Nur für dich: Erstgespräch gratis!

Höhenangst überwinden – innere Sicherheit gewinnen

Wertvolle Tipps und persönliche Beratung durch unsere Life-Coaches

Wahrsager, Medien & Astrologen bieten Hilfe bei Höhenangst

15 Minuten im Gratisgespräch testen

Höhenangst überwinden – innere Sicherheit gewinnen

Wenn du deine Höhenangst überwinden willst, gibt es Strategien mit sehr guten Erfolgschancen.

Vor allem die Arbeit mit den Kräften des Unterbewusstseins schafft innere Sicherheit, löst Angstblockaden und durchbricht mentale Ketten.

Möchtest du beim Wandern klare Bergluft schnuppern? Oder eine Party auf der Dachterrasse eines Penthouses feiern? Doch die Angst vor Höhe sitzt dir im Nacken? Um dem mulmigen Gefühl und dem Herzrasen zu entgehen, vermeiden viele Menschen Höhensituationen. Schränkt Akrophobie (griechisch für 'Höhenangst') die Lebensqualität ein, ist Handeln erforderlich. Verschiedene Methoden und Techniken bieten effektive Hilfe bei Höhenangst.

Was tun gegen Höhenangst?

Höhenangst, fachlich als Akrophobie oder Hypsophobie bezeichnet, ist eine spezifische Form der Angststörung, die Symptome wie Übelkeit, Schwindel oder Engegefühle auslöst. Und zwar, sobald die Entfernung zum Boden größer wird. Türme, Brücken, Klettersteige, Treppen, Balkone – verschiedene Situationen können beim Blick in die Tiefe eine irrationale Angst ähnlich einer Panikattacke verursachen. Viele Menschen erstarren, fühlen sich einem Sog ausgesetzt oder werden von blankem Entsetzen gepackt. Wer seine Höhenangst überwinden will, trifft auf unzählige Tipps und etliche Optionen zur Behandlung. Die Ursachen der Angst vor Höhe sind vielfach seelisch bedingt , treten als Folge traumatischer Erlebnisse auf oder liegen in einer fehlgeleiteten Distanzwahrnehmung.

Willst du deine Höhenangst besiegen, sind selbsttherapeutische Maßnahmen wie Progressive Muskelentspannung oder Homöopathie hilfreich. Zu den bekanntesten Strategien gegen Akrophobie gehört die Verhaltenstherapie mit Konfrontationstraining. Auch die Hypnosetherapie lindert die mentale und körperliche Angstsymptomatik. Unsere Gedanken- und Fantasiewelten gelten als elementare Faktoren beim Aufkommen von Höhenangst. Suggeriert der Kopf, dass Glockentürme, Berggipfel oder Leitern gefährlich sind, spüren wir zwangsläufig Beklemmung und Grausen.

Hilfe bei Höhenangst kommt außerdem aus der spirituellen Praxis, um Blockaden, die uns von unserem innersten Wesen trennen, gezielt zu lösen.

Dabei finden angenehme und nachhaltig wirksame Methoden Anwendung:

  • Chakrameditation und Energiearbeit

  • Engelmeditation und Engelarbeit

  • Aura-Soma Equilibrium

  • Heilsteine und Kristalle

  • Schamanische Reisen

  • Spirituelles Bewusstseinscoaching

Woher kommt die Angst vor Höhe?

Die Angst vor dem tiefen Fall entsteht nicht nur in den Situationen selbst, sondern oftmals schon beim bloßen Gedanken an Höhe. Akrophobie ist eine menschliche Urangst, evolutionär als lebenswichtige Funktion programmiert. Der Körper schüttet bei Bedrohungen Stresshormone aus und aktiviert ein Warnsystem als Schutz, ausgerichtet auf Verteidigung oder Flucht. Menschen mit Höhenangst erhalten vom Gehirn Informationen, dass der Abgrund eine Gefahr ist. Etliche Vielflieger, Industriekletterer und Bauhandwerker, die unter Angst vor Höhe leiden, nehmen Beruhigungsmittel, um den Fluchtimpuls zu unterdrücken. Wie du Höhenangst überwinden kannst, hängt maßgeblich von den auslösenden Ursachen ab.

Extreme Höhenangst ist nicht angeboren, sondern wurde im Lauf des Lebens erworben. Die Angst vor der Angst wirkt als Verstärker, der zu Meidungsverhalten führt, wodurch sich Angstreaktionen verlängern. Manchmal ist ein belastendes Geschehnis aus der Vergangenheit der Auslöser für Höhenphobie. Ebenso kann eine erschreckende Begegnung mit überdimensionaler Höhe eine Angstproblematik hervorrufen. Geraten Menschen erneut in solch eine Situation, kann sich Höhenangst manifestieren. Emotional bewegende Verlusterfahrungen durch Tod oder Trennung können eine Verschiebung von Angstgefühlen auf eine Akrophobie in Gang setzen. Weitere Ursachen für Angst vor Höhe können sein:

  • Traumatische Situationen

  • Unsicherheiten durch bestimmte Lebensumstände

  • Krisensituationen

  • Einschneidende Veränderungen

  • Chronische Überlastung

Berater wählen

Was sind die Symptome von Höhenangst?

Schon viele Menschen haben mithilfe wirksamer Methoden wie Hypnose, Expositionstraining oder Meditation ihre Höhenangst besiegen können. Sinnvolle Techniken zur Hilfe bei Höhenangst stärken außerdem die Eigeninitiative und verändern die Wahrnehmung zurückliegender Ereignisse. Die Angst vor Kontrollverlust beim Blick in die Tiefe wird von vielfältigen Symptomen wie Schweißausbrüchen, Herzrasen, Schwindel oder Ohnmacht begleitet. Es ist nur allzu verständlich, dass Menschen ihre Höhenangst überwinden wollen, wenn Gefühle der Unwirklichkeit, Schweißausbrüche und Zittern eine Panikattacke ankündigen. Von Akrophobie Betroffene haben oft das Gefühl, dass der Boden schwankt und ein Strudel sie nach unten zieht.

Als besonders belastend beschreiben Patienten mit Höhenangst den inneren Drang, hinunterspringen zu müssen. Bei Fallangst beschreibt die Bedrohungssituation die Panik, diesem Drang zu folgen und sich in die Tiefe zu stürzen. Offene Höhen wie auf einem Berggipfel oder einem Hochhausbalkon lösen dabei stärkere Angstreaktionen aus als niedrige Höhen, die etwa mit einem Geländer gesichert sind. Doch manche Phobiker haben bereits Probleme, auf einen Stuhl oder eine Trittleiter zu steigen. Leidest du unter der Angst vor Höhe? Dann solltest du dich nicht mit Kompromissen zufriedengeben, sondern therapeutische oder spirituelle Methoden nutzen, damit du dauerhaft deine Höhenangst überwindest.

Die häufigsten Begleiterscheinungen bei Akrophobie sind:

  • Konzentrationsprobleme

  • Schlafstörungen

  • Atemnot, erhöhter Pulsschlag

  • Innere Anspannung, Kloßgefühl

  • Taubheitsgefühle, Kopfschmerzen

  • Realitätsverlust

  • Erschöpfung / Burn-out

Kann man Akrophobie selbst überwinden?

Steigt dein Puls beim Überqueren einer Brücke? Zitterst du am ganzen Körper, wenn du einen Aussichtsturm besteigst? Verzichtest du auf Klettertouren mit deinem Partner? Oder arbeitest du in einem Beruf, indem du hoch hinaus musst? du kannst einiges tun, um selbst Höhenangst zu überwinden, sofern die Problematik noch keine extremen Ausmaße angenommen hat.

Die Höhenphobie ist eine ausgezeichnet behandelbare Angststörung.

In vielen besorgniserregenden Situationen helfen Tipps zur Selbsthilfe. Angst vor Höhe erzeugt Reaktionen wie Nervosität, Anspannung und Unruhe. Du solltest zunächst mit Entspannungsverfahren probieren, deine Höhenangst zu besiegen.

Autogenes Training, Yoga und Qigong sind geeignete Methoden gegen Stresszustände, Unsicherheiten und Ängste. Durch das Erlernen von absoluter Körperentspannung kann sich die Angst vor Höhe leichter abbauen und die Psychohygiene stabilisieren. Im spirituellen Bereich helfen dir Aura-Soma-Berater und hochsensible Engelmedien mit Energie-übertragenden Praktiken zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe. Erfahrene Traumdeuter oder anerkannte Tarotexperten erstellen individuelle Affirmationen, um ungünstige Denkmuster und Glaubenssätze durch stärkende zu ersetzen.

Spirituelle Hilfe bei Höhenangst vermittelt Ratsuchenden den tiefergehenden Sinn von Ereignissen, offenbart Entwicklungschancen und zeigt neue Impulse zur Problemlösung auf.

Nutz den qualitativen, persönlichen Questico-Beratungsservice speziell zum Thema Höhenangst per Telefon oder im Chat.

Was bringen Methoden wie Hypnose, Kurse oder Homöopathie?

Höhenschwindel und Höhenangst überwinden heißt, dass du in einer Angstsituation nach und nach die Kontrolle über deine Reaktionen wiedererlangen. Ist die Angst vor Höhe leichter ausgeprägt, kannst du homöopathische Mittel einsetzen, um aufsteigende Panikgefühle oder Vorahnungen zu mildern. Krankhafte Akrophobie, die sich zu einem hysterischen Wahn steigert, erfordert in einigen Fällen eine Behandlung mit Medikamenten. Arzneimittel wie Benzodiazepine haben einen angst- und krampflösenden Effekt, allerdings ist die Einnahme mit erheblichen Nebenwirkungen und bei längerer Anwendung mit einer Abhängigkeitsgefahr verbunden.

Wenn du Höhenangst besiegen möchtest, zeigt Hypnose gute Erfolge. Denn diese Methodik arbeitet mit dem menschlichen Unterbewusstsein und löst mittels Suggestion falsche Interpretationen auf, um seelische wie körperliche Belastungen zu reduzieren. Eine weitere Hilfe bei Höhenangst ist das therapeutische Klettern. Mit einem Partner am Kletterseil sollen das Selbstvertrauen und der Glaube an die eigene Leistungskraft gestärkt werden. In den Therapieeinheiten lässt sich erkennen, ob die Teilnehmer sich mit Versagensängsten plagen oder Spaß am Neuen haben. Auch das Angebot an Kursen, um Höhenangst überwinden zu können, ist umfangreich. Verschiedene physiologische und mentale Techniken in Einzel- oder Gruppencoachings dienen der Angstregulation und Stressminimierung.

Wie hilft mir eine spirituelle Beratung bei Höhenangst?

Höhenangst ist eine weitverbreitete Phobie, die die Lebensfreude einschränkt und viele spannende Neuerkundungen blockiert. Bei Questico triffst du auf professionelle Experten, die mit behutsamen Methoden verborgene Tore im Unterbewusstsein öffnen. Du suchst Hilfe bei Höhenangst und wünschst dir eine einfühlsame Beratung? Spezialisten für Trauma-Bearbeitung führen mit dir am Telefon oder im Chat intensive Dialoge, um die Wurzel der Angstproblematik zu definieren. Und sie geben dir Tipps für mentale Übungen, die Heilprozesse anstoßen. Hellfühlige Kartenleger decken mit Tarot- oder Engelkarten versteckte Blockaden auf und liefern effiziente Antworten, wie du Verhaltensweisen veränderst, damit du die Höhenangst überwindest.

Echte Schamanen zeigen dir bei Lebensangst und Akrophobie durch Rückführungen in die Vergangenheit, was deine Seele verbirgt und welche Lernerfahrungen für sie bestimmt sind. Du hast Angst vor Höhe und möchtest wieder innere Freiheit spüren? Kontaktiere einen Berater für Bewusstseinsarbeit, der dich bei Entfaltung deiner Authentizität unterstützt. Schon ein Wechsel der Sichtweise kann dir die Angst vor dem nächsten Schritt nehmen, Entspannung bringen und ganzheitliches Wohlbefinden schaffen. Rede mit einem kompetenten Ansprechpartner, der deine mentale Gesundheit bei Höhenangst stärkt:

  • Auflösung blockierender Angstmuster

  • Energetische Psychologie bei Trauma

  • Ursachenfindung bei Störungen aus Kindertagen

  • Negative Gefühle und Gedanken wegfließen lassen

  • Bewältigung emotionaler Konflikte

Muss ein Berater Psychologe sein?

Wenn du mit spiritueller Unterstützung deine Höhenangst besiegen willst, bieten Lebensberater, Bewusstseinscoaches oder hellsichtige Medien eine klärende Begleitung auf deinem Entwicklungsweg. Eine psychologische Ausbildung ist nicht erforderlich, denn Esoterikberater behandeln keine Störungen mit Krankheitswert. Es geht in der esoterischen Praxis darum, empathisch und einfühlsam zu kommunizieren und Seeleninhalte sichtbar zu machen.

Teste psychologisch-spirituell orientierte Hilfe bei Höhenangst.

Nimm das 15-minütige Gratisgespräch für Neukunden an. Überzeuge dich risikolos von der zuverlässigen, ehrlichen und professionellen Beratungsleistung.

Um dir bei Angst vor Höhe helfen zu können, bieten wir darüberhinaus die bequeme Möglichkeit der individuellen und preisfairen Chat-Beratung. » Zum Gratisgespräch