Jenseitskontakte

 

Für jeden Menschen ist ein spontaner Jenseitskontakt eine tiefe Erfahrung. Das richtige Medium kann Kontakt absichtsvoll herstellen.

 

Jenseitskontakte erleben | Kontaktaufnahme mit dem Jenseits


Jetzt kostenloses Erstgespräch nutzen und
Antworten auf alle Lebensfragen erhalten.

icon-gratis-anrufen

 

Beraterliste: Jenseitskontakte
4 Berater für Jenseitskontakte
Suche starten

Preis / Min. inkl. MwSt*
Beraterin: Ursula H Brausch
Ursula H Brausch 5 von 5 Sternen Ø 4,9
Gespräche 5.137
Ursula ist seit 20 Jahren spirituelle Lehrerin, bietet mediale Beratung und professionelle Energiearbeit. Mit Engeltherapie und Christusenergie löst sie Blockaden / Probleme als Hilfe zur Selbsthilfe.
„Ich bin verfügbar“
2,39 €/Min*
|
0,00 €/Min*
Beraterin: Alice Schueler
Alice Schueler 5 von 5 Sternen Ø 4,8
Gespräche 6.849
Alicia, Meistermedium der AKASHACHRONIK; mediale Psychologin verschafft Ihnen sofort Klarheit/Erleichterung zu jedem Lebensthema, egal in welchem Jahrhundert das Geschehene stattfand-KARMA Clearing!
„Ich bin verfügbar“
2,89 €/Min*
|
0,00 €/Min*
Beraterin: Shalom Sarah Morgentau
Shalom Sarah Morgentau 45 von 5 Sternen Ø 4,7
Gespräche 19.589
MIt einem breiten Methodenspektrum - u.a. schamanisches Hellsehen, Karten, Interventionstechniken - steht Shalom Ihnen ganzheitlich und kompetent zur Seite.
„Ich bin verfügbar“
3,49 €/Min*
|
0,00 €/Min*
Beraterin: Ellen Wojcikolski
Ellen Wojcikolski 5 von 5 Sternen Ø 4,9
Gespräche 85.380
Mit viel Verständnis geht Ellen auf Ihre Fragen ein. In ihrer Beratung kombiniert sie kompetent Orakelkarten mit der chinesische Astrologie und der Zahlenmystik.
„Ich bin verfügbar“
2,89 €/Min*
|
0,00 €/Min*
* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Jenseitskontakte - Verbindung zur anderen Seite

Jenseitskontakte - Verbindung zur anderen Seite

Für jeden Menschen ist ein spontaner Jenseitskontakt eine tiefe Erfahrung. Die Menschen gehen davon aus, dass es eine Verbindung zwischen Diesseits und Jenseits nur im Moment des Todes gibt. Das richtige Jenseitsmedium kann den Kontakt zum Jenseits gewollt herstellen!

 
Jenseitskontakte erleben  

 

Dass das Jenseits nicht einfach ein abgeschlossener Bereich ist, auf den die Lebenden keinen Zugriff haben, wird durch die Praxis der Schamanen und die Welt des Spiritismus schon lange in Frage gestellt. Solch eine Grenzüberschreitung in das Jenseits ist nicht gänzlich unmöglich. Doch waren Jenseitskontakte lange Zeit sehr unerwünscht, da man sie vor allem in kirchlichen Kreisen als Sakrileg und Einmischung in die eigenen inneren Angelegenheiten betrachtete.

Diese Haltung widerspricht jedoch der Erfahrung, dass Jenseitsmedien durch Jenseitskontakte Informationen an die Hinterbliebenen vermitteln. Menschen, die Erfahrung mit Jenseitskontakten machen, berichten über die hilfreiche und beruhigende Wirkung dieser Nachrichten. Für viele Menschen, die um einen lieben Verstorbenen trauern oder noch wichtige Fragen klären möchten, sind mediale Menschen und Jenseitskontakte oft die ideale Hoffnung.

