Seelsorge am Telefon

Unsichere Zeiten müssen nicht allein bewältigt werden

Auch in Krisenzeiten nicht allein sein - Die Telefonseelsorge hilft


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Zum Gratis-Chat

 

Krisenzeiten nicht allein sein - Die Telefonseelsorge hilft

 

Das Coronavirus hat die Welt verändert und bei vielen Menschen für Unsicherheiten und Ängste gesorgt. Die Seelsorge hilft durch diese herausfordernde Zeit.

Die Telefonseelsorge hilft

 

Was kann telefonische Seelsorge leisten?

 

Die Veränderungen der letzten Wochen stellen für viele Menschen eine harte Bewährungsprobe dar. Veranstaltungen und Gottesdienste finden nicht mehr statt, das liebgewonnene Treffen mit Freunden und Familie ist in der gewohnten Form so nicht mehr möglich. Stattdessen gelten Kontaktverbote und Ausgangsbeschränkungen. Die Konsequenz ist für viele Menschen eine verstärkte soziale Isolation, das Gefühl des Alleinseins und der Schmerz der Trennung von geliebten Menschen. Hinzu kommen Sorgen. Sorgen um die eigene Gesundheit und um die der Liebsten. Manch einen treffen auch existentielle Sorgen, wenn auch die berufliche Zukunft von der Corona-Krise betroffen ist. Wichtig für Betroffene ist es daher zu wissen, dass sie auch weiterhin seelische Unterstützung erfahren können. Das Angebot an Seelsorge am Telefon ist umfangreich und bietet für jeden, der reden möchte, die passende Nummer. Gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit ist es wichtig für viele Menschen, sich an die Seelsorge wenden zu können, um über die eigenen Sorgen und Ängste zu sprechen. Sei es, weil der Betroffene schon zuvor sozial eher isoliert war und keinen direkten Ansprechpartner im Umfeld hatte, oder weil er seine Freunde und Familie nicht noch zusätzlich mit den eigenen Sorgen und Ängsten beunruhigen möchte. Die Menschen am anderen Ende der Leitung der Seelsorge am Telefon haben immer ein offenes Ohr. Was hingegen in der Regel nicht geboten wird, ist eine medizinische Beratung. Wer sich zudem über den aktuellen Stand der Dinge informieren möchte, kann sich über die offizielle Website des Robert Koch Instituts die aktuellsten Informationen einholen.

 

Wer braucht Seelsorge?

 

Die telefonische Seelsorge kann jeder in Anspruch nehmen, der sich einen verständnisvollen Gesprächspartner wünscht - einen Zuhörer ohne Wertung. Die psychische Belastung die mit Stress, Angst und Isolation einhergeht ist hoch und das, was im eigenen Kopf vorgeht, kann manch einen an die Grenzen des Belastbaren bringen. Seelsorge kann daher ein wichtiger Schritt in Richtung psychische Gesundheit sein. Und natürlich steht die telefonische Seelsorge auch jedem offen, der über ganz alltägliche Sorgen und Probleme sprechen möchte, unabhängig von der Corona-Krise. Denn gerade jetzt, in Zeiten, in denen man verstärkt zuhause bleibt, das Freizeit- und damit Ablenkungsangebot enorm eingeschränkt ist und man mitunter viel Zeit allein verbringt, verfällt man leicht ins Grübeln. Das kann auch dazu führen, dass eventuell verdrängte Gefühle und Erinnerungen wieder Oberhand gewinnen oder Probleme, die sich gut meistern lassen, plötzlich unlösbar erscheinen. Viel Zeit zum Nachdenken bedeutet oftmals auch, dass viel Zeit bleibt, sich (unverarbeiteten) Problemen auseinanderzusetzen. Daher können natürlich auch all diejenigen die Seelsorge anrufen, die ganz einfach nur über ihr Privat- oder Sozialleben sprechen möchten.

 

Berater wählen

 

Wer arbeitet bei der Seelsorge am Telefon?

 

 Die Menschen, die Sie am anderen Ende der Leitung der Telefonseelsorge erreichen, sind üblicherweise ehrenamtliche Helfer mit einem hohen Maß an Empathie und Einfühlungsvermögen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Telefonseelsorge haben ein offenes Herz für Menschen in Not und bringen eigene Lebenserfahrung mit. Natürlich durchlaufen die Mitarbeiter auch eine fundierte Ausbildung, nehmen an Fortbildungen und Supervisionen teil. So qualifizieren sie sich für die verantwortungsvolle Aufgabe der Seelsorge am Telefon.

 

Was umfasst das Angebot an Seelsorge am Telefon?

 

Wenn auch Sie jemanden zum Reden oder einfach zum Zuhören brauchen, können Sie aus dem vielfältigen Seelsorge-Angebot wählen. Eine kleine Auswahl des Angebots der Seelsorge Telefonberatung stellen wir Ihnen hier vor:

 

1. Telefonseelsorge: 0800 1110111
Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da. Die Seelsorge am Telefon ist anonym und kostenlos.

 

2. Nummer gegen Kummer: 116 111
Die Nummer gegen Kummer richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche, die über ihre Probleme und Sorgen sprechen möchten. Auch diese telefonische Seelsorge steht kostenlos zur Verfügung und ist montags bis samstags von 14 Uhr bis 20 Uhr sowie montags, mittwochs und donnerstags von 10 Uhr bis 12 Uhr erreichbar.

 

3. Elterntelefon: 0800 1110550
Die telefonische Seelsorge des Elterntelefons bietet Beratung bei Sorgen um Ihr Kind. Eltern können sich kostenlos und anonym montags bis freitags von 9 Uhr bis 17 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 17 Uhr bis 19 Uhr an die Seelsorgewenden, wenn sie Sorgen um das eigene Kind haben, überfordert sind oder sich hilflos fühlen.

 

4. Corona-Hotline des Berufsverbands Deutscher Psychologen: 0800 7772244
Durch den Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP e.V.) wird in den kommenden Wochen eine besondere Form der psychologischen Beratung angeboten, die Corona-Hotline. Mitglieder des BDP ermöglichen die Seelsorge am Telefon ehrenamtlich. Sie erreichen die telefonische Seelsorge täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr. Anonym und kostenlos.

 

5. Weißer Ring Opfer-Telefon 116 006
Unter der genannten Nummer bietet der Weiße Ring eine professionelle Opfer-Beratung. Der Weiße Ring hilft beispielsweise Opfern häuslicher Gewalt oder von Cyber-Mobbing. In diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise ist die Seelsorge aber ganz besonders für Sie da, hilft und klärt auf. Denn die Krise zeigt sich gerade auch durch das Auftreten skrupelloser Trickbetrüger von ihrer unschönsten Seite. Die Unsicherheiten der Menschen werden hier schamlos durch die Täter ausgenutzt. Beim Opfer-Telefon des Weißen Rings bekommen Sie Hilfe. Nehmen Sie eine anonyme und kostenlose telefonische Erstberatung in Anspruch. Die Seelsorge am Telefon ist täglich von 7 Uhr bis 22 Uhr erreichbar.

 

6. Trauerseelsorge: 06150 15182
Durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Virusverbreitung fallen auch Trauergruppen aus. Wer einen geliebten Menschen verloren hat, muss aber nicht allein bleiben mit seiner Trauer. Hierfür können Sie sich an die Trauerseelsorge wenden. Diese spendet Ihnen Trost, Ihre Gefühle werden akzeptiert und respektiert und Sie finden in Zeiten hilfloser Ohnmacht Begleitung.
 

Sie sind in Krisenzeiten nicht allein! Möchten Sie Ihren Ängsten auf den Grund gehen? Unsere erfahrenen Berater können Ihnen helfen  >> Zur Beraterliste

 
So funktionierts
Registrieren / LoginHilfe