Trauerbegleitung

Einen geliebten Menschen durch Tod zu verlieren ist wohl das Schlimmste, was einem passieren kann. Der Tod eines engen Angehörigen oder nahen Freundes kann uns am Leben verzweifeln lassen. Es gibt Hilfe...

 

Spirituelle Trauerbegleitung | Trauerphasen | Trauerberatung


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

icon-gratis-anrufen

 

Beraterliste: Trauerbegleitung
2 Berater für Trauerbegleitung
Suche starten

Preis / Min. inkl. MwSt*
Beraterin: Malia Gabriela Jaensch
Malia Gabriela Jaensch 5 von 5 Sternen Ø 4,9
Gespräche 679
Malia bietet bodenständige, wahrhaftige Beratung von Herzen. Sie ist Channelmedium für Ihre Seele. Sie erklärt karmische Muster, leitet an zu Blockadenlösung, Vergebung und Freude.Huna, Ortsreinigung.
„Ich bin verfügbar“
1,99 €/Min*
|
0,00 €/Min*
Beraterin: Andrea Drohla
Andrea Drohla 5 von 5 Sternen Ø 4,8
Gespräche 141
Andrea ist Expertin für Beziehungen und Berufung. Sie erspürt liebevoll und kompetent den Schlüssel für Ihre Situation.
„Ich bin verfügbar“
2,39 €/Min*
|
0,00 €/Min*
* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Die spirituelle Trauerbegleitung folgt dem Ansatz, dass die Seele unsterblich ist und im Jenseits weiter existiert. Eine telefonische Beratung mit einem empathischen Trauerbegleiter bietet warmherzige Hilfe bei Verlust, Abschied und Schmerz.

 

Nach einem Todesfall in der Familie oder im Freundeskreis sind unendlicher Kummer, tiefe Verzweiflung und Hilflosigkeit natürliche Trauerreaktionen. Neben dem Tod kann auch eine Trennung oder Liebeskummer leidvolle Trauergefühle auslösen. Wie lässt sich diese schmerzliche Lücke schließen? Hilfe bei Trauer leisten erfahrene Lebensberater, die Betroffene auf dem Weg der Trauerbewältigung zurück in ein sinnerfülltes Leben begleiten.

 

Woher kommt das Gefühl der Trauer?

 

Trauer beschreibt einen körperlich-seelischen Zustand mit tiefstem Schmerz nach einem Schicksalsschlag wie dem Tod eines nahestehenden Menschen. Trauergefühle helfen uns bei der Überwindung von Abschied, Verlust und Trennung. Der Trauernde durchlebt verschiedene Trauerphasen in einem individuellen Trauerprozess zwischen Schock, innerer Leere und Loslassen. Verdrängte Trauer kann in eine Depression münden, miteinander trauern spendet Trost. Wenn Angehörige, Freunde oder Nachbarn die Gefühle der Verzweiflung, Angst und Einsamkeit teilen, sammeln viele Leidende neue Kräfte und schöpfen wieder Hoffnung.

 

Andere Menschen finden sich trotz aller Bemühungen von außen nicht in ihrer Trauer zurecht. Eine fachkundige Trauerbegleitung durch Seelsorgende bietet umfassende Betreuung bei verschiedenen Ausprägungen der Trauergefühle. Neben der Verarbeitung ist die Verdrängung für viele Leidtragende das einzige Mittel zur Überwindung des Trauerschmerzes. Verdrängte Trauerreaktionen können in Krisen keine Lösung sein und bergen die Gefahr einer Depression. Mit Tod, Abschied und Verlust umzugehen bedeutet, sich jeden Tag einer neuen Aufgabe zu stellen. Die Trauerbegleitung ist eine verstehende Hilfe bei der Trauerbewältigung und Trauerarbeit.

 

Wer kann mir bei der Trauerbewältigung helfen?

 

Besonders nach einem Todesfall, bei dem ein eng verbundener Mensch oder ein geliebtes Tier gegangen ist, verlieren Trauernde die Orientierung und den nötigen Rückhalt. Der Tod des Lebenspartners, der Eltern oder eines guten Freundes reißt eine schmerzliche Lücke auf, die das Leben zuerst voller Sinnlosigkeit erscheinen lässt. Gute Trauerbegleitung schafft neuen Raum für Lebensfreude und Hoffnung. Nach einem Verlust ist es wichtig, einen achtsamen Blick auf die eigenen Bedürfnisse zu haben. Miteinander trauern im Familien- und Freundeskreis ist hilfreich, wenn Hinterbliebene sich öffnen und ihre Gefühle ausdrücken.

 

Hört ein vertrauter Gesprächspartner einfühlsam zu, können Betroffene ohne Angst über ihre Trauererlebnisse mit Schmerz, Abschied, Enttäuschung und Einsamkeit sprechen. Großes Verständnis finden Leidende beim Kontakt mit Gleichgesinnten. Für Hilfe bei Trauer sind Selbsthilfegruppen oder kirchliche Organisationen gute Anlaufstellen. Daneben unterstützen erfahrene Trauerbegleiter Leidende in besonderen Problemlagen und Lebenskrisen. Eine Einzelberatung im Rahmen der Trauerbegleitung ist insbesondere für solche Hilfesuchende geeignet, die ihr Leid nicht in einer Gruppe mitteilen möchten. Spirituelle Lebensberater mit Schwerpunkt Trauerbewältigung betrachten den Menschen aus ganzheitlicher Sicht, um innere Heilung für Körper, Geist und Seele zu erreichen. Handlungsmöglichkeiten bei Verlust und Trauer sind unter anderem:

  • Auseinandersetzen mit Ängsten und Hoffnungslosigkeit
  • Loslassen alter Beziehungen
  • Regulieren der Trauergefühle durch Seelenarbeit
  • Abschied und Versöhnung bei Unerledigtem
  • Verbindung zur geistigen Welt durch Jenseitskontakte
  • Hilfe suchen bei negativen Gedanken wie Schuldgefühlen
 

Welche Trauerphasen gibt es?

 

Der Tod eines geliebten, vertrauten oder geschätzten Menschen ist mit seelischem Schmerz verbunden. Bei Verlusterlebnissen und anderen einschneidenden Veränderungen wie Trennung, Scheidung oder Liebeskummer ist Trauer heilsam. Denn in all der Trostlosigkeit gibt es im Prozess der Trauerbewältigung immer wieder Augenblicke mit positiven Gefühlen. Leiden Hinterbliebene hingegen an qualvoller Niedergeschlagenheit bis hin zu emotionaler Erstarrung, ist es für Außenstehende kaum möglich, wirksame Hilfe bei Trauer zu leisten.

 

Tritt nach einem Schicksalsschlag keinerlei Veränderung ein und die negative Gefühlslage hält dauerhaft an, können Trauerreaktionen in eine Depression führen. Diese psychische Erkrankung bedarf therapeutischer Begleitung. Im Normalfall vollzieht sich der Umgang mit dem Tod aber in vier Trauerphasen. Als wichtigste Basis in den Zyklen der Trauerbewältigung gilt das Modell der Professorin und Psychologin Verena Kast. Die Dauer des Trauergeschehens ist individuell ganz unterschiedlich, dennoch lassen sich folgende Trauerstadien klassifizieren:

  1. Trauerphase: Schock, Verzweiflung, Ratlosigkeit – Nicht-Wahrhaben-Wollen
  2. Trauerphase: Schmerz, Angst, Wut, Aggression – aufbrechende Gefühle
  3. Trauerphase: Schöne und schmerzvolle Begegnungsemotionen – Suchen und Sich-Lösen
  4. Trauerphase: Langsam einkehrender Frieden – Neuorientierung
 

Wie kann mir ein Trauerbegleiter in meinem Schmerz helfen?

 

Eine Trauerbegleitung unterstützt Menschen, die einen Verlust erfahren haben. Erfahrene Lebensberater unterscheiden zwischen verschiedenen Trauerformen. Personen, denen wir intensive Liebe entgegen bringen, lösen den größten Schmerz in uns aus. Am schwersten ist die Trauerbewältigung, wenn der Tod einen geliebten Menschen aus dem Leben reißt. Gute Trauerbegleiter wissen, dass die Bindung mit Hoffnungen und Träumen weiter besteht und die Trauerarbeit viel Verständnis erfordert. Ohnmacht, Verzweiflung und Liebeskummer halten uns auch gefangen, wenn unsere Beziehung in Scherben liegt. Oft verlieren wir mit der Trennung weitere Bindungen im Freundes- und Bekanntenkreis.

 

Ob durch Unfall, Suizid oder Erkrankung - der Tod eines Nahestehenden ist eine unfassbare, tiefgehende Erschütterung. Doch Trauer ist Balsam für die Seele und schenkt neues Vertrauen in das Leben. Die spirituelle Trauerbegleitung zeigt Wege, um wieder Kraft zu finden und neuen Lebensmut zu schöpfen. Hilfe bei Trauer bieten speziell ausgebildete Energiearbeiter, Wahrsager, Hellseher und Jenseitsmedien, um positive Veränderungen einzuleiten und Belastendes loszulassen. Mithilfe einfühlender Trauerberater lernen Sie, auf Ihr Inneres zu hören und Ihre Energiereserven zu mobilisieren. Sie suchen kompetente Unterstützung nach einem Todesfall, bei Liebeskummer oder Trennung? Warmherzige Trauerbegleiter beraten Sie individuell in schmerzvollen Krisen- und Verlustsituationen und helfen, folgende drängende Fragen zu beantworten:

  • Wie gehe ich mit dem Gefühl der Leere um?
  • Wie kann ich meine Verzweiflung ausdrücken?
  • Was hilft mir, die Trauer anzunehmen?
  • Wie kann mich die Trauer stärken?
  • Wie begreife ich den Verlust?
  • Was ist in der Trauerzeit wirklich wichtig?
 

Wie finde ich einen guten Trauerberater?

 

Ein guter Trauerberater weiß, wie tief der Schmerz der Seele ist. Spirituelle Angebote zur Trauerbegleitung richten sich an Frauen und Männer, die nach einem Verlust authentisches Verstehen in Krisenzeiten suchen. Seriöse Trauerbegleiter mit weitreichenden Erfahrungen sind in regelmäßig aktualisierten Beraterverzeichnissen renommierter Expertenportale gelistet. Im Questico Beraterpool finden Sie bundesweit tätige, geprüfte Berater mit Themenschwerpunkt Hilfe bei Trauer. Diese arbeiten mit diversen Beratungsmethoden wie Tarot, Traumdeutung oder Jenseitskontakte und erfüllen alle vorgegebenen Qualifikationen.

 

Ausgewählte Berater bieten Neukunden nach der unverbindlichen Anmeldung ein 15 Minuten Gratisgespräch für Trauerbewältigung am Telefon an. Im kostenfreien Erstgespräch klären ausgewählte Trauerbegleiter, welche Beratungsform für Ihr Anliegen individuell hilfreich sein kann. Das gratis Vorgespräch ermöglicht Hilfesuchenden einen ersten Eindruck von der Beratungsqualität. Experten für Trauerbegleitung sind Ratgeber und Wegweiser, um Prozesse bei Krisen nach einem Todesfall oder bei Problematiken wie Trennung und Liebeskummer anzuregen. Zur Herausarbeitung neuer Perspektiven werden Folgegespräche zur Trauerbewältigung angeboten.

 
So funktionierts
Zur mobilen Webseite /
24.04.2018, 07:04 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  347 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe