Nur für dich: Erstgespräch gratis!

Verlorene Dinge wiederfinden – hilfreiche Tipps

Unsere spirituellen Berater unterstützen dich mit ihren medialen Fähigkeiten

Die Berater von Questico sind rund um die Uhr für dich erreichbar

15 Minuten Gratisgespräch bei Erstberatung

Verlorene Gegenstände: Jeder kennt die Suche nach Schlüssel, Uhr und anderen Dingen.

Während einige Menschen scheinbar sehr häufig Sachen verlieren, geschieht dies bei anderen weitaus weniger. Doch in jedem Fall ist es ein Ärgernis und oftmals mit großem Stress verbunden.

Insbesondere wenn es sich um sehr persönlich wichtige, viel genutzte oder wertvolle Gegenstände handelt, ist das Bedürfnis groß, sie wiederzufinden.

Doch wie gehe ich dabei vor, um Sachen wiederfinden zu können? Folgende Tipps können dir helfen, verlorene Dinge im Alltag besser wiederfinden zu können.

Warum gehen Gegenstände verloren?

Es gibt viele Gründe dafür, warum wir Gegenstände verlieren und die verlegten Dinge wiederfinden müssen. Oftmals sind es Hektik und Stress im Alltag, die dazu führen, dass wir unachtsam werden. Während wir Dinge tun, sind wir in Gedanken schon bei einer ganz anderen Sache. Dadurch passiert es schnell, dass wir etwas unbewusst aus der Hand legen und den Verlust zunächst nicht bemerken. Oftmals ist es nur ein kurzer Augenblick und ein Gegenstand hat scheinbar unbemerkt seinen Platz gewechselt. Aber auch Vergesslichkeit kann ihren Teil dazu beitragen, dass wir schlichtweg nicht mehr wissen, an welchen Stellen wir suchen müssen, um verlorene Dinge wiederzufinden. Besonders häufig passiert das mit alltäglichen und kleinen Gegenständen, die häufig genutzt werden. Dabei kann es sich beispielsweise um den Autoschlüssel, die Geldbörse oder das Handy handeln. 

Neben Unachtsamkeit und Vergesslichkeit können aber auch andere Ursachen vorliegen, weshalb Gegenstände verloren gehen. Einige sehen im Verlegen einiger bestimmter Dinge Hinweise auf innere Konflikte oder seelische Belastungen. Wer beispielsweise seinen Ehering verlegt oder gänzlich verliert, leidet vielleicht unter Konflikten in der Ehe? Andere sehen im Verlust persönlicher und eigentlich emotional wertvoller Gegenstände den drohenden Verlust der Selbstachtung. Aber auch Zeiten der Überforderung und Verwirrung können dazu führen, dass der Kopf voll mit anderen Dingen ist. Dann ist es schwer, sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren und es passiert schnell, dass Sachen verlegt werden. In Krisenzeiten können es über den Tag verteilt sogar mehrere Gegenstände sein. Um so schwieriger und aufwändiger gestaltet sich im Anschluss die Suche, um verlorene Dinge wiederfinden zu können. 

Kann mir Wahrsagen und Hellsehen bei der Suche helfen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie sich Gegenstände wiederfinden lassen. Einige verlassen sich dabei auf die Intuition und die medialen Fähigkeiten spirituell begabter Menschen. Doch ist es möglich, dass sie verlorene Dinge wiederfinden? Zaubern können auch Wahrsager und Hellseher nicht. Dennoch vertrauen viele darauf und nutzen spirituelles Wissen und Energien, um verlorene Dinge wiederfinden zu können.

Das soll möglich sein, weil auch an Gegenständen Energien anhaften. Insbesondere jene Dinge, die uns lieb und teuer sind, verbinden wir häufig mit einem besonderen Gefühl. Dadurch werden große Energien erzeugt. Medial begabte Menschen nutzen die Energiequellen, um die Gegenstände aufspüren zu können. Darüber hinaus lassen sich aber auch andere Informationen nutzen. Übersinnliche Fähigkeiten, der Kontakt zu Verstorbenen oder auch die Informationen von Engeln können helfen, Verlorenes wiederzufinden. 

Welche Dinge lassen sich durch ein Medium wiederfinden?

Ein Medium kann zur Suche der unterschiedlichsten Gegenstände genutzt werden. Dabei kann es sich um ein neues Smartphone oder Bücher handeln, aber auch um die verlorene Kreditkarte, um Geldbörsen, Schlüssel oder Schmuck. Somit sind es nicht nur Gegenstände mit ideellem Wert, sondern auch wertvolle Objekte, welche ein Medium aufspüren kann. Selbst bei entlaufenen Katzen und Hunden, bei gestohlenen Fahrrädern oder bei vermisstem Spielzeug können versierte Berater weiterhelfen.

Jedoch hat die Suche auf diese Art und Weise auch ihre Grenzen. In einigen Fällen zeigt sich, dass es schlichtweg nicht möglich ist, die Objekte zu orten. Das liegt oftmals daran, dass sie nicht mehr existieren.

Verlorene Dinge wiederfinden durch Hellsehen und Wahrsagen – wie ist das möglich?

Spirituell begabte Menschen können auf unterschiedliche Weise ihre Fähigkeiten einsetzen, um verlorene und verlegte Sachen wiederfinden zu können. 

Selbst längst aufgegebene Dinge, die scheinbar nicht mehr gefunden werden können, sollen auf diese Weise wieder zum Vorschein kommen. Dazu setzt ein erfahrenes Medium auf unterschiedliche Methoden. Besonders bekannt ist in diesem Zusammenhang das Pendeln. Aber auch andere Techniken können helfen, Sachen wiederzufinden. Dazu werden sie in der Regel lokalisiert, wodurch der Suchende weiß, an welchem Ort er suchen muss. Bei anderen Techniken nutzt ein Medium beispielsweise die Informationen durch Verstorbene oder Engel. Hellsehern und Wahrsagern stehen damit unterschiedlichen Wege zur Auswahl. 

Pendeln

Um verlorene Dinge wiederfinden zu können, nutzen viele spirituelle Berater das Pendel. Durch die Schwingungen des Pendels erhält das Medium Antworten auf gestellte Fragen. Insbesondere Ja- und Nein-Fragen lassen sich über ein Pendel beantworten. Das kann bei der Ortung der Dinge helfen und dazu beitragen, dass du in Erfahrung bringen kannst, an welchem Ort du suchen musst.

Diese Technik lässt sich zur Suche der unterschiedlichsten Objekte einsetzen. So soll es beispielsweise möglich sein, durch das Pendeln nicht nur Gegenstände wie Schmuck oder die eigene Brieftasche wiederzufinden. Mit dieser Methode können auch Haustiere und sogar liebe Menschen, die verschwunden sind und vermisst werden, mit der Zeit wiedergefunden werden.

Numerologie

In der Numerologie werden Antworten über Zahlenkombinationen gefunden. Um Sachen wiederzufinden gibt es in der Numerologie verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist, sich auf das Objekt zu konzentrieren und spontan eine neunstellige Zahl aufzuschreiben. Diese erhält das Medium als Eingebung und bietet Aufschluss darüber, wo du mit der Suche beginnen solltest. 

Wahrsagen

Wahrsager verfügen über spirituelle Fähigkeiten. Doch können sie auch verlorene Dinge wiederfinden? Zauber ist dabei nicht im Spiel, sondern sie können mitunter Gegenstände gut orten. Dazu nutzen Wahrsager ihre medialen Fähigkeiten und kombinieren sie mitunter durch unterschiedliche Techniken wie einer Kugel. Der Blick in die Kristallkugel kann helfen, den Standort des verlorenen Gegenstandes zu bestimmen. 

Hexenbrett

Auch das Hexenbrett lässt sich bei der Suche nach Gegenständen befragen. Mit diesem Hilfsmittel ist es möglich, Antworten auf Ja- und Nein-Fragen zu erhalten, aber auch präzise Angaben zum Ort. Häufig ist es bei dieser Methode erforderlich, sich den Wunschgegenstand vorzustellen und aufzuschreiben. Im Anschluss soll dir das Hexenbrett durch einen Verweis auf Zahlen oder Buchstaben die Antwort liefern. 

Channeling

Mithilfe des Channelings soll es möglich sein, Botschaften aus immateriellen Sphären zu erhalten. Dazu nimmt das Medium Kontakt mit der geistigen Welt auf. Dabei lassen sich beispielswiese Engel befragen oder auch Verstorbene. Diese können manchmal Antworten darauf liefern, wo sich vermisste Gegenstände befinden. Insbesondere wenn die gesuchten Dinge in irgendeiner Art und Weise verbunden sind, kann das Channeling für dich die richtige Wahl sein.

Kartenlegen

Das Kartenlegen ist ebenso eine gute Methode, um Antworten darauf zu erhalten, wo sich vermisste Gegenstände befinden. Die Antworten erscheinen nicht in Form klarer Ortsbezeichnungen, sondern sie können in den Karten gelesen werden. Dazu ist es erforderlich, sich auf den gesuchten Gegenstand zu konzentrieren. Nachdem die Frage nach dem Aufenthaltsort gestellt wurde, lassen sich die Karten legen. Diese Methode gilt als relativ unkompliziert, wenn der Kartenleger die Antworten der Karten versteht und weiß, was die Symbole bedeuten.

Verlorene Dinge wiederfinden: 4 weitere Tipps

Nicht jeder möchte die Fähigkeiten spiritueller Berater nutzen. Einigen fehlt schlichtweg der Glaube und sie möchten sich lieber selbst auf die Suche begeben. Ist etwas verschwunden, können zunächst die Antworten auf folgende Fragen helfen, möglichst strategisch vorzugehen und die Suche zu beginnen:

  • Was habe ich zuletzt getan?

  • Wo habe ich mich aufgehalten?

  • Wann habe ich den verschwundenen Gegenstand zuletzt gesehen?

Helfen diese Fragen nicht weiter, um verlorene Dinge wiederzufinden, gibt es weitere bewährte Methoden, mit denen bereits viele Menschen ihre vermissten Sachen wiedergefunden haben. 

In aller Ruhe suchen

Insbesondere wenn wichtige Dinge verloren gehen, fällt es oftmals schwer, die Ruhe zu bewahren und strategisch vorzugehen. Doch wenn du einen klaren Kopf behältst und in aller Ruhe mit der Suche beginnst, wirst du sicherlich schneller Erfolg haben. Es bringt in dieser Situation nichts, im Haus oder der Wohnung alles zu durchwühlen. Dadurch könnte nur noch mehr Chaos erzeugt werden und die Gefahr ist groß, dass dadurch weitere Dinge verlegt werden.

Erinnerungsvermögen nutzen

Um verlorene Dinge wiederfinden zu können, hilft es in vielen Fällen, sich zu erinnern. 

Unterbewusst bekommen wir oftmals viel mehr mit als wir annehmen würden. Wer sein eigenes Erinnerungsvermögen nutzen möchte, sollte sich insbesondere auf die Frage konzentrieren, wann er den Gegenstand zuletzt gesehen hat. Wie kann ich sonst noch wertvolle Objekte und andere verlegte Sachen wiederfinden? Hypnose ist darüber hinaus auch eine Möglichkeit, sich an Dinge zu erinnern, die für das Bewusstsein nicht mehr ohne Weiteres zugänglich sind. 

Verfolge die Abläufe bis zum Verlust zurück 

Um der Erinnerung auf die Sprünge zu helfen, kannst es helfen, wenn du dir die letzten Abläufe noch einmal betrachtest. Rufe dir in Erinnerung, was du als Letztes getan hast. War der Gegenstand in der Situation schon verschwunden, dann gehe noch einen weiteren Schritt zurück. Dadurch findest du heraus, an welchen Stellen du dich aufgehalten hast und wo du gezielt suchen kannst.  

Lass dir von anderen helfen 

Je mehr Menschen sich an der Suche beteiligen, desto schneller lassen sich verlegte Sachen wiederfinden. 

Das ist insbesondere bei jenen Gegenständen der Fall, die sich an vielen Orten befinden können. Aber selbst bei der Suche im eigenen Wohnbereich kann es manchmal hilfreich sein, sich Hilfe von anderen zu holen. Der gewohnte Blick auf das vertraute Umfeld kann die Suche erschweren. Fremde suchen eher an jenen Orten, an welchem du den Gegenstand niemals vermuten würdest.