Tarotkarten

Erfahrungsberichte aus der Questico Beratung

Beraterin Eva Schmid im Zukunftsblick-Interview:
"Hochzeit geplatzt - ich sah es in den Karten..."


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Hochzeit geplatzt - ich sah es in den Karten...


 
Questico-Beraterin Eva Schmid

Eva Schmid -
Beratercode: 3872

Die Sozialpädagogin Eva Schmid suchte nach einer Möglichkeit, ihren erlernten Beruf mit ihren medialen Fähigkeiten zu verbinden und begann spirituelle Lebensberatung anzubieten. Evas Beratungsmethoden reichen vom Kartenlegen über Licht- und Energiearbeit bis zur Traumdeutung. Die Themenschwerpunkte ihrer Beratung sind Liebe, Beruf & Finanzen und Selbstfindung. Ihr Spezialgebiet sind traumatisierte Kinder.

 
 

Eva, was haben ihre Freunde dazu gesagt, als sie beschlossen haben in die spirituelle Lebensberatung zu gehen?
Ich habe erst nach dem Tod meiner Eltern begonnen, meine Fähigkeiten beruflich zu nutzen. Meine Freunde und Bekannten haben zu meinem großen Erstaunen sehr positiv darauf reagiert.

Haben Sie Ablehnung erwartet?
Ich erwartete wohl eher, belächelt zu werden. Schon als Kind habe ich auf Grund meiner ausgeprägten Empathie die psychische Verfassung oder Motivation von Erwachsenen erfasst und ausgesprochen. Meine Mutter war schockiert. Von ihr bekam ich zu hören: So etwas sagt man nicht, das ist nicht so! Daraufhin habe ich diese Wahrnehmungen, die ich natürlich immer noch hatte, für mich behalten. Es war eine zwiespältige Welt, in der ich aufwuchs, zumindest was die Spiritualität betraf. Meine Mutter und ihre Freundinnen ließen sich durchaus selbst die Karten legen. Aber das geschah heimlich, nur hinter vorgehaltener Hand wurde darüber getuschelt. So etwas wie Kartenlegen war nicht gesellschaftsfähig. Das wurde den "Zigeunern" zugeschrieben und war einfach tabu. Natürlich ließ ich mir später ebenfalls manchmal die Karten legen. Und als eine Kartenlegerin mir sagte, dass ich hellsichtig sei und ebenfalls Karten legen könnte, habe ich das zunächst einmal ignoriert.

Wodurch hat sich das schließlich geändert?
Während meiner zahlreichen Reisen in jungen Jahren, traf ich in Houston eine Universitätsdozentin, eine sehr bodenständige und intellektuelle Frau. Sie benutzte ganz selbstverständlich die Tarotkarten. So öffnete sich auch für mich endgültig der Zugang zu den Karten, und seitdem sind sie aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Aber auch meine Ausbildung zur Sozialarbeiterin war eine enorme Erleichterung für mich, besonders die Psychologie war sehr hilfreich. Endlich gab es wissenschaftliche Ansätze und Erklärungen, die meine Wahrnehmungen definierten. Heute verbinde ich in meiner Arbeit alle Elemente, die soziale Komponente, die Psychologie und meine medialen Fähigkeiten.

Können Sie darauf etwas näher eingehen? Wie sieht heute Ihre Arbeit aus?
Früher habe ich unter anderem mit verhaltensauffälligen Jugendlichen und traumatisierten Kindern gearbeitet. Einer meiner Schwerpunkte ist deshalb heute immer noch die Beratung, wenn es um Themen der Kindererziehung geht. Aber selbstverständlich stehe ich gerne für alle Themen des Lebens zur Verfügung. Ich sehe meine Arbeit als eine Verbindung aus Kartenlegen - und damit natürlich in die Zukunft sehen - und Lebensberatung. Bei mir geht das eine nahtlos in das andere über.

Sicher bekommen Sie in Ihrem Beruf manchmal auch dramatische Geschichten mit?
Sicher, eine meiner ersten Anruferinnen, hat mir nach zirka sechs Monaten intensiver Beratung erzählt, warum sie mich nach dem Erstgespräch wieder kontaktiert hat. Ihre Frage lautete damals: Werde ich jetzt heiraten? Und meine Antwort war ganz klar: Nein. Mehr wollte die Kundin beim ersten Gespräch gar nicht mehr wissen. Aber sie dachte sich damals: Das kann ja gar nicht stimmen, die Hochzeitsvorbereitungen laufen, der Flug in das Land der Traumhochzeit ist schon gebucht, das ist doch alles nur Quatsch, was diese Kartenlegerin da erzählt.
Damit war die Sache für diese Anruferin erst mal erledigt, und eigentlich hatte sie den Zettel mit meiner Telefonnummer wegwerfen wollen. Irgendwie war er aber in einer hinteren Ecke gelandet, nicht gleich im Müll. Und einige Monate später rief die Dame mich dann doch wieder an, denn ihre Hochzeit war tatsächlich geplatzt. Ich durfte Sie über einige Zeit intensiv beraten. Selbst heute holt sie sich noch gelegentlich meinen Rat. Ich freue mich, an ihrer Entwicklung teilhaben zu dürfen. Sie ist ein wunderbarer, sehr spiritueller Mensch.

Vielen Dank für das Gespräch!

 

>> Zur Beraterseite von Eva Schmid

 
Wir über uns
Wichtige Informationen zu Questico
Warum Sie bei Questico die hochwertige Lebensberatung erhalten und welche Vorteile Sie zusätzlich genießen können.
  • Was kann ich von einer Lebensberatung erwarten?
  • Ist Questico ein seriöser Anbieter?
  • Haben die Berater Qualität?
Questico - Qualität und Vertrauen
Mein Gratisgespräch
0900-Beratung
0900-Beratung
Beratung ohne Registrierung aus dem deutschen Festnetz

Sprechen Sie ohne Registrierung mit dem Berater Ihrer Wahl.
Praktische Abrechnung über Ihre Telefonrechnung.

Liste der 0900-Berater
Kundenservice
Questico Hilfe

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich gerne an unsere MitarbeiterInnen im Kundenservice unter

0800 818 70 77

(Mo. - So. von 8 bis 24 Uhr)

Wir sind für Sie da!

Häufige Fragen Kontaktformular
Zur mobilen Webseite /
08.12.2016, 17:03 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  349 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe