Das 13. Sternzeichen Ophiuchus – Mythos oder Wahrheit?

Das Wissen um das Sternbild Ophiuchus ist alt, doch seit Kurzem ranken sich immer wieder neue Diskussionen um den sogenannten „Schlangenträger“. Gibt es etwa ein 13. Sternzeichen? Und was würde das für uns verändern? 

 

Der Schlangenträger: Der neue Star am Nachthimmel 

Wer sich schon immer gefragt hat, wie der Tierkreis zustande kam, für den gibt’s jetzt einen kurzen Ausflug in die Geschichte der Astronomie. Ursprünglich waren es tatsächlich die Babylonier, die vor rund 2000 Jahren die Idee hatten, das Jahr auf zwölf Sternzeichen aufzuteilen. Und das, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt bereits wussten, dass die Sonne auf ihrem scheinbaren Weg um die Erde nicht nur 12, sondern 13 Sternenbilder durchwandert. 

Im Juni und Juli durchquert sie nämlich den sogenannten “Schlangenträger” Ophiuchus. Hat sich die Astrologie also geirrt und es gibt ein 13. Sternzeichen? 

 

Gibt es 13 Sternzeichen? 

Die “neue” Zuordnung der Sternzeichen hängt in erster Linie mit der Erdachse und der Anziehungskraft des Mondes zusammen. Die Achse unserer Erde verläuft nämlich nicht gerade. Wie bei einem Kreisel, der sich immer langsamer dreht, taumelt auch die Erdachse. Das führt wiederum dazu, dass sich der Himmelsnordpol alle 72 Jahre um 1° verschiebt. Dadurch verändert sich auch die Ekliptik. 

Heutzutage bleibt die Sonne viel länger im 13. Sternbild des Schlangenträgers, als noch zu Zeiten der Babylonier. Auch die anderen Tierkreiszeichen stehen damit längst nicht mehr in derselben Verbindung zur Erde, wie das vor ein paar Jahrtausenden noch der Fall war. Doch was bedeutet das jetzt? 

Wann ist der Ophiuchus zu sehen? 

Du möchtest Sterne schauen und wissen, wie das Sternbild des Schlangenträgers aussieht? Ophiuchus ist zum Glück ein ziemlich großes Sternbild. Trotzdem ist der Schlangenträger aber gar nicht so leicht zu erkennen. Deswegen markiere dir am besten den Juni und Juli ganz dick im Kalender, denn während dieser Monate ist es am besten sichtbar.  

Wenn du also zu dieser Zeit einen Blick nach oben in den Nachthimmel wirfst, kannst du das Sternbild Schlangenträger unterhalb des Herkulesvierecks finden. Die Sternbilder Schütze und Skorpion befinden sich zu den Füßen des Schlangenträgers Ophiuchus. Der Kopf der Schlange zeigt dabei nach Osten, ihr Schwanz nach Westen.  

Kleiner Exkurs in die griechische Mythologie 

Seinen Namen trägt der legendäre Ophiuchus, weil er der Legende nach stets eine Schlange im Schlepptau hatte. In der griechischen Mythologie wird er sehr häufig auch mit Asklepios, dem Sohn des Apollon und Koronis in Verbindung gebracht. Wie so oft in der griechischen Mythologie gibt es hierzu eine recht tragische Geschichte: Asklepios Vater Apollon erwischte seine Geliebte Koronis in flagranti mit einem anderen. In seiner Wut brachte er sie um. Die sterbende Koronis verriet Apollon daraufhin, dass sie sein Kind in sich trug, und er rettete es.  

Aufgezogen wurde Asklepios jedoch von einem Zentauren namens Chiron. Dieser brachte ihm auch die Kunst des Heilens bei. So wurde auch Asklepios zum Heiler und nutzte seine Kräfte, um anderen Menschen zu helfen. Über die Jahre wurde er immer besser, sodass er irgendwann sogar Tote wieder zum Leben erwecken konnte. Damit hat der Schlangenträger sich unter den Göttern jedoch keine Freunde gemacht und Zeus erschlug ihn mit einem seiner Blitze. Das brachte ihm schließlich seinen Platz am Sternenhimmel ein. 

Bin ich das 13. Sternzeichen? 

Um dich nicht länger auf die Folter zu spannen: Das Zuhause des 13. Sternbilds liegt genau zwischen Skorpion und Schütze. Folgt man dem Lauf der Sonne, dann wären alle die zwischen dem 29. November und 17. Dezember ihren Geburtstag feiern plötzlich Sternzeichen Schlangenträger. Doch auch alle übrigen Sternzeichen  bekämen dadurch einen neuen Zeitraum zugeteilt – und ca. 86% der Menschen ein neues Sternzeichen. Die Zeitachse würde sich wie folgt ändern:

  • Widder

    • 12 Tierkreiszeichen
      21.03. – 20.04.

    • Sonnenverlauf
      18.04. – 13.05.

    Stier

    • 12 Tierkreiszeichen
      21.04. – 20.05.

    • Sonnenverlauf
      13.05. – 21.06.

    Zwillinge

    • 12 Tierkreiszeichen
      21.05. – 21.06.

    • Sonnenverlauf
      21.06. – 20.07.

    Krebs

    • 12 Tierkreiszeichen
      22.06. – 22.07.

    • Sonnenverlauf
      20.07. – 10.08.

    Löwe

    • 12 Tierkreiszeichen
      23.07. – 23.08.

    • Sonnenverlauf
      10.08. – 16.09.

    Jungfrau

    • 12 Tierkreiszeichen
      24.08. – 23.09.

    • Sonnenverlauf
      16.09. – 30.10.

    Waage

    • 12 Tierkreiszeichen
      24.09. – 23.10.

    • Sonnenverlauf
      30.10. – 23.11.

    Skorpion

    • 12 Tierkreiszeichen
      24.10. – 22.11.

    • Sonnenverlauf
      23.11. – 29.11.

    Ophiuchus

    29.11. – 17.12.

    Schütze

    • 12 Tierkreiszeichen
      23.11. – 21.12.

    • Sonnenverlauf
      17.12. – 20.01.

    Steinbock

    • 12 Tierkreiszeichen
      22.12. – 20.01.

    • Sonnenverlauf
      20.01. – 16.02.

    Wassermann

    • 12 Tierkreiszeichen
      21.01. – 19.02.

    • Sonnenverlauf
      16.02. – 11.03.

    Fische

    • 12 Tierkreiszeichen
      20.02. – 20.03.

    • Sonnenverlauf
      11.03. – 18.04.

Sternzeichen vs. Sternbild 

Schon gewusst? Unsere westliche Astrologie basiert auf dem tropischen Tierkreis. Das bedeutet: Jedem Sternzeichen wurde ein bestimmter Zeitraum zugeordnet. Wann verschiedene Sternzeichen beginnen, richtet sich dabei nach fixen Jahreszeitpunkten, wie etwa der Frühlings- und Herbsttagundnachtgleiche sowie der Sommer- und Wintersonnenwende — nicht nach dem Sonnenverlauf. 

 

Kurz und knapp: Auch wenn es ein 13. Sternbild gibt, hat der Schlangenträger Ophiuchus keine Auswirkungen auf die Astrologie. Denn die zwölf Sternzeichen sind zwar allesamt Sternbilder, doch nicht jedes Sternbild, welches von der Sonne durchquert wird, zählt auch zu auch den astrologischen Sternzeichen. Deshalb lässt sich auch über die astrologischen Eigenschaften des Schlangenträgers nicht viel aussagen. Du kannst also weiterhin beruhigt schlafen und dich auf dein Horoskop verlassen. Die Astrologie-Welt bleibt erstmal so wie sie ist. 

 

Wir sind für dich da – jetzt Gratisgespräch sichern! 

Du möchtest wissen, was die Sterne über dich verraten, oder was dein Horoskop über deine Zukunft sagt. Sprich mit einem Astrologen darüber – jederzeit, per Chat oder Telefon.  

Du hast Questico noch nicht kennengelernt? Dann teste uns jetzt 15 Minuten kostenlos und mach finde die Antworten, die du suchst! 

> Berater finden, der zu dir passt