Körper, Seele, Geist

Energiefluss stärken mit Hormonyoga

Hormonyoga erzielt erstaunliche Erfolge und stärkt den Energiefluss. Wie dieser Yogastil Ihre Gesundheit verbessert.


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Zum Gratis-Chat

 

Hormonyoga – gut gelaunt, fit und gesund

 

Hormonyoga hat vielfältige positive Effekte auf der körperlichen, mentalen und seelischen Ebene. Zahlreiche Studien belegen die ausgleichende Wirkung auf den Hormonhaushalt. Die energetische Bewegungslehre bringt gute Laune, hält fit und stärkt die allgemeine Gesundheit.

Hormonyoga

 

Hormonyoga – was ist das und wie wirkt es?

 

An die Wechseljahre denken Frauen nur ungern. Wenn die hormonellen Veränderungen klimakterische Beschwerden auslösen, sind sie auf der Suche nach Hilfe. Mit Hormonyoga finden Frauen auf sanfte und natürliche Weise zurück in einen balancierten Hormonhaushalt. Entwickelt wurde die hormonelle Yogatherapie Mitte der 1960er Jahre von der brasilianischen Yogalehrerin und Therapeutin Dinah Rodrigues. Hormonyoga Übungen bestehen aus speziellen Atemtechniken (Pranayama) sowie Elementen des Hatha Yoga und Kundalini Yoga. Ihre Wurzeln hat die ganzheitliche Behandlungsmethode in der tibetanischen Energielenkung.

 

Die intensiv positive Wirkung des Hormonyoga ist wissenschaftlich fundiert belegt. Das dynamische Yogasystem leitet die Vitalenergie (Prana) durch Atemtechnik, Körperübungen (Asanas) und Visualisierung zu den wichtigsten Hormondrüsen, Eierstöcken, Hirnanhangsdrüse, Nebennieren und Schilddrüse. Doch die speziell für Frauen entwickelte Bewegungslehre bringt nicht nur die Hormone in den Wechseljahren in Balance.

 

Regelmäßig angewendete Hormonyoga Übungen stärken die Immunabwehr, unterstützen den Kreislauf, mobilisieren den Stoffwechsel und helfen bei Zyklusbeschwerden. Jüngere Frauen mit Kinderwunsch können ihre Hormonproduktion erhöhen, die Fruchtbarkeit begünstigen und die Libido stimulieren. Bei diesen Beschwerden sind Erfolge des Hormonyoga zu erwarten:

  • Stimmungsschwankungen
  • Trockene Haut
  • Unausgeglichener Hormonhaushalt
  • Nächtliche Schweißausbrüche
  • Stoffwechselprobleme
  • Stress und Unruhezustände
  • Prämenstruelles Syndrom
  • Schilddrüsenprobleme
  • Schlafstörungen
einen kompetenten Berater finden

 

Was für Hormonyoga Übungen macht man?

 

Hormonyoga ist eine effektive Yogatherapie zum Ausgleich von hormonellen Dysbalancen, die durch Beschwerden der Wechseljahre verursacht werden, aber auch durch eine eingeschränkte Schilddrüsenfunktion. Aufgrund der höchst wirkungsvollen Synthese aus Energielenkung, Asanas, Atem- und Visualisierungstechniken hebt sich dieser Stil klar von anderen Yogarichtungen ab.

 

Von der gesundheitsfördernden Wirkung des Hormonyoga profitieren Sie bei der Stressüberwindung, der Kontrolle Ihrer Emotionen und im achtsamen Umgang mit sich selbst. Zum Erlernen der energetischen Yogatechnik mit Büchern, Audiodateien oder Videos, finden sich praktische All-in-one Hormonyoga Übungen. Auch Podcasts, Yoga-Online-Trainer und Tutorials können eine nützliche Unterstützung sein.

 

Um Qualität auf hohem Niveau und den Erfolg des Hormonyoga zu garantieren, sollten Sie sich an einen erfahrenen Yogalehrer wenden. Dieser sollte auch in der telefonischen und onlinebasierten Anleitung geschult sein. Immer häufiger nehmen Ratsuchende Kontakt zu spirituellen Yogatrainern, Körpertherapeuten oder Meditationscoaches auf.

 

Motivierte Berater mit Spezialgebiet Hormonyoga und verschiedenen Schwerpunkten wie Raja Yoga, Karma Yoga oder Chakra Yoga bieten Ihnen eine persönliche Betreuung. Sie klären auch ab, ob die Yogatechnik zu Ihnen passt und was Sie damit erreichen könnten.

 

Ein balancierter Hormonhaushalt sorgt für eine stabile Psyche und ein optimales Körpergefühl. Die energetisierende Yogamethode ist vor allem für gesunde Frauen ab dem 30. Lebensjahr und für Frauen im Klimakterium empfehlenswert. Keinesfalls praktiziert werden sollten Hormonyoga Übungen bei hormoninduzierten Krebserkrankungen, fortgeschrittener Endometriose, bestehender Schwangerschaft, akuten Herzerkrankungen und unspezifischen Bauchschmerzen.

 

Hormonoyga befreit

 

Funktioniert Hormonyoga auch unter Anleitung am Telefon?

 

Machen Ihnen die Wechseljahre zu schaffen, ist Ihr Hormonhaushalt durch Stress in Schieflage geraten oder leiden Sie unter ungewollter Kinderlosigkeit? Die Wirkung von Hormonyoga nach Dinah Rodrigues hat eine entscheidende Bedeutung für Ihre Vitalität und Ihr Wohlbefinden. Sie suchen Unterstützung auf Ihrem ganz persönlichen Yoga-Weg?

 

Aus welchem Grund auch immer Sie Hilfe suchen, bei Questico können Sie jederzeit kompetente Telefon- und Chatberater kontaktieren. Diese empfehlen Ihnen zu Ihrem Anliegen passende Hormonyoga Übungen, zum Beispiel die Feueratmung, den Kopf-Knie-Sitz oder die Gebetshaltung.

 

Sie erfahren, wie Sie die Techniken des Hatha Yoga oder Kundalini Yoga auf gesunde Weise anwenden und welche Übungszeiten optimal sind. Als Neukundin von Questico können Sie 15 Minuten lang vollständig unverbindlich und kostenlos mit einem Yoga-Experten Ihrer Wahl telefonieren oder chatten.

 

Spirituelle Berater für Work-Life-Balance, Meditation und Körperarbeit bringen Ihnen in herzlich geführten Gesprächen die Erfolge des Hormonyoga näher. Sie geben gern Impulse, die Ihre persönlichen Ziele klar erkennbar machen. Testen Sie die einheitlich hohe Beratungsqualität, die Questico selbstverständlich auch für die kostenlosen Angebote Gratis-Chat und Gratis-Telefonat gewährleistet.

 

Wollen auch Sie mehr zu Hormonyoga erfahren und sich möglicherweise einen Kinderwunsch erfüllen? Rufen Sie einen unserer Berater an und erfahren Sie mehr: - > Jetzt Berater anrufen

 

 

 

Article-Conversion_560
 
So funktionierts
Registrieren / LoginHilfe