Granat

Wirkung und Bedeutung

Kennen Sie den Edelstein Granat, seine Wirkung und Bedeutung? Questico verrät Ihnen, wie Sie diesen Heilstein für sich nutzen können.


Granat – Wirkung und Bedeutung


 

Der Granat als Heilstein fördert ein positives Denken und die Kreativität. Erfahren Sie mehr über den Granat, welche Wirkung und Bedeutung er außerdem hat und wie er angewendet wird.

 

Der rote Granat

Granat – Hüter der Freundschaft

 

Der Granat ist ein Schutzstein, den man schon im Mittelalter Freunden mitzugeben pflegte, die auf Reisen gingen. Er sollte dafür sorgen, dass es ihnen nicht an Selbstvertrauen mangelte und das Band der Freundschaft sie begleitete und ihnen Kraft gab. Ritter, die auf Kreuzzug gingen, sollte der Granat beschützen – der Edelstein sollte sie unverwundbar machen. Schon in der Antike verwendete man den Granat als Schmuckstein. Man glaubte, dass das Leuchten des Granats aus dessen Innerem kommen würde. Im alten Indien und im Buddhismus wusste man Granate – ihre Wirkung und Bedeutung – zu schätzen, es waren heilige Steine. In Indien stand der Granat für das Feuer der Verwandlung.

 

 

Was ist ein Granat?

 

Das Wort Granat bezeichnet eine große Familie von Mineralien, die mit einer Granatstruktur kristallisieren. So existiert der Granat in verschiedenen Varietäten in den unterschiedlichsten Farben von transparent, gelb, grün bis hin zu violett, braun oder schwarz. Üblicherweise weist er jedoch einen roten Farbton auf, zum Teil mit einem braunen oder violetten Unterton. Nur in natürlichem Licht erscheint der Granat in seiner ursprünglichen Farbgebung. Hält man den Edelstein beispielsweise in das Licht einer Neonröhre, verändert sich die Granat-Farbe. Der Granat kann von durchsichtig über durchscheinend bis zu undurchsichtig sein. Abgebaut wird das Mineral überwiegend in den USA, auf Sri Lanka und in Afrika. Aber auch in Österreich, Italien oder Russland gibt es Granatvorkommen.


Als Geburtsstein dient der Granat all jenen, die im Januar geboren wurden. Wer vom Sternzeichen Widder, Löwe oder Schütze ist, profitiert besonders von der Wirkung des Granats: Er stärkt das Selbstvertrauen und die Widerstandskraft, macht mutig und optimistisch. Außerdem unterstützt der Granat im Sternzeichen Wassermann-Geborene, indem er die Begeisterung für neue Ideen schürt und zu neuen Taten antreibt. Als Planetenstein ist er dem Erotik- und Energieplanet Mars zugeordnet.

 

Berater wählen

 

Der Granat – Bedeutung

 

Der Granat gehört zu den ältesten bekannten Heilsteinen der Welt. Das Wort Granat leitet sich vom Lateinischen ab: granum (= Korn) bzw. lapis granatus (= körniger Edelstein). Allerdings handelt es sich auch bei einem Carfunculus (= glühender Stein) unter Umständen um einen Granat: Während der Karfunkelstein heutzutage fast ausschließlich synonym für den roten Rubin verwendet wird, bezeichnete er im Mittelalter oft den Granat. Daher ist es oft schwierig, in alten Aufzeichnungen zu unterscheiden, ob ein Rubin oder ein Granat gemeint ist. Beide helfen jedoch gegen Trübsal und Erschöpfungszustände, geben neue Energie und Zuversicht.

 

Der grundlegende Unterschied zwischen dem Granat und dem Rubin ist, dass Letzterer ein Oxid und Erster ein Inselsilikat ist. Der Granat ist also wässrig und heiß, während der Rubin trocken und heiß ist. Der Granat erfreute sich vor allem nach dem II. Weltkrieg großer Popularität. Heute dient der Granat nicht nur als Schutz- und Schmuckstein, sondern auch als Schleifmittel beim Sandstrahlen. Seine besonders harte Struktur eignet sich dafür ideal.

