Transzendentale Meditation – das innere Glück entfachen

Erleben Sie das innere Glück durch transzendentale Meditation. Wie man TM lernt und was sie bewirkt.


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Zum Gratis-Chat

 

Transzendentale Meditation – klares Denken und neue Energien

 

Transzendentale Meditation bringt Geist, Körper und Seele in einen Zustand tiefster Ruhe. Mit einfachen Methoden überschreiten Sie Zweifel und Ängste, um klares Denken, neue Energien und starkes Selbstbewusstsein zu erlangen.

 

Transzendentale Meditation

 

Was ist transzendentale Meditation und woher kommt sie?

 

Auf einfache Weise lenkt die transzendentale Meditation (kurz TM) in tiefste innere Stille und bewusste Wachheit. Die evidenzbasierte Methode schafft seelische Klarheit, geistige Ruhe und körperliches Wohlbefinden.

 

TM löst Verspannungen, mildert Stresssymptome und fördert soziale Kompetenzen. Transzendieren beschreibt den Prozess der Gedankenüberschreitung bis in den Zustand der vollkommenen Ruhe und Geordnetheit. Bekannt unter seinem Ehrennamen Maharishi Mahesh Yogi, hat der indische Guru diese Technik 1957 in Indien analysiert, strukturiert und weiterentwickelt. Auf diese Weise hat er die wahre Natur des Geistes für jeden erfahrbar gemacht.

 

Dem Begründer der transzendentalen Meditation ist es gelungen, nicht nur die Methode, sondern auch die Lehrer-Ausbildung neu zu organisieren. Aber wie meditiert man und welcher ist der richtige Weg? Suchen Sie für die transzendentale Meditation eine Anleitung, finden Sie etliche Tipps zum Einstieg. Doch das Praktizieren erfordert Geduld, Übung und Verständnis.

 

Maharishi Mahesh Yogi erklärte 2007 auf einer internationalen Presskonferenz, dass Transzendentale Meditation Yoga sei. Denn auch diese Technik gehe zu einer ganzheitlichen Entwicklung weit über die körperliche Ebene hinaus. Transzendentale Meditation lernen kann jeder anstrengungslos, sofern die Wegleitung präzise ist.

 

Wie geht transzendentale Meditation?

 

Transzendentale Meditation entfaltet mit nur einer Übung ihre Wirkung losgelöst von der Lebensweise, Weltanschauung und Konfession. Und wie meditieren? Bei der Ausübung der Meditationspraxis ist keine lang anhaltende Konzentration notwendig, denn das Überschreiten der Gedanken in das reine Bewusstsein geschieht fließend.

Betrachten Sie eine bebilderte transzendentale Meditation in einer Anleitung, sehen Sie eine aufrechte, aber angenehm bequeme Sitzhaltung. Sie können Ihre Körperposition immer neu angleichen und müssen nicht in einer unbequemen Haltung verharren.

 

Von Beginn an ist in der transzendentalen Meditation das Mantra nach Maharishi ein elementares Instrument für den Geist. Heilige Wörter oder Silben wie „inga“, „aima“ oder „hiring“ sollten 20 Minuten lang am Morgen und am Abend rezitiert werden. Und zwar solange, bis sich die spirituelle Kraft im Sichselbstsein manifestiert.

Wenn Sie bei einem erfahrenen Initiator transzendentale Meditation lernen, erteilt er das Mantra bei einem Einführungsritual. Nach einer qualifizierten TM-Anleitung können Sie die Übungen auch zu Hause weiter durchführen. Für Fortgeschrittene werden spezielle TM-Seminare angeboten, etwa zum Erwerb von Siddhis (übernatürliche Kräfte):

  • Entfernte Dinge sehen
  • Kenntnisse über den Geist anderer
  • Eintreten in den Körper anderer
  • Vollendung der Lebensaufgaben
  • Einfluss auf Wasser, Feuer, Sonne
spirituelle Beratung

 

Wer kann mich in der TM anleiten?

 

In Deutschland hat die weltanschaulich ungebundene transzendentale Meditation eine mehr als 50 Jahre alte Tradition. Maharishi Mahesh Yogi wies 1960 Tausende von Menschen in diese Meditationsform ein. Wenn Sie transzendentale Meditation lernen, steht Ihnen eine einfache Methode zur Verfügung, Ihr hellwaches Selbst zu erfahren. Zwar sind keine Voraussetzungen zum Erlernen der Technik nötig, doch kuriose Instruktionen führen schnell zur falschen Anwendung.

 

Eine gute Anleitung für die transzendentale Meditation finden Sie in Büchern, in denen zertifizierte Meditationslehrer anschaulich beschreiben, wie Sie Schritt für Schritt inneren Frieden und Klarheit entwickeln können.

 

Zumeist liegt der Literatur eine CD mit geführten Meditationen bei, um die verschiedenen Stufen zu begleiten. Für die transzendentale Meditation hat das Mantra höchsten Stellenwert. Eingespielte Mantren begleiten die meditativen Audio-Fassungen mit kraftspendenden und entspannenden Klängen, die beim Hören oder Chanten ihre Wirkung entfalten.

 

Benötigen Sie eine sinnvolle Anleitung für die transzendentale Meditation, helfen Ihnen auch spirituelle Lebensberater mit Schwerpunkt Achtsamkeitsmeditation, Energiearbeit, Chakra Meditation oder Fantasiereisen. Kompetente TM-Experten zeigen Ihnen wirksame Entspannungsübungen zum Abschalten, die Sie direkt ausprobieren können.

 

Was bewirkt transzendentale Meditation?

 

Transzendentale Meditation ist eng verbunden mit dem traditionellen Yoga und der indischen Heilkunst Ayurveda. Bereits zweimal 20 Minuten am Tag praktiziert, kann diese simple Technik erstaunliche Erfolge erzielen.

 

In Lotushaltung oder auch auf einem Stuhl sitzend, wiederholen Sie kontinuierlich das transzendentale Meditation Mantra als Vers oder heilige Silbe. Schweifen Sie während des Meditierens gedanklich ab, finden Sie mit dem Sanskrit-Mantra leicht in den gegenwärtigen Augenblick zurück.

Bei regelmäßiger Anwendung können durch transzendentale Meditation Blockaden gelöst und Ängste abgebaut werden. Diese Meditationstechnik ist ein bewährtes Mittel, um das Selbstvertrauen zu stärken, Stress zu überwinden und die Eigenwahrnehmung zu fördern.

 

Weltweite Studien haben zudem die positive Wirkung der TM auf den Blutdruck und bei traumatischen Belastungen nachgewiesen. Wenden Sie sich am besten an einen professionellen TM-Berater oder TM-Lehrer. Dieser kann nicht nur die transzendentale Meditation anleiten, sondern unterstützt Sie auch bei Fragen und Problemen. Transzendentale Meditation zu lernen kann viel bewirken:

  • Stressreduzierung
  • Harmonischere Beziehungen
  • Gehirnentwicklung
  • Klares Denken
  • Linderung von Depressionen
  • Blutdrucksenkung
  • Mehr Lebensfreude
Transzendentale Meditation lernen

 

Birgt die transzendentale Meditation Gefahren?

 

Durch mehr als vier Jahrzehnte Forschung konnte belegt werden, dass die transzendentale Meditation weltweit die effektivste Entspannungsmethode ist. TM erzeugt schnell, natürlich und einfach einen angenehmen Zustand tiefster Ruhe. Transzendentale Meditation lernen lohnt sich für alle, die sich selbst wiederfinden möchten.

 

Aber auch bei Problemen in der Partnerschaft, beruflichem Stress oder Streitereien mit den Kindern ist sie wirksam. Allerdings birgt eine unqualifizierte Anleitung der transzendentalen Meditation das Risiko, dass der Blick in das Innerste problematisch werden kann. Das kann der Fall sein, wenn Krankheitssymptome massiv verstärkt wahrgenommen werden.

Auch für Personen mit psychischen Erkrankungen, wie Angstpatienten oder Borderliner, ist Achtsamkeitsmeditation nur bedingt empfehlenswert. Besonders gefährdet sind Jugendliche, die durch TM die Verbindung zur Realität verlieren können. Es gibt versierte Berater, die Ihnen fachkundig helfen, wenn Sie die transzendentale Meditation erlernen möchten. Bei Questico haben Sie als Neukunde die Möglichkeit, in einer telefonischen kostenlosen Lebensberatung Ihr persönliches Anliegen darzulegen.

 

Sie können in der Gratisberatung auch prüfen, ob Ihnen die Arbeitsweise des Experten gefällt. Erfahren Sie im 15-minütigen Gratisgespräch, womit und wie Sie meditieren können. Erleichtern Sie sich den Einstieg in die transzendentale Meditation – ob bei Verzweiflung, Beziehungskonflikten, Angst oder Stress.

 

Wollen auch Sie die transzendentale Meditation richtig erlernen? Rufen Sie einen unserer Berater an! - > Jetzt Berater anrufen.

 

 

 

Article-Conversion_560
 
So funktionierts
Registrieren / LoginHilfe