Die Weiße Frau

 

Die Legenden um die Weiße Frau beschäftigen die Welt. Wir geben Antworten auf die Frage, was die Erscheinung zu bedeuten hat.


Ein Spuk geht um die Welt


 

Zahlreiche Legenden ranken sich um das Phänomen der Weißen Frau. Im Mittelalter soll der Geist von Kunigunde auf der Plassenburg gelebt haben. Seither geht die Sage vom Spuk der Weißen Frau um die Welt.

Weisse Frau

Schon die Gebrüder Grimm erzählten in ihren Märchen von der Weißen Frau, die in Wäldern wandelte oder mit Kerzen in Pferdeställe kommt, um die Pferde zu kämmen und Wachs auf deren Mähnen zu tropfen. Drinnen soll die Weiße Frau blind sein, draußen jedoch verfügt sie über seherische Kräfte. Kündigt ihr Geist großes Unglück an? Wo überall gehen die Sagen dieser Erscheinung um?

 

 

Welche Bedeutung kommt dem Ereignis „Weiße Frau“ zu?

 

Als Weiße Frau wird ein Gespenst mit weiblichen Vorfahren bezeichnet, das ursprünglich in den Schlössern der Adelsfamilien spukte und lebte. Im 15. Jahrhundert tauchen die ersten Berichte auf, im 17. Jahrhundert verbreitet sich der Glaube weltweit. Die Schauergeschichten, die sich um die Erscheinung ranken, verheißen nichts Gutes, denn der Geist der Weißen Frau kündigt angeblich Unglück, vor allem Todesfälle in der Familie an. Die Weiße Frau soll zwar nicht böswillig sein, dennoch löst eine Begegnung mit dem Gespenst Schrecken aus.

 

 

Welche Sage rankt sich um das weiße Gespenst?

 

Besonders bekannt ist die Legende der Hohenzollern. Als Graf Otto von Orlamünde 1340 starb, hinterließ er seine Frau Kunigunde und zwei Kinder. Die Witwe lebte auf der Plassenburg oberhalb von Kulmbach und wollte wieder heiraten, doch Albert der Schöne erklärte, dass vier Augen im Weg stünden. Kunigunde tötete darauf ihre zwei Kinder, indem sie ihre Köpfe mit einer Nadel durchstieß. Der Burggraf hatte jedoch nicht die Kinder gemeint, sondern seine Eltern. Fortan peinigte die getäuschte Kunigunde ihr Gewissen. Sie ließ in Rom ein Kloster errichten und starb dort. Seither erschien der Geist der Gräfin den Hohenzollern, den Nachkommen Albrecht des Schönen, um ihnen den nahen Tod anzukündigen.

 

Weiße Frauen erscheinen aber auch an anderen Orten wie:

  • im Schloss Bernstein
  • in der Burg von Predlance
  • im Schloss Ceský Krumlov
  • in der Burg von Querfurt

 

Berater wählen

 

Die Weiße Frau von Ebersberg – Spuk an der Hubertus-Kapelle

 

Die Staatsstraße 2080 in Richtung Markt Schwaben verläuft durch den Ebersberger Forst, wo die Hubertus-Kapelle steht. Der Sage nach hat es an dieser Stelle einen furchtbaren Unfall gegeben. Eine Frau wurde angefahren, doch der Unfallverursacher ließ sie sterbend zurück und verschwand. Seitdem soll im Bereich der Kapelle ein merkwürdiges Licht schimmern und eine weiß gewandete Frau erscheinen, die direkt an Straße steht.

 

Die Legende besagt, dass Autofahrer anhalten sollen, um die Frau ein Stück mitzunehmen. Wer weiterfährt, den bestraft das Gespenst, indem es ins Lenkrad greift, auf diese Weise einen Unfall verursacht und für kurze Zeit auf der Rückbank zu sehen ist. Fahrern, die den Geist mitnehmen und freundlich sind, geschieht nichts und bald ist die Frau wieder verschwunden.

 

Laut Legende sucht die Weiße Frau nach dem unfallverursachenden Fahrer. Der Verkehrsunfallsoll sich etwa um das Jahr 1990 ereignet haben, doch Polizeiberichte oder Ähnliches finden sich nirgends. Oft werden als Erklärungen die in der Moorgegend vorkommenden Irrlichter oder Reflektionen von Scheinwerfern angeführt. Erstaunlich ist allerdings, dass sich die Unfallzahlen an den besagten Straßen deutlich erhöht haben, obwohl sie sehr gut ausgebaut ist.

 

 

Wo überall gibt es Legenden von der Weißen Frau?

 

Zwar ist besonders die Sage der Hohenzollern bekannt, doch die Erscheinung der Weißen Frau ist ein Phänomen, das auch die Gemüter in Großbritannien, Österreich, Frankreich oder der Schweiz beschäftigt. Weitere Orte, wo die Legende kursiert, sind:

  • Wolfsegg: Klara von Helfenstein hinterging ihren Mann Ulrich von Laaber mit dem Feind. Nachdem ihr Gatte seine Frau umbrachte, geistert sie als Gespenst umher.
  • Tenneberg: Eine Frau behauptete, eine Gräfin zu sein und wollte den König heiraten. Daraufhin wurde sie gefoltert und bis zum Ende ihres Lebens eingemauert. Nun wandelt ihr Geist schreiend durch die Schlossgemächer.
  • Stettin: Die hübsche Sidonie von Bork und der Herzogensohn Ernst Ludwig standen kurz vor der Hochzeit, was die weiblichen Adeligen jedoch vereitelten. Sidonie wurde der Hexerei beschuldigt und hingerichtet. Jetzt zeigt sie sich um Mitternacht als Gespenst und kündigt pommerschen Adelsfamilien den Tod an.
  • Ceský Krumlov: Die Weiße Frau erscheint im Schloss und in Rosenberger Burgen und ist bekleidet mit einem weißen Gewand, an dessen Gürtel Schlüssel klimpern. Lacht die Weißen Frau, bedeutet das Glück, trägt sie schwarze Handschuhe und verschleiert ihr Gesicht, kommen Tod und Unglück ins Haus.

Es existieren noch weitere Legenden über Weiße Frauen. Auffällig ist, dass der Geist in allen Dokumentationen ein trauriges Antlitz hat und zur Mitternachtsstunde auftaucht. Meistens ranken sich die Sagen um Enttäuschung, Liebe oder Eifersucht. Wenn Sie einer Weißen Frau begegnen, sollten Sie freundlich und hilfsbereit sein, denn laut Erzählungen suchen die Geister verzweifelt nach etwas und wollen sich einem Menschen mitteilen.
 

Bringen Sie Frieden in Ihr Leben. Spirituelle Berater zeigen Ihnen den richtigen Weg.  >> Zur Beraterliste

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
Mein Gratisgespräch

Meine Ziele

Ziele und Wünsche
Leben Sie Ihre Wünsche und Ziele.

Finden Sie in einer Beratung zu Ihren Bedürfnissen!

Zur Beraterliste
Wunschtermin

Neue Magazin-Rubrik:

Neue Rubrik im Online-Magazin
Körper, Seele, Geist

Lesen Sie in der neuen Rubrik unseres Online-Magazins hilfreiche Tipps und spannende Artikel wie:

"Magische Rituale
für Ihre Seele"
"Hormone und der Einfluss auf unsere Persönlichkeit" Zur neuen Rubrik
Zur mobilen Webseite /
23.11.2017, 06:43 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  578 / ac22 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe