Beraterin: Stefanie Gralewski Tarot & Kartenlegen

Stefanie Gralewski

Beratercode: 7852 · deutsch
Die europaweit bekannte Expertin für traditionelle Orakel und Mythologie berät Sie liebevoll und bodenständig als Runenmeisterin und hellfühlendes Medium. Stefanie verfügt über 30 Jahre Erfahrung.
Nicht da Status
870 Bewertungen
13.505 Gespräche
Widder Sternzeichen 

Aktueller Hinweis

Kurze Mittagspause und ab ca. 14.30 Uhr wieder erreichbar. Bitte nutzen Sie gern den Rückruf. 17. Oktober um 13:06

870 Bewertungen

4,9 Durchschnittliche Bewertung
HM
Mitgl*****1709 - Telefon - 14.10.2019
Danke für Deine sehr liebevollen und einfühlsamen Beratungen. Du begleitest mich schon sehr lange, und ich kann mich immer auf Dich verlassen, was Du siehst. Du bist für mich eine 5 Sterne Premium-Beraterin.Danke für Deine Geduld!
Allgemein
Mitgl*****6704 - Telefon - 16.09.2019
Was soll ich sagen?? Zu 100% Recht gehabt! Egal welches Thema ich anspreche, Stefanie hatte bisher alles richtig gedeutet!
Wow
anf***21 - Telefon - 02.09.2019
Jederzeit sehr gerne wieder. Bin noch ganz baff ... kann ich nur empfehlen. Ist jeden Cent wert

Beraterportrait Stefanie Gralewski

Schon früh wurde ich von den Frauen in meiner Familie an die Hellsinne herangeführt und lernte bereits als kleines Mädchen, wie bestimmte Kerzen wann entzündet werden müssen, um den Menschen eine Unterstützung auf ihrem Lebensweg zu sein.

An bestimmten Tagen im Jahr nutze ich auch heute noch regelmäßig traditionelle Orakel, wie zum Beispiel das Wasserorakel, das Flammenlesen sowie das Stein- oder Naturgeisterorakel.

Ich begegne meinem Anrufer äußerst geduldig und nehme mich zuerst einmal liebevoll seinem Kummer an. Dann beginne ich, in den Runen, den Karten sowie in der Seele des Ratsuchenden selbst zu lesen. So gelingt es mir präzise und auf den Punkt, belastende Prägungen und Themen im Leben meines Kunden zu erkennen, die wir daraufhin behutsam auflösen.

Bei Bedarf unterstütze ich meinen Anrufer mit dem von mir entwickelten Energiestempel für Kraft und Stärke. So verhelfe ich ihm dazu, sein Leben mit neuer Freude und Leichtigkeit meistern zu können.

„Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.” Diese afrikanische Redensart spricht mir aus der Seele, denn ich möchte die Menschen dabei unterstützen, zu ihrem natürlichen Rhythmus zurückzufinden und sich den Raum zur freien Entfaltung und zum Wachstum zu geben. Ziel meiner Beratung ist es, meinen Kunden behutsam und liebevoll auf seinem Weg zum Glück zu begleiten.
Beratungsmethoden
  • Wahrsagen
  • Orakel- und Engelkarten
  • Hellsehen mit Hilfsmitteln
  • Reiki und Energiearbeit
Lebensbereiche
  • Familie & Kinder
  • Familienplanung
  • Potenzial der Kinder
  • Selbständigkeit
  • Selbstfindung
  • Wünsche und Ziele

Berater Qualifikationen

Questico Weiterbildungen
  • 2019 Kunden begeistern mit Kompetenz und Qualität
  • 2019 Fachseminar "In 7 Schritten zum Erfolg" von Anne Seils
  • 2015 Mit Präsenz und Persönlichkeit zum Top-Berater bei Questico
  • 2011 Potenziale entdecken und optimal nutzen
  • 2010 Das Questico Star-Prinzip: Mit Begeisterung beraten
  • 2009 Questico und Berater in Partnerschaft für optimale Qualität

Weitere Qualifikationen
  • 2019 Fachseminar "Professionelle Gesprächsführung II"
  • 2018 Fachseminar "Professionelle Gesprächsführung I"
  • 2011 Ausbildung, Angst-Coach
  • 2011 Einweihung, Divine Birthright Energie System
  • 2009 Seminar, Basiskurs Traumanalyse von BodyVital
  • 2007 Fernkurs Channeling, Königswinter
  • 2007 Seminar "Karmische Verbindungen erkennen - lösen", Herne
Interview

Sie geben Seminare zur Magie in der nordischen Mythologie. Was kann man sich darunter vorstellen?

In diesem Seminar geht es vor allen Dingen um die nordische Mythologie im Allgemeinen: Welches Götterverständnis haben die Völker früher gehabt, welche Gottheiten gehörten dazu, aber auch welche Einflüsse haben sie noch auf unser heutiges „normales Leben“. Wir schauen dann aber auch gemeinsam in die Runen und erlernen, was man mit Runen außer orakeln noch so machen kann.

Das heißt, die Praxis kommt bei Ihnen auch nicht zu kurz?

Auf keinen Fall, ganz im Gegenteil, denn wir fertigen im Seminar auch unsere eigenen Runen - jeder kann sich nach dem Seminar sein eigenes Runen-Set mit nach Hause nehmen.

Wie sind Sie selbst zu den Runen gekommen?

Ich bin 2006 über die Runen gestolpert. Ich bin grundsätzlich schon von der Familie her in die Themen Magie und Orakel reingewachsen. Meine Oma hat schon damit gearbeitet, ich selbst stamme auch aus einem Wicca-Coven. Zu den Runen kam ich über eine Freundin, deren Hund Odin hieß. Ich habe mich eine Zeit lang sehr viel mit der nordischen Mythologie, u.a. auch mit der Edda befasst. Dort steht, wie Odin zu den Runen kam - und das fand ich so spannend, dass ich auch Runen haben wollte.

Runen und Karten sind sich ja durchaus ähnlich, jede Karte und jede Rune steht für eine bestimmte Bedeutung oder ein bestimmtes Thema. Was unterscheidet Karten und Runen für Sie?

Ich lege das Lenormand und das Germanische Götterorakel. Dabei nutze ich Karten und Runen als gegenseitige Ergänzung. Beides kann sehr gut für sich alleine stehen, aber gerade in der Kombination erhält man eine schöne inhaltliche Tiefe. Runen sind sehr klar in ihren Aussagen. Da hat man nur ein Zeichen, kein schönes buntes Bild voller Symbole, sondern eine einzige, klare Ansage - und das finde ich sehr spannend. Dazu kommt, dass man die Runen ja nicht nur zum Orakeln verwendet. Wenn ich Unterstützung brauche, kann ich mir die Rune einstecken, wie einen Talisman, oder sie auf einen Zettel malen. Mit Runen geht daher - für mich zumindest - viel mehr als mit Karten.

Haben Sie eine Lieblingsrune?

Ich habe zwei Lieblings-Runen. Fehu, die erste Rune im Alphabet, steht für Wohlstand, ich habe sie immer im Portemonnaie. Und die letzte Rune im Alphabet, sie heißt Othala, habe ich als Schutzsymbol auf meiner Tür stehen. Ich finde es schön, zur ersten und letzten Rune eine besondere Verbindung zu haben, das macht mein Leben rund.

Was für Leute kommen in Ihre Seminare?

Das ist sowas von bunt gemischt! Wir haben Frauen, die einfach mal gucken wollen, wir haben Frauen, die auch selbst schon beruflich in spirituellen Bereichen arbeiten und von der nordischen Welt einfach noch nicht so viel kennen. Wir haben aber auch viele Herren. Gerade bei den nordischen Seminaren ist es 50:50 verteilt zwischen Männlein und Weiblein.

Was denken Sie, warum das so ist?

Mein Mann hat mal zu mir gesagt, dass die nordische Mythologie nicht so Mädchenkram ist, sondern so viele männliche Aspekte hat, dass man sich da als Mann auch gut fühlen kann, das fand ich eine spannende Aussage. Mein sonstiger Hexenkram der sei, so sagt mein Mann, so furchtbar mädchenmäßig. Er ist auch heilfroh, dass ich keinen rosa Zauberstab habe (lacht).

Geben Sie auch noch andere Seminare?

Ja, und zwar Seminare zur Traumdeutung, ich mache Workshops zur Alternativmedizin und zum Angst-Coaching, aber auch Seminare über Magie in sämtlichen Facetten.
* Preisinformation

Alle angegebenen Preise sind Preise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

4,99 €/Min*
|
0,00 €/Min*
4,99 €/Min*
|
0,00 €/Min*
Registrieren / LoginHilfe