Litha – besonderes Fest im keltischen Jahreskreis

Litha – alles zur Sommersonnenwende

Litha ist jene Zeit, in der sich Tag und Nacht umarmen – feiern auch Sie die Kraft der Sonne und die Sommersonnenwende!


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Litha – besonderes Fest im keltischen Jahreskreis


 

Es gibt vier Sonnenfeste, die im keltischen Jahreskreis von herausragender Bedeutung sind. Ostara ist die Zeit der Frühjahrstagundnachtgleiche, Mabon die der Herbsttagundnachtgleiche. Jul symbolisiert die Wintersonnwende und mit Litha wird zur Sommersonnenwende am 21. Juni jedes Jahr die ganze Schöpfungskraft der Sonne gefeiert.

 

Spirituelle Beratung

 

Litha – eines der ältesten Feste der Welt

 

Wenn am 21. Juni die Sonne an ihrem höchsten Punkt steht und die Nacht am die kürzesten ist, werden nach keltischer Überlieferung Freudenfeuer entzündet, um in Dankbarkeit die Fruchtbarkeit, Lebenskraft und allumfassende Liebe zu feiern. Obwohl die Kelten ursprünglich den Mond zum Jahresmaß erklärten, wurde die Sonne im Laufe der Zeit immer wichtiger. Bedeutendstes Zeugnis jener längst vergangenen Epoche ist noch heute das weltberühmte Stonehenge in der südenglischen Grafschaft Wiltshire – diese Tausende von Jahren alte Kultstätte der Druiden und keltischen Gelehrten fasziniert bis zum heutigen Tage. Auf einer kargen Hochebene bilden die prähistorischen, gigantischen Steinkreise eine Art begehbaren Kalender, mit der die Sommer- und die Wintersonnenwende präzise vorausgesagt werden kann. Wie die bis zu 25 Tonnen schweren Kolosse aber dorthin gekommen sind, ist bis zum heutigen Tage völlig rätselhaft.

 

 

Litha - Tag und Nacht in perfektem Einklang

 

Zu Mittsommer hat die Sonne ihren höchsten Punkt erreicht – und damit auch ihre größte Kraft. Einmal noch wird voller Inbrunst die Kraft der Sonne gefeiert und Freudenfeuer entzündet. Denn Litha feiert den ganzen Höhepunkt der gesegneten Fruchtbarkeit, die absolute Vollendung in der Natur – und die pure Schöpfungskraft jenes machtvollen Sterns, ohne den kein Leben auf unserem Planeten möglich wäre.

 

Es ist gleichzeitig eine Zeit der inneren Einkehr und der Vorbereitung auf das, was kommt: Denn nach der Sommersonnenwende werden die Tage wieder kürzer und die Kraft der Sonne somit Tag für Tag geringer. Besonders mental begabte Menschen spüren zur Sommersonnenwende auch ganz instinktiv, dass es gut tut, einmal ganz nach innen zu blicken. Denn das Äquinoktium ist auch seit Alters her eine Zeit der inneren Einkehr, in der wir prüfen können, was bisher gut im Jahr war – und wovon wir uns möglicherweise lösen sollten. Viele Dinge sind erreicht worden. Aber wie viel muss ab jetzt noch erreicht werden? Die Sommersonnenwende zeigt im beispielhaften Wandel der Natur an, was sich zeitgleich auch oft in den tiefen Schichten unseres Unbewussten abspielt. Nach der Wachstumsphase des Frühlings und Sommer geht es nun wieder langsame in ruhigere Gewässer – und die Zeit der Ernte ist nicht mehr fern. In einigen Monaten werden wir erleben, was tatsächlich zur Entfaltung gekommen ist – und was vielleicht noch länger in der Erde schlummern muss, bis es wirklich von der Sonne wachgeküsst wird...

 

Die Rituale zu Litha symbolisieren auch, das es sich um eine Zeit der Transformation handelt: Die Phase des größten Wachstums ist vorbei – was davon kann in der nächsten Zeit zur Vollendung und Reife finden? Was lässt sich später tatsächlich ernten? Welche Unternehmungen lohnen den Kraftaufwand, um sie weiter zu verfolgen – und was sollte man loslassen, um sich selbst weiterentwickeln zu können? Die Zeit des Äquinoktiums ist ideal, um auch einmal ganz in sich selbst einzutauchen!
 

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
kostenlos registrieren

Ihre Abo-Vorteile

Zeitschrift Zukunftsblick abonnieren

12 Ausgaben pro Jahr. Sie sparen über 13% gegenüber den normalen Bezugspreis.

  • Günstiger als am Kiosk
  • Pünktlich am Erscheinungstag in Ihrem Briefkasten
  • Jederzeit kündbar
Print-Abo bestellen
Zur mobilen Webseite /
19.09.2017, 22:33 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  579 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe