Baldrian – Wirkung und Anwendung

Baldrian

Baldrian wird schon seit Jahrhunderten als Arzneipflanze genutzt. Lesen Sie, wie die Inhaltsstoffe der Pflanze und Wurzeln wirken!


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Jetzt chatten

 

Baldrian – Balsam für strapazierte Nerven

 

Baldrian beruhigt die Nerven und schenkt mehr innere Ruhe. Die Inhaltsstoffe der Baldrianwurzel lassen Sie entspannt durch den Tag kommen – und helfen am Abend beim Einschlafen.

Baldrian

Baldrian wird schon seit der Antike als Heilpflanze genutzt. Jedoch entdeckte man erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts, dass das Baldriangewächs beruhigend wirkt und den Schlaf fördert – und dafür wird es bis heute geschätzt. Lesen Sie, wie die Pflanze aussieht, welche Wirkungen und Nebenwirkungen es gibt und wie man Baldrian am besten anwenden sollte. 

 

Das Baldriangewächs – Vorkommen und Aussehen

 

Baldrian ist in den gemäßigten Klimazonen Eurasiens, Afrikas und Amerikas verbreitet. Das Baldriangewächs ist frostbeständig und recht anspruchslos, gedeiht jedoch am besten auf feuchten Waldböden und auf einem sonnigen bis halbschattigen Standort.

Der Echte Baldrian, ein Geißblattgewächs, ist eine krautige Pflanze, die bis zu zwei Meter Wuchshöhe erreichen kann. Seine weiß- bis geblichen Wurzeln reichen nicht besonders tief in den Boden. Sein Stängel ist leicht behaart, ebenso wie seine Blätter, die hell- bis mintgrün gefärbt sind und circa 20 Zentimeter lang werden. Die Blütezeit des Baldrian erstreckt sich von Mai bis August. Die einzelnen, weißen bis leicht rosafarbenen Blüten sind in doldenförmigen Blütenständen angeordnet und verströmen einen sehr angenehmen Duft.

Berater wählen

 

Baldrian – Wirkung der Pflanze

 

In erster Linie hat Baldrian eine beruhigende Wirkung, die man sich in stressigen Situationen zunutze machen kann. Die Inhaltsstoffe der Pflanze bzw. der Baldrianwurzel entspannen die Muskeln, lösen Ängste und fördern nicht zuletzt einen erholsamen Schlaf.

Hauptsächlich angewendet wird das Baldriangewächs bei:

• innerer Unruhe

• innerer Anspannung

Stress und Nervosität

• leichten Schlafstörungen

• Konzentrationsproblemen

• leichten Ängsten (z. B. Prüfungsangst)

• empfindlichem Magen

• leichten Darmbeschwerden

• Blähungen

• Migräne/Kopfschmerzen
 

 

Baldrian – Nebenwirkungen der Pflanze

 

Baldrian wird in der Regel sehr gut vertragen, wenngleich viele Menschen dessen Geruch bzw. Geschmack nicht sonderlich mögen. Nebenwirkungen treten allerdings nur sehr selten auf – und im Gegensatz zu vielen anderen schlaffördernden Mitteln sorgt Baldrian nicht für Tagesmüdigkeit.

Gelegentlich kommt es jedoch zu folgenden Beschwerden
:

• leichter Juckreiz oder Ausschlag

• leichte Magen-Darm-Probleme

• leichte Kopfschmerzen

 

Empfohlen wird außerdem, während der Schwangerschaft und Stillzeit auf Baldrianprodukte zu verzichten. Ebenso ist nicht ausreichend erforscht und bekannt, wie Baldrian auf Kinder unter zwölf Jahren wirkt, weswegen auch sie besser keine einnehmen sollten. 

 

Baldrian – Darreichungsformen

 

Baldrianextrakte sind in der Apotheke oder Drogerie als Tabletten, Dragees oder Tropfen erhältlich. Etwas weniger bekannt sind Baldriantees und Baldrianbäder, die aber sehr wirksam und wohltuend sind – und die nicht teuer erkauft werden müssen, sondern selbst herzustellen sind. Ernten Sie hierfür die Wurzeln des Baldriangewächses im September/Oktober, befreien Sie sie von Erde oder Schmutz und trocken Sie sie bei geringer Temperatur im Backofen.

Baldrian

 

Baldriantee – entspannt durch den Tag, müde am Abend

 

Wird Baldriantee tagsüber getrunken, lindern die Inhaltsstoffe der Baldrianwurzel das Gefühl von innerer Unruhe – und am Abend helfen sie dabei, abzuschalten, zu entspannen und besser einschlafen zu können. Der Arzneitee kann entweder fertig in Aufgussbeuteln gekauft oder aber selbst gemacht werden. Für eine Tasse mischen Sie 150 Milliliter kaltes Wasser mit einem Teelöffel klein geschnittener Baldrianwurzeln und lassen das Gemisch anschließend ungefähr eine Stunde auf dem Herd köcheln, bevor Sie es weitere zwei bis drei Stunden ruhen lassen. Nachdem Sie die Wurzeln abgeseiht haben, können Sie Ihren Beruhigungs- und Schlaftrunk nach Belieben süßen.

 

Baldrianbad – Wellness und Erholung im eigenen Badezimmer

 

Ein Vollbad mit Baldrianaufguss wirkt entspannend und erholsam. Schneiden Sie 100 Gramm Baldrianwurzeln klein und geben Sie sie in circa zwei Liter heißes Wasser. Köcheln Sie die Mischung fünf bis 10 Minuten, sieben Sie die Wurzeln ab und geben Sie den Aufguss anschließend ins Badewasser.

 

Was gilt es bei der Einnahme von Baldrianprodukten zu beachten?

 

Baldrian empfiehlt sich eher für leichte und kurzzeitigen Beschwerden. Generell ist es wichtig zu wissen, dass die Wirkung von Baldrian mitunter nicht sofort nach der ersten Einnahme eintritt, sondern häufig erst nach einiger Zeit. Länger als vier Wochen sollten Baldrianprodukte nicht eingenommen und vor erneuter Einnahme eine vierwöchige Pause eingelegt werden.

Beruhigen Sie Ihre Nerven und entspannen Sie im Alltag! Unsere Lebensberater helfen Ihnen Ihr Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen!
>> Jetzt Berater wählen

 

Zur Autorin

Die bekannte Kräuterfrau Eva Aschenbrenner hat ihre über zwanzigjährige Erfahrung mit der Wirkung von Heilpflanzen nach Anwendungsgebieten zusammengefasst. Einige Auszüge ihrer Kräuterrezepte und nützliche Tipps, welche Pflanzen uns helfen, können Sie in unserem Artikel nachlesen.

So funktionierts

Wohlbefinden

Wohlbefinden
Gelassenheit im Alltag

Eine Questico-Beratung führt Sie auf Ihren Weg des Wohlbefindens.

Zu den Beratern
Zur mobilen Webseite /
17.11.2018, 19:20 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  551 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe