Wie sie Ihre Beziehung retten können

Die Beziehung retten? Wie's geht, klärt Questico.

Wenn Sie Ihre Beziehung wirklich retten wollen, geht damit meist ein Umdenken im Kopf einher.


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €
Wie Sie Ihre Beziehung retten können
 

Manche Beziehungen sind einfach nicht mehr zu retten. Wie aber kann man erkennen, ob ein Ende mit Schrecken besser ist als ein Schrecken ohne Ende? Und wann stehen die Chancen gut, sich als Paar doch noch einmal gemeinsam zusammenzuraufen – und ganz neu durchzustarten?

 

Wenn Beziehungskrisen die Partnerschaft bedrohen

 

Haben Sie gerade das unschöne Gefühl, dass in Ihrer Beziehung zur Zeit alles nicht wirklich rund läuft? Man kann sich noch so sehr anstrengen – doch eine Beziehungskrise kann jedes Paar einmal treffen. Dabei gibt es für viele Beziehungsprobleme oft einen ganz bestimmten Anlass. Mal ist zu viel Stress im Job bis hin zum Burn-Out der Auslöser. Mal ist es ein One-Night-Stand oder eine längere Affäre. Und mal schleicht sich die Beziehungskrise auch einfach so ein, ohne dass es auf den ersten Blick eine bestimmte Ursache dafür gibt.

Wenn Ihnen an Ihrer Beziehung so viel liegt, dass Sie diese auf jeden Fall retten wollen, sollten Sie sich vorab mit einigen Fragen auseinandersetzen. Und zwar ganz ehrlich! Denn wenn Sie den Kopf in den Sand stecken und die Fragen allenfalls halbherzig beantworten, beschummeln Sie nur sich selbst – tun aber nichts zur Rettung Ihrer Beziehung.

• Haben Sie begründete Angst davor, dass Ihnen Ihr Partner langsam aber sicher abhanden kommt? Und können Sie auch einen konkreten Grund für diese Vermutung nennen?
• Würden Sie zustimmen, dass sie beide in letzter Zeit ihre Beziehung einfach zu sehr vernachlässigt haben?
• Sind Sie wirklich bereit dazu, sich ganz den aktuellen Schwierigkeiten in Ihrer Partnerschaft zu stellen – und auf konstruktive Weise für Veränderungen zu sorgen?
• Glauben Sie daran, dass Ihre gemeinsame Liebe groß genug ist, um auch eine handfeste Beziehungskrise zu überwinden?
• Können und wollen Sie aus Fehlern in der Vergangenheit lernen?
• Können und wollen Sie mit Ihrem Partner gemeinsam aus alten Verhaltensmustern herausfinden, die sie an einem liebevollen und respektvollen Umgang miteinander bisher gehindert haben?
 

Je eingehender Sie sich mit drängenden Fragestellungen auseinandersetzen, umso schneller finden Sie heraus, wo der Schuh tatsächlich drückt. Wir haben einige Strategien für Sie zusammengestellt, mit denen Sie in Krisenzeiten Ihre Partnerschaft wieder in ruhigere Bahnen lenken können.

 
Miteinander sprechen - aber ohne Druck  

„Du hörst mir einfach nie richtig zu, Schatz!!!“ „Sorry – was hast Du gerade nochmal gesagt?“ Ein klassisches Mann-Frau-Missverständnis. Frauen möchten, dass der Partner ihnen wirklich zuhört und dass sie mit ihm ganz und gar über ihre Gefühle sprechen können. Vielen Männern fällt aber genau das eher schwer – um so mehr, wenn sie sich dann noch von ihrer Partnerin unter Druck gesetzt fühlen. Unser Tipp: Man kann seine Gefühle auch zerreden. Wenn Ihnen aber ein bestimmtes Thema wirklich auf der Seele brennt, suchen Sie sich dafür den passenden Ort und passenden Zeitpunkt aus, am besten in einem nicht alltäglichen Rahmen.

 
Nächtliche Streits lieber auf den Tag danach vertagen  

In modernen Beziehungen sieht man sich unter der Woche meist erst abends. Kein Wunder also, dass Streitgespräche oft erst zu vorgerückter Stunde stattfinden. Unser Tipp: Auch wenn’s noch so schwerfällt und die Emotionen hochkochen – verschieben Sie die Debatte auf einen Zeitpunkt, an dem sie beide ausgeschlafen sind. Sie werden feststellen, dass sich mit einem ausgeschlafenen Körper und Geist Meinungsverschiedenheiten viel leichter aus der Welt schaffen lassen.

 
Gemeinsamkeiten erkennen und stärken  

In glücklichen Beziehungen können bei einem Streit durchaus mal die Fetzen fliegen: Aber im Unterschied zu anderen Paaren wird hinterher nicht all das auf die Goldwaage gelegt, was beide voneinander trennt – sondern festgestellt, dass es genug Gemeinsamkeiten miteinander gibt, die das Trennende überwiegen. Unser Tipp: Überlegen Sie ruhig einmal, welche gemeinsamen Interessen, Weltanschauungen und Hobbies Sie mit Ihrem Partner verbinden. Gerade in Krisenzeiten kann es nämlich sinnvoll sein, sich wieder auf das zu besinnen, was einen miteinander besonders verbindet.

Eine glückliche Beziehung ist wie ein prächtiger Garten: Je mehr sie gepflegt wird, umso besser kann sie wachsen und gedeihen. Beziehungskrisen von Zeit zu Zeit sind ganz normal und gehören zum gemeinsamen Wachstum dazu – solange sie als Chance und nicht als Bedrohung wahrgenommen werden. Denn mit den richtigen Strategien können sie gemeinsam als Paar gestärkt aus einer Beziehungskrise hervorgehen.

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
kostenlos registrieren
Wunschtermin

Liebesglück

Erfüllte Partnerschaft
Neue Impulse für Ihre Beziehung!

Gewinnen Sie bei einer liebevollen Beratung neue Einsichten!

Zur Beraterliste

Hellsehen mit Hilfsmitteln

Hellsehen mit Hilfsmittel

Karten und andere Hilfsmittel unterstützen hellsichtige Visionen.
Erleben Sie die Kraft einer hellsichtigen Beratung!

Hellseher finden
Zur mobilen Webseite /
21.08.2017, 17:54 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  517 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe