Beraterin: Marion Marin Gil Tarot & Kartenlegen
 

Marion Marin Gil

Beratercode: 6216 · deutsch
Marion blickt mit ausgeprägter Hellsicht in das Leben ihrer Klienten, unterstützend legt sie die Karten. Sie berät zu allen Themen, insb. Partnerschaft, Beruf.
Nicht da Status
2.461 Bewertungen
48.763 Gespräche
Zwillinge Sternzeichen 

Aktueller Hinweis

Ich bin gerne täglich für Sie erreichbar Bitte nutzen Sie auch die Rückruffunktion! 12. Oktober um 16:10

2.461 Bewertungen

4,8 Durchschnittliche Bewertung
Sehr schöne Beratung
bae***ll - Telefon - 14.07.2019
vielen lieben Dank für die einfühlsame Beratung
Danke
Mitgli******50722 - Telefon - 20.06.2019
Danke für das Gespräch.War sehr hilfreich.
Liebe
Mitgli******78622 - Telefon - 22.05.2019
Sehr sehr toll alles erkannt

Beraterportrait Marion Marin Gil

Schon in den frühen Jahren ihrer Jugend bemerkte Marion Uerlings ihre Neigung zur Esoterik, ihr Hauptinteresse galt dem Kartenlegen und Pendeln. Diese Fähigkeiten baute Marion aus, indem sie zahlreiche Bücher zum Thema las. Seit Ende der 80er Jahre legte sie im Familien- und Bekanntenkreis die Karten und erhielt immer wieder positives Feedback, so dass sie sich 2004 entschloss, ihr Hobby zum Beruf zu machen.

"Bis zum heutigen Tag hat mein Interesse nicht nachgelassen", sagt sie, "und ich finde es bemerkenswert, wie viel ich weiterhin dazulerne." In den letzten Jahren hat sich ihre Hellsicht immer stärker ausgeprägt, so dass Marion die Karten heute nur noch als Hilfsmittel verwendet.

Ihre Themenschwerpunkte sind überwiegend Partnerschaft und Beruf, aber auch zu allen anderen Themen berät sie gerne.


Lassen Sie Marion hellsichtig in Ihr Leben schauen, um Klarheit zu erlangen und wertvolle Hinweise zu erhalten!
 
Beratungsmethoden
  • Lenormandkarten
  • Zigeuner- und Kipperkarten
  • Orakel- und Engelkarten
  • Pendeln
  • Channeling
  • Hellsehen mit Hilfsmitteln
Lebensbereiche
  • Liebe & Partnerschaft
  • Erfüllte Partnerschaft
  • Liebeskummer
  • Beruf & Finanzen
  • Beruf und Lebensplan
  • Wünsche und Ziele

Berater Qualifikationen

Questico Weiterbildungen
  • 2009 Das Questico Star-Prinzip: Mit Begeisterung beraten
  • 2009 Questico und Berater in Partnerschaft für optimale Qualität
Interview

Conny, Sie sind selber Kartenlegerin. Wieso lässt sich eine Kartenlegerin die Karten legen?



Ich arbeite zwar ab und zu als Kartenlegerin, aber ich verdiene kein Geld damit. Ich mache das nur im Freundeskreis, aber ich glaube, ich habe Talent. Bei meinen Freundinnen habe ich jedenfalls schon oft richtig gelegen und einer habe ich sogar mal einen kleinen Lottogewinn richtig vorhergesagt. Die Karten lasse ich mir legen, weil man sich die Karten ja nicht selbst legen kann. Da sieht man nur das, was man sehen möchte.





Bei welchen Themen suchen Sie denn selber Hilfe und bei wem?



Ich habe mehrere Kartenlegerinnen, die ich immer wieder anrufe und um Rat frage. Aber wenn es wirklich schnell gehen muss, oder wenn es etwas sehr wichtiges ist, dann rufe ich Marion an. Denn zu ihr habe ich eine sehr enge und vertrauensvolle Verbindung.



Wie kam es dazu?



Ich habe Marion, wie viele andere vorher auch, einfach mal ausprobieren wollen. Ich kannte sie nicht, aber sie machte so einen frischen und netten Eindruck. Schon im ersten Gespräch habe ich bemerkt, wie nahe sie mir ist und wie gut sie mich erkennen konnte. Sie hat das mit einer Leichtigkeit getan, als würde sie mich seit Jahren kennen. Sie hat vor allem in meiner Vergangenheit Dinge sehen können, die wirklich kaum jemand weiß.



Wie hat sie Ihnen helfen können?



Sie hat mir schon sehr oft geholfen. Aber eine Sache war wirklich sehr bemerkenswert. Wir hatten unser Gespräch eigentlich schon beendet und haben noch etwas geplaudert. Sie hat wohl nebenbei noch gedankenverloren die Karten angesehen, denn ganz plötzlich meinte sie: „Oh! Du musst auf dich aufpassen". Ich war ganz verwirrt, weil wir gerade über etwas völlig anderes gesprochen hatten. Sie sagte dann, dass sie die Karten weiter ausgelesen habe und dabei sei ihr aufgefallen, dass ich ein erhöhtes Verletzungsrisiko hätte. Ich war natürlich sehr erschrocken, aber ich war mir sicher, dass sie Recht behalten würde.



Warum waren Sie sich da so sicher?



Ich habe einfach keine Sekunde gezweifelt. Zwei Wochen war ich sehr vorsichtig, dann habe ich es nach und nach vergessen. Nach einem Monat fiel mir auf, dass ja gar nichts passiert war. Ich habe mich natürlich gefreut, aber mich auch gewundert, denn Marion liegt normalerweise immer richtig. Aber wie es dann so ist, am nächsten Tag sollte Marion doch Recht behalten.



Was passierte?



Es war mal wieder ein Tag voller Arbeit. Die Kinder wollten quer durch die Stadt gefahren werden, die Wäsche stapelte sich, ich musste noch einkaufen und so weiter. Ich war also richtig im Stress und als ich mit dem Auto unterwegs war auch noch unkonzentriert. Ich fuhr auf eine Kreuzung zu und plötzlich schoss mir wieder Marions Warnung in den Kopf. Ich weiß nicht wieso, aber sie war da, und ich dachte nur, dass ich langsamer fahren sollte. Und was soll ich sagen – als ich an die Kreuzung rollte, schoss jemand von links an mir vorbei. Er hat mir die Vorfahrt genommen und wenn ich einfach weiter gefahren wäre, dann hätte er mich sicherlich erwischt.

 
* Preisinformation

Alle angegebenen Preise sind Preise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

2,39 €/Min*
Registrieren / LoginHilfe