Angst vor dem Leben überwinden und wieder glücklich sein

Spirituelle Methoden helfen, die Angst zu bezwingen

Unsere Berater sind rund um die Uhr für dich erreichbar

15 Minuten Gratisgespräch bei Erstanmeldung

Angst vor dem Leben überwinden und wieder glücklich sein

Angst vor dem Leben ist die Furcht vor der eigenen Wirklichkeit.

Es ist ein Gefühl, als ob das Dasein ein unendliches tiefes Loch ist. Durch Akzeptieren und Loslassen kannst du das seelische Leiden verstehen und überwinden.

Angst bestimmt mein Leben – für viele Menschen sind Empfindungen von ständiger Beklemmung und Bedrohung ein quälendes Problem. Wird die Welt nicht mehr als sinnvoll wahrgenommen, kann die Lebensangst zu einem Grundzustand werden. Doch auch, wenn die negative Gefühlskraft in starker Ausprägung auftritt, muss niemand ein Leben mit Angst führen. Denn es gibt wirkungsvolle Hilfen durch einfühlsame Lebensberater. 

Was wird unter Angst verstanden?

Viele Menschen gehen davon aus, dass sich tiefsitzende Ängste vor dem Leben insbesondere in der Kindheit entwickeln. Doch grundsätzlich kann die Ursache in jeder Lebensphase zu finden sein. Das bedeutet, dass Probleme in der frühen Kindheit ursächlich für Ängste in späteren Jahren sein können. Aber auch aktuelle Probleme sollten bei der Suche nach der Ursache nicht vernachlässigt werden. Bei früh entstandenen Ängsten wird häufig davon ausgegangen, dass sich Lebensangst aus einem gestörten Urvertrauen entwickelt hat. Maßgeblich für die Entwicklung des Urvertrauens sollen dabei die ersten Lebensjahre eines Menschen sein. Die Grundlage für dieses Vertrauen legen somit die ersten Bezugspersonen, beispielsweise die Eltern. Aber auch im späteren Verlauf des Lebens können traumatische Erfahrungen oder Krisensituationen wie Arbeitslosigkeit, Krankheiten oder Todesfälle dazu führen, dass Ängste entstehen. 

Zukunftsangst, Panik vor einer Situation und bedrückende Gedanken entstehen, wenn die persönliche Identität durch bestimmte Lebensverhältnisse abgedrängt wird, etwa durch Beziehungsstörungen innerhalb der Familie. Leben mit Angst: Zersplittert das Selbstgefühl, erwachsen Empfindungen der Unwirklichkeit und Ziellosigkeit. Aber wie werde ich glücklich? Kann ich die Angst vor dem Leben überwinden? Die Ursachen für das seelische Leiden sind oft tief im Unterbewusstsein vergraben. Will man mit der Angst vor dem Leben arbeiten, ist es wichtig, wieder in Kontakt mit den tieferen Erlebniswelten zu kommen. Durch die Heilung deines inneren Kindes kannst du dich aus destruktiven Denk- und Verhaltensmustern befreien.

Folgend mögliche Auslöser für Lebensangst:

  • Frühkindliches Bindungstrauma

  • Überkritische Eltern

  • Negative Lernerfahrungen

  • Psychosoziale und genetische Faktoren

  • Niedriges Selbstwertgefühl

  • Hemmende Selbsteinstellung

  • Schwache Resilienz

Welche Formen von Angst gibt es?

Übermäßige Angst ohne wirkliche Bedrohung kann eine Panikattacke auslösen oder zu einer Angststörung führen. Wenn du nur noch Zweifel hast, dich von Sorgen überrollt fühlst und keine positiven Emotionen empfindest, kostet die Angst vor dem Leben seelische Energie. Es gibt wirklichkeitsangepasste Ängste, wie die Furcht vor Naturkatastrophen oder Kriegen. Intensive Angst vor Situationen oder Objekten kennzeichnet die Phobie. Das kann die Panik vor Spinnen oder Schlangen sein, aber auch Höhenangst oder Angst vor Infektionen. Mit plötzlich auftretender Panik ohne sichtbare Ursache gehen Panikattacken einher. Menschen, die überzeugt sind, bei jeder ihrer Handlungen zu sündigen, leiden unter Gewissensangst, bedingt durch eine religiöse, aber Angst machende Erziehung.

Zu den existenziellen Angstformen gehört die Angst vor dem Leben. Betroffene Menschen bangen vor Niederlagen, sind von Gedanken an Versagen getrieben oder fragen beängstigt nach dem Lebenssinn. Angst vor dem Leben überwinden setzt voraus, das Gefühl anzunehmen. Hilfreich ist das vertraute Gespräch mit Freunden, Familie oder Partner.

Auch psychotherapeutische Experten oder spirituelle Berater unterstützen dabei, den Teufelskreis in einem Leben mit Angst zu durchbrechen und die Auslöser ins Bewusstsein zu führen.

Innerseelische Angstursachen liegen zwar häufig in der Kindheit, können jedoch auch durch krisenhafte Situationen entstehen. Angst bestimmt mein Leben – wenn dich dieser Gedanke fest im Griff hat, solltest du Unterstützung von Profis in Anspruch nehmen.

Wann sind Ängste normal? 

Jeder von uns kennt Ängste: Die Angst vor dem was kommt und an manchen Tagen ist auch eine bestimmte Angst vor allem spürbar. Häufig erleben wir Ängste als lästig und unangenehm. Ängste sorgen dabei nicht nur für ein ungutes Gefühl, sondern bringen unseren Körper auch dazu, zu zittern oder zu schwitzen. Dennoch ist Angst für Menschen wichtig für das Überleben. Sie warnt uns vor Gefahren und wir erhalten die Möglichkeit, frühzeitig zu reagieren. Damit sind Ängste ein Warnsignal, welches in Gefahrensituationen dazu beiträgt, dass unsere Sinne geschärft sind. Unser Körper ist dann dazu bereit, zu kämpfen oder zu fliehen. 

 

Dieser Mechanismus sorgte bereits bei den Menschen vor Urzeiten dafür, dass Sie sich beispielsweise nicht jedem Raubtier in den Weg stellten. Bei Gefahren traten sie dann die Flucht an oder kämpften. Das sicherte das Überleben der Menschen. Und obwohl Raubtiere in der heutigen Zeit nicht mehr eine Bedrohung sind, dienen Ängste immer noch dazu, uns vor Gefahren zu warnen. Das einströmende Hormon Noradrenalin befähigt zudem unseren Körper dazu, zu reagieren und bei Gefahr zu handeln. Damit schalten wir in den Überlebensmodus. Viele bemerken in dieser Situation folgende Anzeichen: 

  • Eine plötzliche Anspannung des Körpers 

  • Die Muskeln beginnen zu zittern 

  • Das Herz wird schneller und scheint stärker zu pochen 

  • Der Atem wird schneller 

 

Weitere Folgen der Angst können sein, dass wir keinen klaren Gedanken mehr fassen können. Wir scheinen uns nur noch mit der Angst bzw. dem Auslöser zu beschäftigen. Dann sind wir kaum noch in der Lage, klar zu denken und uns auf andere Dinge zu konzentrieren. Aber auch eine vorher vorhandene Müdigkeit oder Hunger können plötzlich verschwunden sein. Der Körper ist somit in Alarmbereitschaft und alle anderen Funktionen geraten in den Hintergrund. In der Regel dauern diese Gefühle jedoch nicht allzu lange an. Je nach Situation können es nur wenige Sekunden sein, beispielsweise wenn wir erschrecken oder gerade noch einem Verkehrsunfall entkommen sind. Der drohende Aufprall führte dazu, dass wir durch die Angst uns noch fokussiert der Situation widmeten und schneller reagieren konnten als wir zuvor dachten. Aber auch längere Zeiten sind möglich und können je nach Auslöser noch als normal gewertet werden. Erst wenn die Bedrohung vorbei ist oder wir uns selbst überzeugen konnten, dass die Angst nicht der Realität entspricht, sollten die Symptome wieder verschwinden. 

 

Wann ist meine Angst vorm Leben nicht mehr normal? 

Ängste können unseren Körper dazu bringen, dass er Höchstleistungen erbringen kann. Dank der Anspannung der Muskeln und der anderen Reaktionen ist es möglich, den Fokus auf eine Sache zu richten. Das kann sich auch im Alltag als hilfreich erweisen, beispielsweise bei Prüfungen oder auch bei Mutproben. Doch fernab der normalen Reaktion können bestimmte Ängste oder auch Lebensangst den Alltag bestimmen oder sich in manchen Situationen zeigen und das Leben erschweren. Manche empfinden nicht nur in bestimmten Situation Angst, beispielsweise beim Anblick einer Spinne, sondern für sie erscheint die gesamte Welt oder das Leben bedrohlich. 

 

Werden die Ängste zu einer Belastung, dann solltest du genauer hinschauen. Manche Menschen erkennen ihre Ängste nicht, sondern entwickeln Mechanismen, mit der Angst zu leben. Sie haben Angst vor allem und greifen deshalb häufiger zu Alkohol oder Beruhigungsmitteln. Andere gehen den Auslösern für ihre Ängste aus dem Weg. Sie nehmen dadurch regelmäßig Umwege in Kauf, gehen nicht mehr zum Zahnarzt, verzichten auf soziale Kontakte oder auf das Reisen. Das kann soweit führen, dass die Ängste den Alltag nicht nur einschränken, sondern diesen sogar unerträglich machen. Wer Angst vor allem hat, muss vielen Dingen aus dem Weg gehen und ist immer in Alarmbereitschaft. Hält dieser Zustand längere Zeit an, kann das dazu führen, dass Betroffene ihre Ängste nicht mehr wahrnehmen. Sie spüren die körperlichen Reaktionen nicht mehr, sondern haben sich so sehr daran gewöhnt, dass sie diese als normal empfinden. Das kann dazu beitragen, dass Ängste lange unentdeckt bleiben.  

 

Folgende Signale können darauf hinweisen, dass du unter Ängsten leidest: 

  • Du meidest aus Angst bestimmte Situationen in deinem Alltag. 

  • Deine Gedanken Kreisen ständig um ein Thema und dir gelingt es nicht, davon Abstand zu gewinnen. 

  • Du neigst dazu, dir ständig Sorgen zu machen. 

  • Du verspürst ständig ein Gefühl der Beklemmung oder Anspannung. 

  • Du versuchst dich mit Alkohol oder anderen Substanzen zu betäuben. 

  • Dir fällt es schwer, anderen zu vertrauen. 

  • Deine Gesundheit leidet unter der häufigen Angst, beispielsweise Bluthochdruck, Herzrasen oder Verspannungen. 

  • Du erkennst Gefahren in Situationen, die für andere Menschen harmlos sind. 

  • Du verspürst ohne eine Ursache Angst oder Panik. 

  • In bestimmten Situationen gerätst du ohne ersichtlichen Grund ins Schwitzen und du zitterst. 

  • Deine Ängste treten immer wieder auf und beunruhigen dich. 

  • Andere machen dich darauf aufmerksam, dass du dir regelmäßig zu viele Sorgen machst. 

 

Angst kann sich auf viele unterschiedliche Weise im Alltag zeigen. Manche Symptome können auf eine Angsterkrankung hinweisen, andere aber auch auf eine Depression. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, bestimmte Ängste oder auch die Angst vor dem Leben zu überwinden, beispielsweise durch eine Therapie oder gezielte Beratungen. Andere müssen mit der Zeit Wege finden, mit der Angst zu leben. Auch das ist mit der richtigen Hilfestellung durch versierte Experten möglich. Besteht der Verdacht einer Angststörung oder einer Depression, dann solltest du nicht zögern und dir Hilfe holen. Die Diagnose kann ein Arzt stellen und entsprechend die Behandlung einleiten. 

Wie kann ich meine Angst besiegen oder mit ihr leben?

Existenzangst, Phobie, Panikattacke: Angststörungen treten zunehmend auf. Auch die Angst vor dem Leben geht oft weit über das hinaus, was die Gesellschaft als ängstlich bezeichnet. Einige Menschen kämpfen schon seit Jahren mit allen Mitteln gegen Panik und Gedrücktheit, andere sind hilflos und kommen nicht ins Handeln. Angst vor dem Leben überwinden, das braucht Zeit und funktioniert nicht durch das Ausreden der Gefühle. Wenn du deine Kraft nutzt, um dich bewusst auf die Furcht einflößende Situation einzulassen, statt sie zu bekämpfen, wird das Leben mit Angst einfacher.

Erlebst du, dass die befürchteten Geschehnisse nicht eintreten, dann baust du nach und nach mehr Selbstvertrauen auf. Wenn du dich deinen Ängsten stellst, findest du leichter den Weg aus der Hilflosigkeit und spürst neue Energien, die dich zum Handeln befähigen. Angst bestimmt mein Leben – viele Betroffene spüren die Schrecken der Verunsicherung, weil ihre Emotionen rationalen Argumenten nicht zugänglich sind. Lebensangst ist auch immer ein Signal dafür, dass es Zeit für Veränderungen ist.

Willst du die Angst vor dem Leben überwinden, kann eine spirituelle Angstberatung ein effektiver und angenehmer Weg sein:

  • Stress minimieren

  • Innere Harmonie erlangen

  • Neue Lebensziele erreichen

  • Negativ belegte Gefühle durch positive ersetzen

  • Innere Blockaden herauslösen

  • Potenziale entdecken und nutzen

Darüber hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten, die eigenen Ängste oder auch Lebensangst zu besiegen. Insbesondere bei nicht zu stark ausgeprägten Ängsten besteht häufig die Möglichkeit, sich selbst zu helfen. Aber auch Ärzte, Therapeuten oder Berater sind Ansprechpartner bei der Bewältigung von Ängsten vor dem Leben. Nicht hilfreich ist es hingegen, jenen Alltagssituationen, die einem Angst bereiten, einfach aus dem Weg zu gehen. Das kann nicht nur das Leben stark beeinträchtigen, sondern führt zugleich dazu, dass die Ängste stärker werden und sich verfestigen. 

 

Die Angst-Ursachen herausfinden

Du hast Angst vorm Leben? Die Ursachen können für dich der Schlüssel sein, um die Angst vor Leben zu besiegen. Manche Menschen wissen sehr genau, wo die Ursachen für ihre Ängste zu finden sind. Sie erinnern sich noch an bestimmte Angst auslösende Ereignisse. Für andere ist es bedeutend schwieriger. Sie haben keine bestimmte Situation vor Augen und leiden dennoch. Manchmal sind es bestimmte Erfahrungen in der Kindheit, andere belastende Lebensumstände, aber auch Umweltfaktoren können dazu beitragen, dass sich Ängste entwickeln. Die Suche nach der Ursache ist sehr individuell. Häufig bedarf es bei der Suche nach Antworten einer Betrachtung der eigenen Lebensgeschichte oder der derzeitigen Lebenssituation. Dementsprechend komplex kann es sich erweisen, die Gründe für die Ängste zu erforschen. In manchen Fällen ist es jedoch nicht möglich. Aber auch dann gibt es andere Möglichkeiten, selbst so gravierende Ängste wie die Angst vor allem oder vor dem Leben als solches zu überwinden. 

 

Die eigenen Ängste hinterfragen 

Wer unter Ängsten leidet, hat vielleicht selbst schon festgestellt, dass die Befürchtungen in der Realität nicht eintreffen werden. Doch erst wer sich wirklich darüber bewusst wird, kann etwas daran ändern. Denn die Gedanken über angsterfüllende Situationen, die vielleicht eintreffen könnten, führen dazu, dass der Körper in eine Art Alarmzustand gesetzt wird. Dieser weiß nicht, dass die Gedanken nicht der Realität entsprechen. Umso wichtiger ist es, die eigenen Gedanken zu hinterfragen und abzuwägen, wie wahrscheinlich es ist, dass die befürchtete Katastrophe oder das Ereignis tatsächlich eintreten. Durch diese Maßnahme lässt sich herausfinden, ob die eigenen Ängste unangemessen sind. Zugleich kann es auch helfen, die Ängste abzustellen und sich selbst zu beruhigen.  

 

Den Ängsten stellen

Bei manchen Ängsten kann es auch hilfreich sein, sich den Ängsten zu stellen. Wer beispielsweise Angst hat, frei vor Menschen zu reden, sollte dies somit regelmäßig tun. Dadurch sollen Betroffene lernen, dass es keinen Grund für die Angst gibt. Es passiert nichts, wenn sie sich trotz ihrer Ängste der Situation stellen. Je nach Art und Umfang der Ängste schaffen es Betroffene manchmal selbst. Andere benötigen Anleitung oder therapeutische Unterstützung, Lebensangst zu überwinden. 

 

Sich den Ängsten zu stellen ist manchmal selbst bei jenen Menschen eine Möglichkeit, die scheinbar Angst vor allem haben. Manchmal zeigt sich bei der Suche nach den Ängsten, dass die Ängste gar nicht so vielfältig sind, wie angenommen. Manchmal geht es darum, die Angst vor Menschen oder Zukunftsängste zu überwinden. Um sich diesen Ängsten stellen zu können, ist es manchmal erforderlich, sich den eigenen Gedankenwelten zu stellen und Ängste vor dem Leben zu hinterfragen. 

 

Entspannungs- und Verhaltensübungen

Anderen Betroffenen helfen auch Verhaltensübungen. Diese kommen häufig in Kombination mit anderen Maßnahmen in Betracht. Helfen kann in dieser Stelle manchmal Bewegung wie ein neuer Sport, ein Hobby oder auch Musik. Anderen helfen gezielte Entspannungsübungen oder sie profitieren davon, wenn sie in Bewegung bleiben. Insbesondere wenn die Ängste auftreten, soll es helfen, sich zu bewegen. Das kann nicht nur helfen, Anspannungen loszuwerden, sondern soll sich auch gezielt angstlösend auswirken. Wer unter diffusen Ängsten wie der Angst vor dem Leben leidet, dem kann es manchmal helfen, diese Art Bewältigung auszuprobieren. 


Wer hilft mir, wenn ich vor allem ständig Angst habe?

Verselbstständigt sich die Angst vor dem Leben, ist es sinnvoll, professionelle Hilfe hinzuzuziehen. Neben Psychotherapeuten, Hypnoseexperten und Mentalcoaches stehen Ihnen qualifizierte spirituelle Lebensberater am Telefon oder im Live-Chat bei. Mit sanften Methoden wie Engel-Ki, Reiki oder Aura-Healing lassen sich negative Denkstrukturen identifizieren, Energiestaus erkennen und Geborgenheitsgefühle aktivieren. Angst vor dem Leben überwinden – häufig kommen Verhaltenstherapien und angstlösende Medikamente zum Einsatz. In der Esoterik folgt man einer ganzheitlichen Herangehensweise an das Thema Angst und Panikattacke.

Die Chakren-Lehre besagt, dass das Wurzelchakra uns mit den Erd- und Lebenskräften verbindet. Vorwiegend ist dieser Energiepunkt den Ängsten und der Sicherheit zugeordnet. Wenn du aus einem Leben mit Angst ausbrechen willst, kann ein versierter Experte dein Wurzelchakra öffnen, um existenzielle Ängste zu heilen. Du kannst auch mit einem Channelmedium, Schamanen oder Wahrsager über deine Bedrängnisse sprechen. Schon die Angst vor dem Leben im ganz normalen  Alltag kann vieles erschweren. Großeinkauf, Kinder zur Schule bringen, Steuerklärung, Arbeiten im Job, die Mutter besuchen: Steigen die Belastungen, schwächt der anhaltende Druck die Gesundheit.

Eine spirituelle Beratung zur Stressbewältigung sensibilisiert im Umgang mit Stressoren und zeigt individuelle Entspannungsmethoden. Innere Blockaden kappen die Verbindung zu unserem höheren Selbst und basieren auf einem bestimmten Furcht-Archetypen wie Wertlosigkeit oder Unzulänglichkeit. Denkst du auch, Angst bestimmt dein Leben? Wenn du dich mithilfe eines erfahrenen Angstberaters aus dem lähmenden Lebenszustand befreist, kannst du deine inneren Kräfte wieder deutlich wahrnehmen.

Wie überwinde ich Panikattacken?

Menschen, die Angst vor dem Leben haben, überfallen in speziellen Situationen häufig Panikattacken, ob im Flugzeug, beim Einkaufen, in Menschenmengen oder vor einer Prüfung. Ein Angstanfall kündigt sich mit Schwindel, Herzrasen, Kribbeln, Übelkeit oder Zittern an. Die Gedanken sind beherrscht davon, die Kontrolle zu verlieren, zu sterben oder durchzudrehen. Es entsteht ein Gefühl des Getrenntseins. Die Panik lässt betroffene Menschen Schreckliches ahnen, doch es besteht keine tatsächliche Todesgefahr.

Ein Leben mit Angst und Panikattacken erzeugt alltäglich seelisches wie emotionales Leid. Möchtest du wieder tief durchatmen können? Gelassener und zuversichtlicher werden? Belastbarer sein und sich selbst vertrauen? Endgültig die Angst vor dem Leben überwinden und das Panikgefühl bezwingen? Spirituelle Berater mit umfangreichem Fachwissen in psychologischen Hilfestellungen betreuen Ratsuchende einfühlsam, persönlich und mit maßgeschneiderten Methoden.

Angst bestimmt mein Leben – quält dich dieses Gefühl, solltest du deine Emotionen und Probleme nicht verschweigen.

Mithilfe von Techniken wie Energiearbeit, Kartenlegen oder Pendeln spüren hocherfahrene Experten die Ursprünge deiner Angst auf. Sie lösen belastende Traumas und erklären, wie du Angst machende Gedanken kontrollierst. Du kannst auch selbst aktiv werden, um die Angst vor dem Leben und vor der Panik direkt zu verändern. Damit du aus der aufreibenden Gedanken- und Gefühlswelt aussteigen kannst, ist Meditation eine wirksame Strategie. Durch Achtsamkeit senkst du das Erregungsniveau und sorgst für einen ausgeglichenen Geist.

Angst vor dem Leben überwinden und panischen Schockmomenten entgegenwirken - es gibt weitere Wege aus dem Irrkreis:

  • Gedankenspiele mit der auslösenden Situation

  • Online-Foren und Selbsthilfegruppen

  • Autogenes Training, Yin Yoga

  • Qigong, Tai Chi

  • Progressive Muskelrelaxation

  • Aufbauende Nahrung

  • Mantras sprechen

  • Tagesrituale, Aromatherapie

Welche Fähigkeiten haben Lebensberater in Hinsicht auf Lebensangst?

Angst bestimmt mein Leben: Gleich, ob du Höhenangst überwinden möchtest, Angst vor Fehlern hast oder unter malträtierenden Panikattacken leidest. Feinsinnige spirituelle Lebensberater helfen dir vorurteilsfrei, lösungsorientiert und wertschätzend im persönlichen Kontakt. Du erhältst zeit- und ortsunabhängig kompetente Soforthilfe am Telefon oder per Chat.

Ausgewiesene Telepathen, Tarot-Experten, Astrologen oder Engelmedien sind motivierende Impulsgeber, die dir bei Angst vor dem Leben neue Orientierung geben.

Sie zeigen Perspektiven bei beruflichen Problemen, in Sinnkrisen oder bei mangelndem Selbstvertrauen. Mithilfe esoterischer Praktiken nehmen mediale Lebensberater deine Gedankenschwingungen auf, übertragen positive Energien, leiten Botschaften aus den geistigen Sphären weiter und beantworten Situations- oder Zukunftsfragen.

Ein Leben mit Angst dreht sich zum Großteil um Vorstellungen von schrecklichen Szenarien, sei es ein Autounfall, eine unheilbare Krankheit oder ein finanzielles Fiasko. Gerade im stressigen Alltagsleben können Ängste zu blockierenden Gefühlen werden. Stress, Unruhe und Überlastung fördern die innere Anspannung. Wenn du die Angst vor dem Leben überwinden möchtest, ist es wichtig, das seelische Gleichgewicht wiederherzustellen. Ganzheitliche esoterische Lebensberatung klärt Auslöser auf karmischer Ebene, verfeinert die Wahrnehmung und hilft dabei, den Blick nach innen auf das wahre Selbst zu richten. Empathische Beratungsexperten zum Thema Angst vor dem Leben, besitzen besondere Sensibilität, übersinnliche Fähigkeiten und fundierte Kenntnisse in den spirituellen Disziplinen.

Wie finde ich einen guten Berater? 

Gute Berater verfügen über Erfahrung und kennen sich mit Ängsten aus. Sie sollten die individuelle Situation betrachten und nicht nur allgemeingültige Aussagen bieten. Denn letztendlich ist jede Angst anders und es bedarf Anreizen oder Lösungsvorschlägen, die passend zur jeweiligen Situation sind. Dementsprechend wichtig kann es sein, das persönliche Gespräch zu suchen und sich beraten zu lassen. Welcher Berater sich für dich als hilfreich erweisen kann, hängt vom Einzelfall ab. Neben der Erfahrung kann es wichtig sein, auf den jeweiligen Beratungsschwerpunkt zu achten. So verfügen einige Lebensberater beispielsweise über besondere hellfühlerische Fähigkeiten. Diese bringen eine besondere Empathie mit und können spüren, was in dem anderen Menschen vorgeht. Andere setzen auf der Suche nach Antworten auf die Astrologie, nutzen ein Medium oder sie verfügen über hellseherische Fähigkeiten.  

Angst vor dem Leben überwinden – was bringt ein Beratungsgespräch?

Hast du das Gefühl, dass die Panik vor bestimmten Situationen oder die Angst vor dem Leben deinen Alltag dominiert? Wenn du durch Ängste eingeschränkt bist, Hemmungen hast oder dir Entscheidungen immer schwerer fallen, bieten die Hilfsangebote spiritueller Berater vielfältige Möglichkeiten bei Problemen jeglicher Art. Beispielsweise bei schwierigen Entscheidungen, inneren Konflikten oder wenn du deine Lebensziele erreichen möchtest. Willst du deinen Selbstwert stärken? Oder fühlst du dich leicht angegriffen? Ganzheitlich-spirituelle Lebensberater decken unbewusst blockierende Widerstände auf und liefern Lösungswege heraus aus alten Gefühls- und Verhaltensmustern.

Würdest du gerne die kleine oder große Angst vor dem Leben überwinden? In einer einfühlsamen Angstberatung ergeben sich verschiedene Optionen, deinen Sorgen und Nöten zu begegnen, individuell ausgerichtet auf deine Situation. Sind Familienprägungen oder traumatische Erfahrungen die Auslöser? Was entlastet das Leben mit Angst? Was will sie dir mitteilen? Welche Bedeutung haben zwischenmenschliche Beziehungen? Du erfährst, was du tun kannst, um eine Panikattacke zu vermeiden und wie du emotionale Sicherheit gewinnst. Telefoniere oder chattn zu jeder Tages- und Nachtzeit sofort mit einem Berater deiner Wahl. Unverbindlich und vollkommen kostenlos ist bei uns das Gratisgespräch am Telefon für neu registrierte Kunden.

Angst vor dem Leben überwinden mit spiritueller Soforthilfe.

Das Plus für dich:

  • Bundesweit 365 Tage im Jahr

  • Kompetentes Expertenteam

  • Zeitnaher Beratungsbeginn

  • Absolute Vertraulichkeit

  • Keine Anfahrt, keine Wartezeiten

  • Auf Wunsch anonymer Kontakt

  • Persönlich auf dich abgestimmt

Wie können mir ein Gratisgespräch helfen?

Bei uns kannst du dich frei für einen Berater entscheiden. Die Suche gestaltet sich einfach und unkompliziert. Jeder Berater wird in einer übersichtlich strukturierten Beraterliste kurz vorgestellt. Das gibt dir einen Eindruck über die jeweiligen Fähigkeiten und Erfahrungen. Für die unterschiedlichen Fragen und Probleme stehen dir unsere erfahrenen Berater bereit. Sie bieten unterschiedliche Beratungsmethoden an. Viele Betroffene schätzen die Möglichkeiten der Lebensberatung bei Lebensängsten über ein persönliches Gespräch am Telefon. Andere möchten von den spirituellen und hellseherischen Fähigkeiten profitieren und diese mit in die Beratung einfließen lassen. 

 

Entscheide dich anhand des Profils für einen Berater und nimm Kontakt mit diesem auf. Das ist je nach Berater nicht nur per Telefon möglich, sondern auch per Chat oder E-Mail. Hast du dich für einen Berater entschieden, dann kannst du diesen direkt auf dem gewünschten Wege kontaktieren. Befindet sich dieser aktuell im Gespräch, dann nutze bei Bedarf die Möglichkeit des Rückrufs. In jedem Fall wird dein Anliegen vertraulich behandelt und auf Wunsch sogar anonym. Dadurch kannst du dich auch mit sehr persönlichen und sensiblen Angelegenheiten an die Berater wenden, um die Angst vor dem Leben zu überwinden. 

Welche Vorteile hat das Gratisgespräch?

Menschen, die ein Leben mit Angst führen, haben häufig ein großes Bedürfnis nach Sicherheit und wollen nicht, dass etwas nach außen dringt. Bei uns erhältst du die Garantie, dass dies nicht geschehen wird.

Angst vor dem Leben überwinden, zu diesem Thema erwartet dich eine Beratung auf höchstem Qualitätsniveau.

Damit sich Neukunden hiervon überzeugen können, gibt es das 15 Minuten lange Gratisgespräch zum risikolosen Testen. Du kannst dich für die kostenfreie Erstberatung online anmelden. Ob Medium und Channeling, Hellsehen und Wahrsagen, Tarot und Kartenlegen, Reiki und Energiearbeit, Astrologie und Horoskopdeutung. Für die Gratis Beratung im Bereich Angst vor dem Leben stehen alle Kategorien zur Auswahl.

Selbstverständlich kannst du auch anonym bleiben und deinen Wunschberater direkt zu attraktiven Preisen kontaktieren. Ebenso preisfair steht dir die Chat-Beratung zur Verfügung. Das kostenlose Kennenlerngespräch am Telefon ist eine seriös ausgeführte spirituelle Lebensberatung, in der du esoterische Praktiken und mediale Begabungen völlig zwanglos beurteilen kannst. Willst du dauerhaft deine Angst vor dem Leben überwinden?

Mach dir in der Gratisberatung ein Bild davon, wie groß das spirituelle Hilfspotenzial ist. Erlebe schon im Testgespräch, wie es möglich wird, Zusammenhänge aufzudecken, Kraftquellen zu mobilisieren und konkrete Lebensprobleme aufzuarbeiten.

Bereits im kostenlosen Erstgespräch profitierst du von dem tiefen Wissen deines persönlichen Beratungsexperten. Er wird dich einfühlsam auf deinem Weg zu neuer Bewusstheit in ein freies Leben ohne Ängste begleiten. » Zum Gratisgespräch