Nur für dich: Erstgespräch gratis!

Ist er der Richtige?

Zeichen und Signale richtig deuten

  • Woher weiß ich, ob er der Richtige für mich ist?

  • Kann ich spüren, ob wir zusammen passen?

  • Nutze Dein Gratisgespräch und finde es heraus!

Ist er der Richtige für mich und habe ich den Partner für mein Leben gefunden?

Das ist eine Frage, mit der sich viele Frauen auseinandersetzen. Sie möchten sicher sein, sich auf den richtigen Mann einzulassen und eine glückliche und erfüllte Beziehung führen.

Es gibt viele Anzeichen, die darauf hinweisen, dass ihr zueinander passt und er der Richtige für dich ist. Auf der anderen Seite gibt es aber auch einige Warnzeichen? Auch diese können dir helfen, die Frage zu beantworten: Ist er der richtige Mann für mich oder kommt mein Traumpartner noch?

Diese Fragen lassen sich beantworten, indem die Zeichen richtig gedeutet werden. Aber auch mit Hilfe eines Horoskops ist es möglich, unterstützt mit den eigenen Beobachtungen herauszufinden, welcher Partner zu einem passt und wer nicht. 

Ist er der Richtige: 8 Anzeichen erkennen

Am Anfang einer Beziehung stellt sich für viele Paare nicht die Frage danach, ob der Partner der richtige ist. Die Emotionen sind groß und lassen scheinbar keinen Zweifel zu. Doch wer plant, nach anfänglichem Dating sein Leben mit einem Menschen zu verbringen, stellt manchmal fest: Ich bin mir nicht sicher, ob er der Richtige ist. Woran kann ich erkennen, dass er der Richtige für mich ist? Habe ich Warnsignale übersehen, die mir sagen: „Er ist nicht der Richtige für mich“ oder gibt es für unsere Liebe eine Chance? Folgende Hinweise und Tipps können dir helfen, besser einschätzen zu können, ob du bereits deinen Partner fürs Leben gefunden hast oder nicht. 

Wir verstehen uns ohne Worte

Viele Paare schätzen es, wenn sie sich austauschen und viele Nächte damit verbringen, zu reden. Doch trotz allem Mitteilungsbedürfnis scheint ihr euch auch ohne Worte zu verstehen. Ihr könnt euch ansehen und in die Augen schauen und wisst, was der andere braucht. Es bedarf keiner großen Worte, um herauszufinden, wie es dem anderen geht und was er benötigt. 

Die Lebenseinstellung ist identisch

Eine lebhafte Familie mit vielen Kindern, eine kinderlose Beziehung, das Leben in der Großstadt oder auf dem Land? Jeder Mensch hat eine andere Vorstellung vom Leben und davon, was ihm guttut. Doch einige Werte und Einstellungen weisen viele Überschneidungen auf. Ist er der Mann fürs Leben, dann gibt es vielleicht besonders viele Übereinstimmungen. Ihr wisst beide, was ihr vom Leben erwartet und verfolgt die gleichen Ziele. Dabei kann es sich um Fragen zur Familienplanung handeln, um die Einstellung zu Job und Karriere oder um den erwünschten Lebensstandard oder dem privaten Umfeld. Doch selbst wenn es Unterschiede gibt und die Einstellungen nicht genau übereinstimmen, gibt es eine gemeinsame Basis. Dabei ist es nicht erforderlich, dass Menschen in glücklichen Beziehungen mit all ihren Einstellungen übereinstimmen. Bereits wenige gemeinsame Interessen können ausreichen, um für eine Partnerschaft eine solide Basis zu erhalten. Allerdings gibt es insbesondere in diesem Bereich auch Ausnahmen. Einige Beziehungen leben von ihren Unterschieden und können trotz ihrer vielen Gegensätze im Alltag bestehen. Andere benötigen die gemeinsamen Interessen und schätzen die Sicherheit, einen Partner an der Seite zu haben, der die gleichen Einstellungen und Interessen teilt.

Meinungsfreiheit existiert in der Beziehung

Ob er der Richtige ist lässt sich nicht immer daran erkennen, ob du mit ihm immer der gleichen Meinung bist. 

Jeder hat seine eigenen Erfahrungen und Meinungen. Wird deine Meinung, auch wenn sie noch so weit von seiner entfernt ist, akzeptiert? Dann kann dies ein Indiz dafür sein, dass du für dich den richtigen Partner gefunden hast. Somit ist es nicht erforderlich und in der Regel auf Dauer auch langweilig, wenn dein Partner stets die gleiche Meinung hat. Anders sieht es jedoch aus, wenn verschiedene Meinungen und Weltanschauungen zu Streitigkeiten und Konflikten führen.

Du genießt die gemeinsame Zeit

Du genießt jeden gemeinsamen Augenblick mit deinem Partner und freust dich, sobald du ihn siehst. Ist er der Richtige, wird er die gemeinsame Zeit ebenso zu schätzen wissen und dich in den Ablauf seines Tages einplanen. Gemeinsame Aktivitäten sprechen dafür, dass sich zwei Menschen verstehen und zusammengehören. Die Nähe zum anderen fühlt sich einfach gut an und ihr genießt diese Momente. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass nicht nur die gemeinsame Zeit in der Freizeit, beispielsweise auf Reisen, genossen wird, sondern auch der Alltag. Denn viele Beziehungen scheitern, weil zwei Menschen dem gemeinsamen Alltagsleben nicht gewachsen sind. 

Vertrauen zueinander ist vorhanden

Vertrauen ist einer der Grundsteine einer soliden und intakten Beziehung. Misstrauen und Eifersucht können sie hingegen zerstören. Ist er der Richtige, verspürst du vielleicht sogar ein bedingungsloses Vertrauen. Dieses sorgt dafür, dass du dir keine Gedanken machst, wenn er mit seinen Freunden unterwegs ist oder wegen Überstunden länger im Büro verbleibt. Für dich stellt sich nicht die Frage danach, ob er dir untreu ist oder nicht die Wahrheit sagt. Du weißt einfach, dass du ihm vertrauen kannst und bist dir seiner Liebe sicher.  

Ihr könnt gemeinsam lachen

Ob er der Richtige fürs Leben ist, lässt sich manchmal auch daran erkennen, ob ihr gemeinsam lachen könnt. 

Ihr scheint den gleichen Humor zu haben und könnt euch über die gleichen Dinge amüsieren. Ihr lacht über die gleichen Witze und wisst genau, wie ihr den anderen zum Lachen bringen könnt.

Viele Studien belegen, dass Humor innerhalb einer Beziehung besonders wichtig ist und dazu beitragen kann, das Paare selbst Krisen besser überwinden. Das gemeinsame Lachen scheint sie zu verbinden. Nicht umsonst ist in vielen Kontaktanzeigen von Männern der Hinweis zu finden, dass sie humorvoll sind. Auf der anderen Seite sind viele Frauen auf der Suche nach Männern, die in der Lage sind, sie zum Lachen zu bringen. Humor nimmt innerhalb Beziehung somit einen wichtigen Stellenwert ein.

Was beschäftigt dich momentan?

Sag uns was dich momentan beschäftigt und wir finden den richtigen Berater für dich.

Loyales Verhalten 

Er ist der Richtige oder nicht? Das lässt sich manchmal auch daran erkennen, ob er sich gegenüber dir loyal und fair verhält. Hast du das Gefühl, dass er dich bei allen Schwierigkeiten im Leben unterstützen wird? Oder wird er bei jedem aufkommenden Problem das Weite suchen und dich alleine lassen? Loyalität in einer Beziehung bedeutet für viele auch, dass der Partner treu und bereit dazu ist, sich für die Ziele des anderen einzusetzen. Erfährst du in der Beziehung Loyalität, ist das ein gutes Anzeichen dafür, dass ihr zusammenpasst.

Respekt

Ein respektvoller Umgang sollte innerhalb einer Beziehung selbstverständlich sein. Doch das ist bei Weitem nicht immer der Fall. Respektloses Verhalten kann eine Beziehung zerstören und Menschen nachhaltig schaden. Ist er der Richtige, tritt er dir gegenüber respektvoll auf. Verschiedene Meinungen und Herangehensweisen werden akzeptiert und du fühlst dich als ganze Person respektiert. Respekt bedeutet jedoch nicht, dass der andere die Meinung, Herangehensweisen oder Gefühle des jeweils anderen stets teilt oder gut findet. Vielmehr geht es darum, der anderen Person Freiraum zu bieten. Folgende Anzeichen sprechen dafür, dass in der Beziehung ein respektvoller Umgang vorherrscht:

  • Deine Meinung wird respektiert und zählt

  • Er hört dir zu und beteiligt sich am Gespräch

  • Meinungsverschiedenheiten eskalieren nicht in Streitigkeiten

  • Abmachungen werden eingehalten. Du kannst dich auf ihn verlassen

  • Du hast das Gefühl, er geht ehrlich mit dir um

Ist er wirklich der Richtige? – Warnzeichen erkennen

Es gibt viele Zeichen, an denen du erkennen kannst, ob er der Richtige für dich ist. Doch auf der anderen Seite gibt es auch Warnsignale. Sie können dir helfen herauszufinden, ob ihr vielleicht doch nicht zusammenpasst und du die Beziehung in Frage stellen solltest.

Die gemeinsame Zeit ist nicht schön

Verliebte Menschen sind in der Regel gerne zusammen und verbringen viel gemeinsame Zeit. Insbesondere in den Anfängen ist das häufig der Fall. Mit der Zeit verändert sich das innerhalb einer Beziehung häufiger. Doch selbst das muss noch kein Warnsignal sein. Denn innerhalb einer Beziehung ist ein gutes Verhältnis aus Nähe und Distanz elementar. Doch unabhängig davon

, wie viel Zeit ihr miteinander verbringt, sollte diese schön sein. Es sollte sich gut anfühlen, wenn ihr zusammen seid. Ist das nicht der Fall, kann es ein Signal dafür sein, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt.

Du kannst dir keine gemeinsame Zukunft vorstellen

Zusammenziehen, der Familie vorgestellt werden und den Alltag gemeinsam verbringen: Frisch Verliebte stellen sich häufig sehr früh ihre gemeinsame Zukunft vor. Sie malen sich aus, wie ihr gemeinsames Leben aussehen könnte und freuen sich darauf, das Leben miteinander zu verbringen. Wer jedoch feststellt, dass dieser Gedanke nicht möglich ist, stellt sich schnell die Frage: Ist er der Richtige für mich? Warum kann ich mir eine gemeinsame Zukunft nicht vorstellen? Diese Fragen sind durchaus berechtigt, denn es handelt sich dabei um ein Warnsignal. Vielleicht ist es nur ein Gefühl. Oder es gibt Hinweise, welche dir nicht bewusst sind und dennoch dazu beitragen, dass eine gemeinsame Zukunft unmöglich erscheint. Vielleicht sind es gegensätzliche Vorstellungen vom Leben oder ein anderer Anspruch an Beruf und Familie? 

Das Bauchgefühl sagt: Er ist nicht ehrlich

Manchmal gibt es keine klaren Indizien und Beweise. Doch dein Bauchgefühl sagt dir: Er ist nicht der Richtige. Denn die Ehrlichkeit wird in Frage gestellt. Handelt es sich dabei nur um ein Gefühl, lässt es sich schwer belegen. Dennoch ist es ein Hinweis darauf, dass in der Beziehung etwas nicht stimmt.

Vielleicht ist der Mensch tatsächlich nicht ehrlich oder aber das Vertrauen zu diesem Menschen hat bereits Schaden genommen. Letztendlich spielt es auch keine Rolle. Wenn du das Gefühl hast, dass der andere nicht ehrlich ist und du ihm nicht vertrauen kannst, wird es schwer sein, eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. In manchen Fällen hilft aber auch ein klärendes Gespräch, um Missverständnisse zu beseitigen und das Vertrauen zurückzugewinnen. 

Freunde und Familie werden nicht vorgestellt

Innerhalb der ersten Kennenlernphase sind verliebte Paare gerne für sich allein. Sie schätzen die gemeinsamen St

unden und haben nur noch Augen für sich. Damit ist es nicht verwunderlich, dass die jeweils anderen Freunde oder die Familie zunächst in den Hintergrund rücken. Doch mit der Zeit wird die Beziehung ernster, die Gefühle werden intensiver und das Interesse an dem jeweils anderen Umfeld wächst.

Doch manchmal st

ellt sich in dieser Phase heraus, dass der andere überhaupt kein Interesse zu haben scheint, dich den Freunden und der Familie vorzustellen. Insbesondere wenn er dich vollkommen aus seinem sonstigen Leben ausklammert, kann dies ein Warnsignal sein, dass etwas nicht stimmt. Vielleicht versucht er, dich aus seinem Leben rauszuhalten, weil er etwas verbergen möchte. Vielleicht ist er sich auch noch nicht sicher, ob die gemeinsame Zukunft eine Chance hat?

Ist er der Richtige: Welche Eigenschaften muss er mitbringen?

Jede Beziehung funktioniert anders und jeder Mensch macht sich im Vorfeld viele Vorstellungen darüber, wie sein Traumpartner aussieht. Und doch kann es passieren, dass du einem Partner begegnest, welcher scheinbar nicht ins Raster passt. Stimmt die Basis, kann die Beziehung dennoch gelingen. Doch einige Grundbedingungen sollten in einer Beziehung erfüllt werden. Dazu zählen für viele Frauen wie Männer unter anderem folgende Eigenschaften: 

  • Liebe 

  • Vertrauen 

  • Respekt 

  • Wertschätzung

Aber auch die Fähigkeit, Kompromisse zu schließen, über die Fehler des anderen hinwegsehen zu können und über Probleme gemeinsam zu reden sind wichtige Eigenschaften. Diese können in vielen Fällen zu einer soliden und intakten Beziehung beitragen. 

Ob er der Richtige ist oder nicht, lässt sich allerdings nicht anhand einer Checkliste einschätzen. 

Denn jede glückliche und erfüllte Beziehung setzt sich aus unterschiedlichen Bausteinen zusammen. Zudem hat jeder Mensch unterschiedliche Ansprüche und Vorstellungen, die nicht immer mit der Realität übereinstimmen. Umso schwieriger wird es für zukünftige Partner sein, den gesetzten Ansprüchen gerecht zu werden. Letztendlich ist es wichtig, dass sich zwei Menschen lieben und das Bauchgefühl stimmt. Den perfekten Partner wird es ohnehin nicht geben. Und damit gehören auch stets die Bereitschaft, Kompromisse zu schließen und mit den Stärken und Schwächen des anderen umzugehen, zu einer Beziehung mit dazu.