Chakren öffnen – 7 Übungen für innere Balance 

 Bist du müde, gestresst oder angespannt? Dann ist es vielleicht an der Zeit, deine blockierten Chakren zu öffnen und dein inneres Gleichgewicht wiederzufinden.  

Was sind Chakren? 

Chakra ist ein uraltes Wort, das eigentlich aus dem Sanskrit stammt und ein fester Bestandteil der hinduistischen Philosophie ist: Es bedeutet so viel wie Rad oder Kreis. Chakren sind feinstoffliche Energiewirbel. Du kannst dir das folgendermaßen vorstellen: In deinem Inneren verteilt sitzen 7 unsichtbare Schaltstellen, die dafür sorgen, dass jede Faser deines Körpers mit Energie versorgt wird. Solange die frei sind, fühlst du dich gut. Sind sie jedoch blockiert, kann deine Lebensenergie – dein Prana – nicht mehr ungehindert fließen. Die Folge: Du verspannst, bist schlapp und unzufrieden. Aber keine Sorge: Den Energiestau kannst du ganz einfach wieder auflösen. 

7 Übungen, um deine Chakren zu öffnen 

 Wurzelchakra

Das Wurzelchakra befindet sich am untersten Ende der Wirbelsäule, kurz über dem Beckenboden. Um es zu lösen, berühre mit der Daumenspitze den Zeigefinger und lenke deine volle Aufmerksamkeit dorthin. Während du das tust, singe parallel drei Mal hintereinander den Klang LAM.

 

Sakralchakra

Für die Öffnung des Sakralchakras lege deine Hände mit den Handflächen nach oben in deinen Schoß. Deine linke Hand liegt unten und berührt die Rückseite der rechten Hand. Positioniere deine Hände so, dass sich dabei die Spitzen deiner Daumen berühren. Nun richte deinen gesamten Fokus auf das Sakralchakra wenige Zentimeter unterhalb des Bauchnabels und singe dazu drei Mal hintereinander den Klang VAM.

 

Solarplexuschakra

Um das Solarplexuschakra zu befreien, lege deine Hände vor deinen Magen, etwas unterhalb des Solarplexus. Deine Fingerspitzen berühren sich dabei und zeigen weg vom Körper. Deine Daumen sind gekreuzt. Dann konzentriere dich voll und ganz auf das Chakra, welches an der Wirbelsäule ein kleines Stückchen über dem Nabel sitzt. Währenddessen singe dazu drei Mal hintereinander den Klang RAM.

 

Herzchakra

Möchtest du dein Herzchakra öffnen, dann setze dich mit gekreuzten Beinen hin. Die Spitzen der Daumen und Zeigefinder berühren sich ebenfalls. Deine linke Hand liegt auf deinem linken Knie, deine rechte Hand auf dem unteren Teil deines Brustknochens. Nun richte deinen kompletten Fokus auf dein Herzchakra. Dieses sitzt an der Wirbelsäule auf Höhe des Herzens. Dazu singst du drei Mal nacheinander den Klang YAM.

 

Halschakra

Um dein Halschakra zu lösen, kreuze und verschränke deine Finger miteinander. Die Spitzen deiner Daumen berühren sich dabei und werden etwas hochgezogen. Konzentrieren dich dann voll auf dein Halschakra. Dieses sitzt an der Unterseite deiner Kehle. Während du das tust, singe drei Mal den Klang HAM.

 

Stirnchakra

Für die Öffnung des Stirnchakras lege deine Hände auf den unteren Teil deiner Brust. Deine Mittelfinger sind dabei gerade, zeigen etwas nach vorne, sodass sie sich an den Spitzen berühren. Deine anderen Finger berühren sich an den oberen beiden Fingerknochen. Deine Daumen zeigen zum Körper und berühren sich an den Spitzen. Hast du deine Hände und Finger in die richtige Position gebracht, dann fokussiere dich auf dein Stirnchakra. Dieses liegt etwas über dem Punkt zwischen deinen Augenbrauen. Dann singe auch hier wieder drei Mal einen bestimmten Klang – in diesem Fall das berühmte OM.

 

Kronenchakra

Möchtest du die Blockade deines Kronenchakras auflösen, lege die Hände wieder vor deinen Magen. Deine Ringfinger zeigen dabei nach oben und berühren sich an den Spitzen. Deine restlichen Finger verschränkst du. Dein linker Daumen ist unter deinem rechten. Nun lenke deinen Fokus auf dein Kronenchakra an der Oberseite deines Kopfes. Hierbei singst du drei Mal nacheinander den Klang NG.  

Je häufiger du diese Übungen machst, umso befreiter und besser fühlst du dich. Du kannst die Wirkung noch verstärken, indem du dir hin und wieder die Zeit für eine Ayurveda-Kur oder eine wohltuende Aromatherapie nimmst. So schaffst du es, deine innere Mitte zu stärken und selbst in den herausforderndsten Situationen gelassen zu bleiben.   

 

Wir sind für dich da – jetzt Gratisgespräch sichern! 

Du möchtest deine Energien wieder zum Fließen bringen oder brauchst Unterstützung in einer schwierigen Phase deines Lebens? Sprich mit einem Berater darüber – jederzeit, per Chat oder Telefon.  

Du hast Questico noch nicht kennengelernt? Dann teste uns jetzt 15 Minuten kostenlos und öffne dich für neue Wege! 

> Berater finden, der zu dir passt