Neben dem starken Glauben an Jenseitskontakte belegen auch neueste Forschungsergebnisse der Quantenphysik, dass die Möglichkeit zum Kontakt ins Jenseits besteht. Denn Körper und Seele bedingen einander – das passt auch in die Theorie des universellen Quantencodes. In diesem Code ist die gesamte lebende und tote Materie eingebunden. Und dieser soll sich seit Beginn des Urknalls über den gesamten Kosmos erstrecken.

 
Existenz der Jenseitskontakte  
Jenseitskontakte - verborgene Bereiche öffnen

Jenseitskontakte - verborgene Bereiche öffnen

 

Die Lehren des universellen Quantencodes deuten auf eine Existenz auch nach dem Tode hin, denn unser Diesseits besteht aus greifbarer Materie, das Jenseits ist aber alles, was darüber hinaus geht – etwa auch Geist und Spiritualität – und insofern ist unser gegenwärtiges Leben bereits vom Jenseits umfangen. Mit zunehmender Technisierung ereignen sich auch immer wieder seltsame Phänomene, die ebenfalls zur Gruppe der Jenseitskontakte zählen. Da hier aber nicht der Mensch als Jenseitsmedium auftritt, sondern technische Geräte, spricht man angesichts dieser Jenseitskontakte von Transkommunikation.

Die drei Arten der Transkommunikation:

  • Stimmen: alle hörbaren Jenseitskontakte. Das können Tonbandstimmen sein bzw. telefonische Jenseitsdurchgaben per Telefon, Handy oder Anrufbeantworter.
  • Visionen: sichtbare Erscheinungen, die auf einen Kontakt ins Jenseits schließen lassen, wie etwa mysteriös veränderte Fernseh- und Videobilder oder sogenannte „Geisterfotos“.
  • Texte: nicht erklärbare, aber inhaltlich interessante Veränderungen an Computerprogrammen zum Beispiel
 

Kontaktaufnahme mit dem Jenseits

 
Jenseitskontakte - Teil des universellen Quantencodes

Jenseitskontakte - Teil des universellen Quantencodes

Wenn Menschen sterben, scheinen sie in einer für uns nicht sichtbaren Welt zu existieren. Und genau zu dieser Welt können Jenseitsmedien Kontakt zu den Verstorbenen herstellen. Oft haben die Hinterbliebenen noch Fragen, es passiert aber auch, dass die Verstorbenen mit der irdischen Welt in Kontakt treten möchten, um selbst eine Nachricht zu hinterlassen.Möglichkeiten der Jenseitskontakte:

  • Nachtodkontakt: Hier geht der Versuch der Kontaktaufnahme vom Verstorbenen aus. Das geschieht vor allem wenige Wochen nach dem Tod. Hinterbliebene spüren oft die Gegenwart des Verstorbenen oder sehen diesem im Traum klar und deutlich vor sich. Man fühlt die Aura des Verstorbenen und mitunter haben die daheim gebliebenen Menschen Erscheinungen des Verstorbenen vor den Augen.
  • Jenseitsmedien: Mediale Menschen können während einer Konsultation den Kontakt ins Jenseits herstellen. Wie der Kontakt aufgenommen wird, entscheidet jedes Jenseitsmedium individuell.
  • Systemische Trauerarbeit: Diese Form gehört nicht unbedingt zur Kategorie Jenseitskontakte. Vielmehr stellt es eine Form der Trauerbewältigung dar, die helfen soll, mit all der Trauer zurecht zu kommen. Es kann aber durchaus geschehen, das mediale Geschehnisse durch Gespräche entstehen.
  • Meditation: Im Rahmen einer geführten Meditation wird der Meditierende in den Alpha-Zustand versetzt. Dadurch ist man offener und kann mediale Impulse besser wahrnehmen.

Kontakte ins Jenseits können sich also auf vielfältige Art und Weisen und ergeben. Die gängigste und schnellste Methode ist sicherlich nach wie vor der Jenseitskontakt per Medium. Werden Sie sich bei Bedarf gerne an unsere Berater, die auf lange Erfahrung im Bereich Jenseitskontakt blicken können: Sie stellen nicht nur den Kontakt ins Jenseits her, sondern analysieren auch die Botschaften verständlich und liebevoll für Sie!

 
So funktionierts
Zur mobilen Webseite /
23.04.2018, 02:09 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  230 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe