Zweite Chance für die Beziehung?

Oder endgültiges Aus?

Sie möchten es noch einmal mit Ihrem Ex versuchen? Wie ein zweiter Beziehungsanlauf gelingt, lesen Sie hier.


Eine zweite Chance für die Beziehung oder endgültiges Aus?

 

„Vorbei ist vorbei!“, „Ihr hattet eure Chance.“ „Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch!“ – das Konzept der zweiten Chance für die Beziehung wird von vielen belächelt. Doch was tun, wenn man einfach nicht voneinander loskommt?

 

Zugegeben, nicht viele On-/Off-Paare landen am Ende vorm Traualtar – nur die wenigsten von ihnen scheinen glücklich bis an ihr Lebensende zu leben. Wenn in einer Beziehung schon mal Schluss war, dann gab es dafür einen guten Grund, der sich ja nicht in Luft auflöst, nur weil man eine Beziehungspause eingelegt hat. Also wozu etwas Abgenutztes wiederverwerten, wenn man stattdessen auch etwas Nagelneues haben kann? Sicher hat eine neue Liebe viele Vorteile, doch auch die findet man nicht über Nacht, vor allem dann nicht, wenn man im Herzen noch bei dem/der Ex ist. Hat er/sie nicht eine zweite Chance verdient? Und wie schafft man es, dass man eine zweite Chance für die Beziehung nicht bereut?

 

 

Wie kann ich meine Ex-Freundin zurückgewinnen? Wie kann ich meinen Ex zurückgewinnen?

 

Je nachdem, aus welchen Gründen Sie beide sich getrennt haben und von wem die Trennung ausging, gibt es grundlegende Schritte, die Sie befolgen können, um Ihren Ex-Partner nach einer Trennung wieder für sich zu gewinnen:

 

  • Trennungsgründe verstehen und verarbeiten. Mindestens einen Monat keinen Kontakt zum Ex haben!
  • Eigene Gefühle hinterfragen, bevor Sie den/die Ex zurückgewinnen. Nichts überstürzen!
  • Zeit für sich selbst nehmen. Nicht gleich in etwas Neues stürzen.
  • Zu sich selbst finden. Eigenen Hobbys und Interessen nachgehen.
  • Freundschaften pflegen und neue Kontakte knüpfen.
  • Eigenes Selbstbewusstsein stärken.
  • Sich gut gelaunt, freundlich und lebensbejahend zeigen.
  • Ein lockeres und unverbindliches Treffen vorschlagen. Mehrmals gemeinsame Zeit als Freunde verbringen.
  • Über die Trennungsgründe und eine zweite Chance für die Beziehung sprechen.
  • Eigene Fehler einräumen und sich ehrlich entschuldigen.
  • Entschuldigungen Ihres/r Ex annehmen.
  • Sauberen Neuanfang mit dem Ex-Partner starten. Die Beziehung dabei wie eine neue behandeln.
  • Sich gegenseitig Zeit lassen, um gegenseitiges Vertrauen neu aufzubauen. Nicht in alte Muster verfallen.
  • Akzeptieren, wenn es nicht funktioniert. Dann weiterziehen und den Partner gehen lassen.
Berater wählen

 

Wie können Sie Ihre Beziehung retten?

 

Zu allererst sollte man möglichst gar nicht erst an den Punkt kommen, an dem man seine Beziehung nur noch „retten“ kann. Hier zehn Basic-Tipps, wie Sie Ihre Liebe retten und/oder stärken können und worauf Sie in einer Beziehung achten sollten:

 

  1. Freiraum und eigene Interessen: Zunächst sollten Sie einander hin und wieder etwas Freiraum geben, um sich eigenen Interessen zu widmen. So wirken Sie gleich auch viel interessanter.
     
  2. Gepflegtes Äußeres: Ein moderner Haarschnitt, saubere Kleidung und ein gesundes Körpergefühl wirken nicht nur attraktiver, sondern verleihen Ihnen auch ein viel selbstbewussteres Charisma – und das kommt prima an bei Ihrem Partner.
     
  3. Selbstbewusstsein: Machen Sie Ihr Selbstvertrauen nicht von Ihrem (Ex-)Partner oder von einem anderen Mitmenschen abhängig. Nur wenn Sie sich selbst lieben, können auch andere Sie lieben. – Den Spruch können Sie langsam nicht mehr hören? … Nun ja, er ist eben wahr. – Wenn Ihre Fähigkeit, Freude zu empfinden, mit dem Verhalten Ihres Partners steigt und fällt, so IST Ihre Beziehung zum Scheitern verurteilt. Bleiben Sie also ein eigenständiger Mensch mit eigenen Hobbys, Interessen und Freunden, und definieren Sie sich nicht nur über eine Sache oder Person. Das Gleiche gilt für Ihren (Ex-)Partner.
     
  4. Respektvoller Umgang: „Halt die Klappe!“, „Du spinnst doch.“ „Hast du einen Knall/Vogel?“ Wer lässt schon gern so mit sich reden? Sie nicht? Kein Wunder also, dass Ihr (Ex-)Partner solche Ausdrücke auch nicht schätzt. Sprechen Sie so mit ihm, wie Sie sich wünschen würden, dass er auch mit Ihnen spricht!
     
  5. Interesse: Zeigen Sie Interesse an ihm, fragen Sie ihn zum Beispiel nach seinem Tag oder welches Projekt er am Arbeitsplatz gerade auf dem Tisch liegen hat.
     
  6. Ehrlichkeit und Treue: Belügen Sie einander nicht, seien Sie ehrlich und einander treu!
     
  7. Sachlichkeit: Gerade, wenn Sie sich nach einer Trennung doch wieder zusammengerauft haben, kommen Sie nicht drum herum, einige Themen sachlich zu besprechen. Hüten Sie sich davor, Sachverhalte zu verallgemeinern bzw. verallgemeinernde Vorwürfe zu machen.
     
  8. Vergeben und vergessen: Klar, manche Dinge sind unverzeihlich und man sollte sich nicht alles gefallen lassen, aber wenn Sie sich doch bereit erklärt haben, Ihrem Schatz etwas, was er falsch gemacht hat, zu verzeihen, so sollten Sie dies auch tun. Es macht keinen von Ihnen glücklich, Ihren Partner immer wieder für einen vergangenen Fehler zu bestrafen. Also: Nicht zu nachtragend sein, wenn Ihr (Ex-)Partner seine Entschuldigung ernst meint.
     
  9. Die eigenen Grenzen wahren: Im Umkehrschluss gilt aber dasselbe auch für Ihren Schatz: Wenn er sich bereiterklärt hat, Ihnen zu verzeihen, so hat er kein Recht mehr, das Thema ständig wieder aufs Tapet zu bringen. Allgemein sollten Sie klar Ihre Grenzen abstecken und darauf achten, dass diese nicht überschritten werden. Sie sind der wichtigste Mensch in Ihrem Leben, also sorgen Sie dafür, dass dieser Mensch gut behandelt wird! Ist das mit Ihrem (Ex-)Partner nicht der Fall, so sollten Sie die Beziehung nicht retten.
     
  10. Gemeinsame Rituale und Erinnerungen schaffen: Unternehmungen und Gewohnheiten zu zweit schweißen wieder enger zusammen und geben der Beziehung Halt.
 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
kostenlos registrieren
Wunschtermin

Liebesglück

Erfüllte Partnerschaft
Neue Impulse für Ihre Beziehung!

Gewinnen Sie bei einer liebevollen Beratung neue Einsichten!

Zur Beraterliste

Hellsehen mit Hilfsmitteln

Hellsehen mit Hilfsmittel

Karten und andere Hilfsmittel unterstützen hellsichtige Visionen.
Erleben Sie die Kraft einer hellsichtigen Beratung!

Hellseher finden
Zur mobilen Webseite /
20.10.2017, 16:18 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  115 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe