Das Hexen-Tarot

Tarot - Ein Werkzeug für Hexen

Was macht die außergewöhnlichen Karten aus? Worin unterscheidet sich das Hexen-Tarot von anderen Decks? Und was ist das Tarot der neuen Hexen?


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

Zum Gratisgespräch   oder   Zum Gratis-Chat

 

Das Hexen-Tarot

 

Das geheimnisvolle Hexen-Tarot des Schotten Fergus Hall stammt aus den 1970er-Jahren. Seine Entstehungsgeschichte ist außergewöhnlich – ebenso wie seine faszinierenden Abbildungen.

 

Hexen Tarot

Mit seinen einfachen Motiven gehört das sogenannte Hexen-Tarot, im englischen Original „tarot of the witches“, zu den weniger gebräuchlichen Kartendecks. Seine Bekanntheit erlangte es durch den James-Bond-Streifen Leben und sterben lassen aus dem Jahr 1973. Aber der Film benutzte das Hexen-Tarot nicht nur: Das Deck wurde sogar eigens für die Produktion entworfen. Ursprünglich galt es als Sammlerstück für Bond-Fans, später wurden die spannenden Karten dann neu aufgelegt und sind nun als Hexen-Tarot erhältlich. Was macht die Karten so besonders?

 

Die Entstehung des Hexen-Tarots

 

Das beeindruckende Kartenset ist noch gar nicht so alt, wie der Name Hexen-Tarot vielleicht vermuten lässt. Wie oben erwähnt handelt es sich dabei ursprünglich um eine Filmrequisite. Für den James-Bond-Streifen mit Roger Moore und Jane Seymour wurde ein Kartenset benötigt, man wollte jedoch nicht auf bereits existierende Decks wie das Rider-Waite-Tarot oder das Crowley-Tarot zurückgreifen.

 

Stattdessen scheute die Produktionsfirma keine Kosten und Mühen: Man beauftragte sogar den spanischen Maler Salvador Dalí mit der Konzeption und Erstellung der Karten. Die Zusammenarbeit scheiterte jedoch, als Dalí mehr Geld für die Fertigstellung forderte.

 
So sprang relativ kurzfristig der weniger bekannte, aber ebenfalls sehr talentierte Künstler Fergus Hall ein. Der Schotte entwarf die Karten seines Hexen-Tarots, die auch im Film zu sehen sind. Hier gehören sie zu der Wahrsagerin Solitaire, die dem Titelhelden in einer Szene die Zukunft voraussagt.

 

Als Bond die Karte „die Liebenden“ zieht, steht für ihn fest: Sie beschreibt die Liaison, die zwischen den beiden noch stattfinden wird. Um die schöne Wahrsagerin zu überzeugen, greift er zu einem kleinen Kartentrick – natürlich mit Erfolg. Die Karte „Die Liebenden“ aus Halls Hexen-Tarot nimmt damit eine besondere Position im Film ein. Aber auch weitere Karten werden gezeigt, wie die „Hohepriesterin“ und der "Narr".

 

Berater finden

 

Was macht die Hexen-Tarot-Karten von Fergus Hall aus?

 

Auffällig ist gleich auf den ersten Blick der recht naive Stil, in dem die Kartenmotive des Hexen-Tarots gehalten sind. Klare Linien, starke Farben und ungewöhnliche Proportionen prägen das Bild.

 

So wirken die Karten fast kindlich, zugleich aber auch unheimlich. Interessant sind besonders die 22 Hexen-Tarot-Karten der großen Arkana, deren Motive auf die Kartenbedeutung verweisen. Zu sehen sind darauf spezielle Varianten der bekannten Tarotkarten wie Eremit, Gerechtigkeit oder Sonne.
Die kleinen Arkana bestehen jeweils aus einem Motiv pro Serie:

  • Die Schwerter-Karten zeigen einen Fuß mit Flügeln
  • Die Kelche-Karten zeigen ein durchstoßenes Herz
  • Die Stäbe-Karten zeigen eine Hand, die einen Stock zerbricht
  • Die Münzen-Karten zeigen ein Auge mit einer Flamme

Die jeweilige Anzahl an Schwertern, Kelchen, Stäben oder Münzen umgibt dieses Motiv.
Das Hexen-Tarot gehört nicht zu den beliebtesten Tarots wie das Rider-Waite-Tarot oder das Tarot de Marseille. Ein Grund hierfür ist sicherlich sein Status als Filmrequisite – dass es ursprünglich für einen Hollywoodstreifen entworfen wurde, macht es für manche weniger glaubhaft als andere Tarotdecks. Aber auch seine Motive sind umstritten.

 

Während manche Menschen sehr angetan von den farbenfrohen, surrealistischen Abbildungen sind, kritisieren andere, die Hexen-Tarot-Karten seien einfältig oder gar schlichtweg hässlich. Tatsächlich erinnern sie ein wenig an bunte Zirkusplakate. Ob einem das nun gefällt oder nicht, hängt stark vom eigenen Geschmack ab. Es lohnt sich aber, sich mal etwas genauer mit den spannenden Hexen-Tarot-Karten zu beschäftigen. Denn so seltsam die Bilder auch sind – sie haben eine faszinierende Kraft, die einen in den Bann ziehen kann.

Selbstverständlich bietet ihnen Questico noch viele weitere Themen rund um Kartenlegen und Tarot:

 

Ist das Hexen-Tarot das richtige Set für mich?

 

Möchten Sie wissen, ob sich das Hexen-Tarot für Sie eignet, auch wenn Sie kein James-Bond-Fan sind? Vielleicht haben Sie ja schon beim ersten Blick auf die Karten ein gewisses Bauchgefühl? Lassen Sie sich bei der Entscheidung ruhig von Ihrer Intuition leiten.

 

Wenn die Karten zu Ihnen sprechen und Ihnen gefallen, dann ist das Hexen-Tarot vermutlich genau das Richtige für Sie. Sehen Sie sich die Bilder einmal genau an oder lassen Sie sich mit diesem Deck von einem Kartenleger beraten. Dann finden Sie schnell heraus, ob Sie eine besondere Verbindung dazu herstellen können. Die Hexen-Tarot-Karten sind sicher nicht für jeden eine Offenbarung – doch wer sich einmal in sie verliebt hat, weiß ihre Kraft sehr zu schätzen.


Doch was hat dieses Tarot nun mit Hexen zu tun? Im Grunde nicht viel. Wie Sie ja nun wissen, waren es weder Hexen, die dieses Tarot ursprünglich nutzten, noch hat es eine besondere Verbindung zu Hexenkulten oder -traditionen. Auch die Abbildungen zeigen keine hexenartigen Motive. Die Antwort ist damit recht simpel: Es handelt sich einfach um einen wohlklingenden Namen für ein besonderes Tarotdeck.

Hexen Tarot erlernen

 

Das Tarot der neuen Hexen

 

Nicht zu verwechseln mit dem Tarot von Fergus Hall ist ein anderes Kartenset, dessen Karten mit einer beinahe magischen Qualität bestechen: das sogenannte Tarot der neuen Hexen. Es hat zwar einen ähnlichen Namen wie das Hexen-Tarot, doch dabei handelt es sich um ein anderes, eigenständiges Kartenset.

 

Kreiert wurde es von den Briten Anna Franklin und Paul Mason und heißt im englischen Original „Sacred Circle Tarot“. Während das Hexen-Tarot aus dem Bond-Film außer seinem Namen eigentlich keine tatsächliche Verbindung zu Hexenbräuchen hat, ist das bei diesem hier anders: Das Tarot der Neuen Hexen bezieht sich auf keltische Traditionen und die neureligiöse Wicca-Bewegung.


Wir haben es hier mit aufwendig gestalteten Karten im Fantasy-Stil zu tun, auf denen Fotos, Computerbilder und Zeichnungen zu abenteuerlichen Szenen verschmelzen. Dafür nutzen die Künstler vor allem Einflüsse und Symbole der Kelten Großbritanniens und Irlands und verbinden diese mit der Wicca-Tradition. Christliche Symbole sind hingegen nicht zu finden. Das Neue-Hexen-Tarot setzt lieber auf uralte Naturmagie. Im Hintergrund der Karten sind sogar oftmals Orte in Großbritannien und Irland abgebildet, die dort als besondere Kraftorte gelten.


Einige Karten des Tarots der neuen Hexen wurden im Vergleich zu herkömmlichen Tarots verändert: Beispielsweise wurde der Hierophant zum Druiden und die Welt zum Weltenbaum, um dem heidnischen Charakter des Tarotdecks noch mehr zu entsprechen.


Möchten Sie sich die Karten legen lassen? Interessieren Sie sich für verschiedene Tarot-Varianten? Probieren Sie aus, welches Kartendeck für Sie das beste ist! Unsere Kartenleger freuen sich auf Sie. àzu den Beratern

 
Magazin Home
Article-Conversion_560
 
Tageshoroskop
Alle Tageshoroskopehttps://cmsedit.questico.com/opencms/opencms/system/workplace/editors/xmlcontent/editor_buttons.jsp?action=show&resourcelist=&resource=%2Fq14%2F_Teaser%2Fcircle%2F1x1%2Fhoroskop%2Ftageshoroskope.html&elementlanguage=en#

Wie wird Ihr Tag heute? - morgens schon wissen, wie der Tag verläuft!  Nutzen Sie die Möglichkeit sich ein persönliches Tageshoroskop erstellen zu lassen. 
 

Alle Tageshoroskope
Crowley-Tarot
Große Aleister-Crowley-Serie Teil 1

Aleister Crowley - wirkmächtiger Denker. Entdecken Sie das innovative Crowley Tarot des esoterischen Freigeistes!

Crowley Tarot
Spiritualität
Schamanisches Heilen

Gläserrücken - eine spiritistische Sitzung. Gläserrücken ist eine bekannte Form des Empfangens von Botschaften. Zukunftsdeutung oder fauler Zauber?
 

Spiritistische Séance
So funktionierts
Registrieren / LoginHilfe