Bernstein

Wirkung und Bedeutung

Bernstein erhöht die Lebensfreude und stärkt die Immunabwehr. Erfahren Sie alles zur Bernstein Wirkung und der Bernstein Anwendung.


Heilstein zur Stärkung der Immunabwehr


 

Bernstein schenkt Lebensfreude, beruhigt das Gemüt und lindert Ängste. Ihre Wirkung entfacht kreative Ideen, steigert die Flexibilität und erweckt die Lebensgeister. Außerdem führen die positiven Heilkräfte zu einer lebendigeren Ausstrahlung. 

Bernstein

Gesundheitssteine beweisen seit vielen Jahrhunderten ihre spezielle Wirkung bei seelischen und körperlichen Leiden. Bernstein ist einer der beliebtesten Heilsteine und wird häufig als Bernsteinkette, Armband oder Handschmeichler eingesetzt. Dieser energiegeladene Schutzstein lindert Zahnschmerzen bei kleinen Kindern, schenkt Optimismus, stärkt die Immunabwehr, spendet Lebensfreude und lindert Rheuma. Alles über Bernstein Wirkung, Eigenschaften, Bedeutung und Anwendung jetzt hier.

 

 

Was ist ein Bernstein?

 

Bernstein, auch als Amber, Augstein oder Meerstein bezeichnet, ist ein organisches, honigbraunes Baumharz, das von Nadelbäumen oder Laubbäumen im Zuge vieler Epochen abgesondert wurde und in Millionen Jahren zum heutigen Bernstein erhärtet ist. Das versteinerte Harz ist keiner Mineralklasse zugeordnet und zählt weltweit zu den ältesten Heilsteinen und beliebtesten Schmuckstücken. Das berühmteste Bernstein-Kunstwerk ist das bis heute verschwundene Bernsteinzimmer. 

 

Die lateinische Bezeichnung für das 260 Millionen Jahre alte Gold des Nordens lautet „Electrum“, da Bernstein durch Reibung elektrisch aufgeladen wird. Neben den typischen Bernsteinfarben Cognac und Honigbraun reicht die Farbskala der Heilsteine von Rot über Weißblau bis Schwarz. Zu den Fundorten gehören unter anderem das Baltikum, der Ostseeraum, Tschechien, Spanien, Österreich, Frankreich, Schweiz und Niederlande. Der Bernstein ist der Hauptstein für Geborene im Sternzeichen Zwilling.

 

Berater wählen

 

Die Bernstein Bedeutung

 

In antiken Kulturen diente der außergewöhnliche Heilstein auch als Kleiderbürste, denn durch seine elektrostatischen Eigenschaften zog er Staub und Schmutz besonders gut an. Die Griechen nannten das organische Harz „Elektron“, was soviel heißt wie „Hellgold“. In der Antike galt Bernstein aber auch als vielseitig wirksamer Heilstein gegen Krankheitskeime, Bauchgrimmen und Gicht.

 

Als Amulett sollte Bernstein Unglück abwenden, Trolle vertreiben und Schwarze Magie bannen. Geologen bezeichnen Bernstein als „Succinit“. Aus wissenschaftlicher Sicht sind vor allem die Einschlüsse (Inklusen) mit Pflanzenteilen, Arthropoden, Vogelfedern oder Insekten interessant. Hildegard von Bingen verwendete den Bernstein bei Magen- und Blasenbeschwerden. Später zermahlte man die Heilsteine und setzte sie zur inneren Anwendung bei Erkrankungen der Nieren, Galle, Leber und bei Verdauungsproblemen ein. Als effektives Mittel zum Einreiben bei rheumatischen diente Bernsteinöl. Der deutsche Mediziner Robert Koch fand nach Untersuchungen heraus, dass die in den Heilsteinen enthaltene Bernsteinsäure das Immunsystem stärkt. Bis heute gelten die Bernstein Eigenschaften als heilend bei seelischen und physischen Beschwerden.

 

 

Bernstein Wirkung auf die Psyche

 

Bernstein hat eine starke Wirkung auf die Psyche. Der Heilstein richtet auf, schenkt Selbstvertrauen und gibt Lebenskraft. Als Stein des Optimismus und durch seine Lebensfreude spendenden Wirkungen fördert der Heilstein kreative Ideen, steigert die Flexibilität und vermittelt Durchsetzungskraft. Das warme Bernsteinfeuer führt Sie zurück in Ihre innere Mitte, hilft Ihnen, leichter Entscheidungen zu treffen und beschert Ihnen eine lebendigere Ausstrahlung. 

 

 

Weitere Anwendungsgebiete der Heilsteine im seelischen Bereich sind:

 
  • Hilfe in kräftezehrenden Situationen
  • Geborgenheit an trüben Tagen
  • Lindern von Ängsten, Sorgen und Albträumen
  • Freisetzung neuer Potenziale und Impulse
  • Helfer bei Prüfungsangst und Schreibblockaden
  • Fördern von Aufgeschlossenheit und Spontanität

 

Bernstein lindert Ängste

Bernstein lindert Ängste
 

Bernstein Wirkung auf den Körper

 

Der schimmernde Heilstein kümmert sich mit besonderer Vorliebe um Hautprobleme wie Pickel, Ekzeme oder Schuppen. Auch bei Pollenallergien, Tierhaarallergien und Halsschmerzen lässt sich Bernstein einsetzen. Der Heilstein unterstützt Babys beim Zahnen und lindert bei Kleinkindern Zahnschmerzen. Wenn Sie Bernstein als Babykette nutzen, achten Sie bitte darauf, dass sie auch für diesen Zweck geeignet ist und eine entsprechende Kennzeichnung aufweist. Grundsätzlich sollten Babys nie unbeaufsichtigt eine Bernsteinkette tragen. 

 

 

Weitere Einsatzgebiete der Heilsteine auf körperlicher Ebene sind:

 
  • Entzündungen im Mund- und Rachenraum
  • Hilfe bei rheumatischen Beschwerden und Gicht
  • Probleme im Kopf- und Kieferbereich
  • Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems
  • Beschleunigung der Wundheilung
  • Linderung bei Erkältungen, Nasenbluten und Nebenhöhlenentzündungen
 

Bernstein Anwendung für eine optimale Wirkung

 

Die Bernstein Wirkung spüren Sie besonders, wenn Sie den Heilstein über einen längeren Zeitraum auf die Haut legen. Hier empfiehlt sich insbesondere den Heilstein auf das Wurzelchakra und Solarplexuschakra zu legen. Getragen als Armband oder Amulett ist Bernstein ein schützender Talisman. Sollte sich der Heilstein bei Hautkontakt nur noch schwach erwärmen, kann er unter lauwarmem Leitungswasser entladen werden. Bei Ketten eignen sich zum Entladen vor allem Hämatit-Trommelsteine. Setzten Sie Bernstein keiner intensiven Sonneneinstrahlung aus, da der Stein dann brüchig werden kann und eintrübt.

 

Die Heilsteine eignen sich auch sehr gut zur Herstellung von Bernsteinwasser für die innerliche Anwendung. Sie können die Heilsteine über Nacht in ein Glas Wasser legen und abgedeckt ziehen lassen. Bernsteinwasser findet Anwendung zur inneren Reinigung, bei Gelenkbeschwerden und bei Sehnen- oder Nervenentzündungen. Besonders wirksam sind in Wasser aufgelöste Bernsteinsäurekristalle zur kurmäßigen Behandlung. Aus Naturbernstein gewonnenes Bernsteinöl findet Anwendung als Massageöl, bei Verbrennungen oder zur Unterstützung der Wundheilung. Zur innerlichen und äußerlichen Anwendung können Sie Salben und Tinkturen mit Bernsteinpulver verwenden. Präparate mit Bernsteinzusätzen haben eine desinfizierende Wirkung bei Hautausschlägen oder Akne. Zerrungen oder rheumatische Beschwerden lassen sich gut mit in Bernsteintinktur getränkten Umschlägen behandeln. Bernsteinschnaps zum Trinken hat sich bei Magen- und Verdauungsbeschwerden bewährt.

 

Finden Sie den Heilstein, der Ihnen Energie und Kraft gibt! 
>> Zum Angebot

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
kostenlos registrieren

Ihre Abo-Vorteile

Zeitschrift Zukunftsblick abonnieren

12 Ausgaben pro Jahr. Sie sparen über 13% gegenüber den normalen Bezugspreis.

  • Günstiger als am Kiosk
  • Pünktlich am Erscheinungstag in Ihrem Briefkasten
  • Jederzeit kündbar
Print-Abo bestellen
Zur mobilen Webseite /
17.11.2017, 20:05 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  607 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe