Tantra – Liebeskunst aus Indien

Erfahren Sie, wie Tantra zu mehr Selbsterkenntnis führt und zugleich
die Beziehung und Sexualität auf ein neues Level hebt.

 


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Zum Gratis-Chat

 

Tantra – Sinnlichkeit & Selbsterkenntnis

 

Anders als viele glauben, ist Tantra mehr als nur eine alte Liebeskunst aus Indien. Es ist eine Erkenntnislehre, die viel mit Achtsamkeit zu tun hat – vor allem sich selbst gegenüber.

Tantra

 

Eine harmonische Verbindung

 

Der Begriff Tantra stammt aus der ältesten in Indien gesprochenen Sprache – dem Sanskrit – und bedeutet so viel wie Gewebe oder Gefüge. Er vereint in sich die Verbindung von weltlichen und spirituellen Aspekten sowie die des männlichen und des weiblichen Prinzips. Somit ist Tantra eine Erkenntnislehre, die eine harmonische Vereinigung von Körper, Geist und Seele anstrebt. 

 

Sex im Tantra

 

Der Grund, warum Sexualität im Tantra dennoch eine zentrale Rolle spielt, ist folgender: Die sexuelle Erregung gehört zu den stärksten Empfindungen, die der menschliche Körper wahrnehmen kann. Damit ist sie das ideale Mittel, um in einen Zustand völliger Ektase zu gelangen und seinen Fokus vollkommen auf das Hier und Jetzt zu richten.
 

Beim Tantra steht jedoch nicht der Orgasmus selbst, sondern vor allem die Wahrnehmung der eigenen Empfindungen sowie die Sensibilität für den Partner im Vordergrund. Das ist auch der Grund, warum die sexuelle Vereinigung im Tantra oft so lange dauert. Ziel ist es nämlich, den Höhepunkt maximal hinauszuzögern oder ihn sogar ganz zu vermeiden, um der Erweiterung des Bewusstseins genug Raum und Zeit zu geben. Wer das beachtet, kann seine Beziehung nicht nur sexuell auf ein neues Level heben.
 

Jetzt Berater wählen

 

Zuerst kommt die Achtsamkeit

 

Bevor Sie Tantra praktizieren, sollten Sie zunächst jedoch Ihre Achtsamkeit trainieren. Das ist wichtig! Denn nur wenn Sie lernen, Ihren eigenen Körper und Ihre eigenen Empfindungen bewusst wahrzunehmen, können Sie auch die Berührungen Ihres Partners intensiv spüren. Lenken Sie hierzu Ihre Aufmerksamkeit auf Ihr Inneres und nehmen Sie alle auf Sie einströmenden Gedanken, Gefühle und Sinneseindrücke in sich auf – ohne sie zu bewerten.

 

Tantra-Übungen, die Ihrer Beziehungen guttun

 
  • Tantrische Umarmung

Stehen Sie beide aufrecht, schließen Sie die Augen und umarmen Sie sich für mehrere Minuten. Achten Sie darauf, dabei weder zu sprechen noch sich zu streicheln. Fühlen Sie einander nur: Wie stehen Sie? Wie steht Ihr Partner? Ist er angespannt oder entspannt? Regelmäßig durchgeführt schärfen Sie mit dieser Übung Ihre gegenseitige Wahrnehmung und können sich im wahrsten Sinne des Wortes irgendwann sogar blind verstehen.

  • Tantrische Berührung

Bei dieser Übung geht es darum, sich gegenseitig zu berühren, während Sie miteinander sprechen. Ganz gleich, ob Sie über Ihren Tag reden, über Belangloses philosophieren oder miteinander diskutieren: Hauptsache ist, dass Sie dabei stets Körperkontakt halten, um dem anderen emotional näher zu sein – und es zu bleiben.

  • Tantrische Massage

Anders als viele glauben, geht es bei den Massagen, die zu den Ritualen des Tantra gehören, um mehr als nur darum, pure Lust zu empfinden. Ja, der Intimbereich ist ein wichtiger Teil der Massage, aber vor allem sollen die speziellen Griffe zu einer Erweiterung der eigenen Sinneswelt führen. Der Massierte soll spüren, was in ihm vorgeht. Richtig angewendet, werden die Energieströme des Körpers zum Fließen gebracht und Ihre sexuelle Energie dadurch so sehr gesteigert, dass Sie einen Zustand höchster Ekstase erreichen. Kommt es dabei zum Orgasmus – umso besser.
 

Ob Sie die Kunst des Tantra nun gerne selbst zu Hause ausprobieren oder sich dafür in professionelle Hände – z. B. in ein Tantra-Institut – begeben wollen, ist Ihnen natürlich selbst überlassen. Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie sich wohlfühlen und die gemeinsame Zeit mit Ihrem Partner genießen. Ein wahrer Höhepunkt der Zweisamkeit!

 

Bei Ihnen hat sich Beziehungsroutine eingeschlichen und Sie möchten etwas ändern? Sprechen Sie mit unseren Berater, sie helfen Ihnen, sich über Ihre Gefühle bewusst zu werden und bringen mehr Klarheit in Ihr Liebesleben.

 
Ihre Berater für baldiges Liebesglück:
Beraterin: Gabriele Pras Iljaz
Gabriele Pras Iljaz 45 von 5 Sternen Ø 4,7
Gespräche 5.285
Als Erzengelmedium und mit der Liebe Jesus und Maria bringt Gabriele den Ratsuchenden Erkenntnis, Licht und Liebe. Sie übermittelt klare Botschaften und Zeiten.
verfügbar
2,39 €/Min*
|
0,00 €/Min*
1,79 €/Min*
|
0,00 €/Min*
Berater: Normen Hesse
Normen Hesse 5 von 5 Sternen Ø 4,8
Gespräche 315
Die Dinge zu verändern, bevor diese Sie verändern – dabei möchte Normen Ihnen mit seiner Farbtransformation helfen. Seine mentale Bildtechnik liefert ihm passgenaue Informationen zu all Ihren Themen.
besetzt
2,39 €/Min*
|
0,00 €/Min*
Berater: Detlef Engel
Detlef Engel 5 von 5 Sternen Ø 4,8
Gespräche 2.762
Hellsicht ohne Vorabinfo, BLEIBEN ODER GEHEN, Beziehungs-und Trennungsspezialist, Lösung innerer Konflikte, Seelenkommunikation
verfügbar
2,89 €/Min*
|
0,00 €/Min*
Berater pro Seite: 5 | 10 | 25 | 50
* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Preise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €
So funktionierts
Registrieren / LoginHilfe