 

 

Die heilende Granat-Wirkung auf die Psyche

 

Der Granat fördert die Kreativität und den Wissensdurst. Er zieht wahre Freunde an und stößt falsche Freunde ab – so steht der Granat für wahre Freundschaft und gibt Vertrauen, Halt und Zuversicht. Das gilt auch für die Partnerschaft. Der Granat hilft, Gefühle zuzulassen und offen zu zeigen. Sollte es Probleme geben oder die Stimmung angespannt sein, deutet er es durch eine dunkle Verfärbung an. So regt er zum Handeln an, und verleiht den nötigen Mut dafür. Durch diese Eigenschaften ist er auch geeignet, um gegen Depressionen oder Melancholie vorzugehen. Wer jedoch von Natur aus leidenschaftlich und impulsiv ist, sollte den Granat mit äußerster Vorsicht genießen, da sich seine Wirkung in dieser Kombination auch ins Negative verkehren kann.

 

Die seelische Wirkung des Granat-Heilsteins ist außerdem:

 
  • Lebenskraft
  • Freude
  • Aufmunterung
  • Willenskraft, um sich unangenehmen Themen zu stellen
  • Energiespender
 

Die heilende Granat-Wirkung auf den Körper

 

Der Granat wirkt vor allem auf die Körpersäfte. So fördert er die Durchblutung, regt die Bildung von Plasma und roten Blutkörperchen an, stärkt das Herz und stabilisiert den Kreislauf. Aber auch bei eventueller Sex-Verdrossenheit oder Impotenz schafft der Granat-Heilstein Abhilfe, indem er neue Lust aktiviert und eventuellen Potenzstörungen entgegenwirkt. Des Weiteren regt der Granat die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

 

Granat Wirkung

 

Die Granat-Wirkung auf den Körper kann unter anderem sein:

 
  • Stärkung des Herzmuskels
  • Linderung von Entzündungen
  • Steigerung der Libido
  • Stärkung von Leber-, Milz- und Nierentätigkeit
  • hilft bei Hauterkrankungen
  • regt Erinnerungsvermögen an

 

 

Granat – Anwendung für eine optimale Wirkung

 

Der Granat ist ein energiereicher Heilstein. Das macht den Granat – seine Wirkung und Bedeutung – zu einem sehr wichtigen Edelstein. Damit der Edelstein seine volle Wirkung entfalten kann, ist es wichtig, ihn hin und wieder vollständig zu entladen: entweder unter fließendem lauwarmen Wasser oder in einer Schale mit Hämatit-Trommelsteinen. Schon nach kurzer Zeit in der Sonne oder zwischen einer Bergkristallgruppe ist er erneut aufgeladen. Sollte man jedoch Verfärbungen des Steins feststellen, ist es ratsam, der Ursache dafür auf den Grund zu gehen, bevor man den Stein entlädt.

Ob man den Granat als rohes Mineral oder als Trommelstein verwendet, ist egal. Allerdings könnten die scharfen Kanten eines unbearbeiteten Steins zu Verletzungen führen, weswegen der geschliffene Trommelstein bevorzugt verwendet wird. Am besten entfaltet der Granat-Heilstein seine Wirkung, wenn er auf das Sexual- bzw. Wurzel-Chakra aufgelegt wird. Der Edelstein regt so die Libido an und wirkt außerdem positiv auf Knochen und Organe. Für die Entfaltung der Granat-Wirkung ist ein direkter Hautkontakt essenziell. Allerdings sollte man ihn nicht dauerhaft tragen, sondern immer nur für eine kurze Zeitspanne. Der Körper gewöhnt sich schnell an die Wirkung des Granats. Solch ein Gewöhnungseffekt ist zu vermeiden, da der Granat sonst nicht mehr wirkt. Es ist also ratsamer, die Behandlung öfter zu wiederholen, als eine längere Anwendung am Stück zu praktizieren.

 

Sie möchten sich spirituell beraten zu lassen? Unsere Lebensberater stehen Ihnen in jeder Situation zur Verfügung! >> Zur Beraterliste

 

Sind Sie neugierig geworden? Erfahren Sie hier mehr über die Edelsteine, ihre Bedeutung und ihre Wirkung:

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
kostenlos registrieren

Ihre Abo-Vorteile

Zeitschrift Zukunftsblick abonnieren

12 Ausgaben pro Jahr. Sie sparen über 13% gegenüber den normalen Bezugspreis.

  • Günstiger als am Kiosk
  • Pünktlich am Erscheinungstag in Ihrem Briefkasten
  • Jederzeit kündbar
Print-Abo bestellen
Zur mobilen Webseite /
23.10.2017, 22:32 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  333 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe