der Polkappen ankündigte, die Pandemie durch das Coronavirus, den Terrorismus und andere politische Themen. In Bezug auf den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump sagte sie ihm eine schwere Erkrankung voraus. Dabei ist mittlerweile bekannt, dass er tatsächlich am Coronavirus erkrankt war. Allerdings sollte er gemäß Baba Wangas Vorhersagen auch von einem Gehirntumor und Taubheit betroffen sein. Diese Folgen sind nicht eingetreten.

Auf die Pandemie durch das Coronavirus soll sie bereits lange zuvor hingewiesen haben. So soll sie kurz vor ihrem Tod gesagt haben:

„Corona wird über uns kommen.“

Zu den weiteren verbreiteten Baba Wanga Prophezeiungen für 2021 und die Folgezeit zählen:

  • Hungersnöte: Sie sollen zwischen den Jahren 2025 und 2028 verschwinden.

  • Die Veränderung der Erdumlaufbahn im Jahre 2023

  • Reisen zur Venus: Bis zum Jahre 2040 soll die Reise zur Venus für Menschen auf der Suche nach neuen Energiequellen möglich werden.

  • Neue Hauptstadt des Islam: Rom soll sich bis zum Jahre 2043 zur neuen Hauptstadt des Islam entwickelt haben.

  • Das Verschwinden der Polkappen: Bis zum Jahre 2045 sollen sie vollständig verschwunden sein.

Im weiteren Verlauf hat Baba Wanga Prophezeiungen für 2021 und die folgenden Jahrzehnte und sogar für Jahrhunderte hinterlassen.

Diese weisen darauf hin, dass es in der Zukunft möglich sein soll, Organe zu medizinischen Zwecken zu klonen. Auch die Möglichkeit von Zeitreisen und die Schaffung einer künstlichen Sonne, welche die Erde erwärmt soll sie vorausgesagt haben. Ebenso die Entstehung einer neuen Menschenrasse zählt zu den bekannten Visionen, die mit ihr in Verbindung gebracht werden.

Baba Wangas Prophezeiungen für 2021 und die darauffolgenden Jahre und Jahrzehnte weisen somit nicht nur auf verheerende Katastrophen hin. Vielmehr schien sie auch einige positive Verläufe sehen zu können. Allerdings hat sie für die Zukunft auch das Ende unserer heutigen Welt vorausgesagt. Das trifft zunächst jedoch nur auf den Planeten Erde zu. Bis dahin soll es den Menschen bereits möglich sein, auf einem anderen Planeten zu leben. Es bleibt abzuwarten, welche Baba Wanga Prophezeiungen für 2021 und die kommenden Jahre zutreffen werden. Wie auch bei Visionen anderer weltbekannter Hellseher wird sich vielleicht auch bei Baba Wangas Voraussagen zeigen, dass sie einer neuen Auslegung bedürfen. Nur so können die jeweils aktuelle Lage und die Ereignisse auf der Welt miteinbezogen werden. Erst dann ist es in vielen Fällen möglich, Visionen, die auf der Basis von Bildern und Erscheinungen entstehen, richtig zu deuten. Letztendlich bleibt es jedem selbst überlassen, an Baba Wangas Vorhersagen zu glauben oder nicht. 

Oftmals werden Baba Wangas Voraussagen skeptisch gesehen, dennoch zweifeln viele nicht daran, dass sie über mediale Fähigkeiten verfügte und Visionen von der Zukunft hatte. 

Wer kann mir bei der Deutung Baba Wangas Prophezeiungen für 2021 helfen?

Es gibt viele Experten, die sich schon seit Jahren mit dem Leben und Wirken der bekannten Hellseherin beschäftigt haben. Dadurch wurden viele ihrer Äußerungen diskutiert und regelmäßig neu gedeutet. Neue Geschehnisse verändern mit der Zeit die Sicht auf die Dinge.

So wird sich erst in der Zukunft zeigen, ob Baba Wangas Prophezeiungen für 2021 und andere Jahre zutrafen oder nicht. 

In vielen Fällen ist es jedoch eine Frage der Interpretation. Laien auf diesem Gebiet fällt es oft schwer, die Aussagen einer Hellseherin und Wahrsagerin zu deuten. Erfahrene Berater von Questico können per Telefon oder Chat Hilfestellungen bieten und Fragen beantworten. Die unterschiedlichen Berater verfügen zudem selbst über Fähigkeiten wie die ZukunftsvorhersageHellsehenWahrsagen oder beherrschen das Kartenlegen. Sie können auch mit vielen weiteren Methoden Menschen mit ihren medialen Fähigkeiten dabei unterstützen, Antworten auf ihre Fragen zu finden.