Verlustangst überwinden

Lernen Sie loszulassen

Verlustangst überwinden und loslassen. Erfahren Sie, was Verlustängste sind, wie sie entstehen und was Sie dagegen machen können.


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €
Was tun gegen das Festklammern?
 

Angst verlassen zu werden oder Kontrolle auf Schritt und Tritt – Verlustängste durchziehen zahlreiche Lebensbereiche. Oft ist die ganze Familie involviert. Doch es gibt Hilfe bei der Überwindung dieser belastenden Gefühle.

Verlustängste überwinden – Aber wie?

Mütter haben depressive Phasen, wenn der Nachwuchs das Elternhaus verlässt, Frauen kontrollieren das Handy ihres Partners, Männer legen sich auf die Lauer, wenn die Liebste shoppen geht. Es sind Verlustängste, die das Festklammern auslösen und zu teils extremen Verhaltensweisen führen. Die Angst vor einer Trennung oder dem Verlassen werden, kann das ganze Leben überschatten. Verlustangst zu überwinden ist kein Kinderspiel, doch man kann der Furcht entgegenwirken.

 

 

Wie lassen sich Verlustängste beschreiben?

 

Die Furcht, plötzlich alleine sein zu müssen, ist bei vielen Menschen so tief verwurzelt, dass sie bis zur Selbstaufgabe führen kann. Wenn Sie alles tun, um Ihren Partner oder Ihre Freundin nicht zu verärgern und ihre eigenen Wünsche hinten anstellen, sinken Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl. Es gibt die sozial bedingte Verlustangst, die Menschen umtreibt, ständig nach Bestätigung von außen zu suchen. 

 

Berater wählen

Zu den am häufigsten vorkommenden Verlustängsten gehört die Angst verlassen zu werden in Beziehungen. Betroffene klammern sich mit aller Macht an ihren Lebenspartner, um ihn nicht zu verlieren. Doch leider funktioniert diese Strategie nicht und bewirkt das Gegenteil.

 

 

Weitere Arten von Verlustangst aus den verschiedensten Lebensbereichen sind:

 
  • Angst vor Jobverlust
  • Furcht vor dem Tod eines nahen Angehörigen
  • Angst vor dem Verlust von Lob/Anerkennung
  • Furcht vor dem Verlust der Attraktivität

Das Hauptproblem bei Verlustängsten ist das Festhalten an Menschen oder Dingen. Personen mit ausgeprägter Verlustangst glauben, dass das Glück außerhalb von einem zu finden ist, und sie fürchten ständig um den Verlust dieses vermeintlichen Glücks. Bedrängung, Drohung, Kontrolle und Manipulation gehen mit Verlustängsten einher. Der einzig wahre Weg aus dem Dilemma: Diese Angst überwinden, Loslassen lernen und das Selbstwertgefühl stärken.

 

 

Anzeichen für die Angst vor dem Verlassen werden

 

Verlustangst lässt sich gut am Beispiel der Beziehung verdeutlichen. Sind die Gefühle besonders stark, haben Menschen mit Verlustangst ständig die Befürchtung, dass der Partner geht. Die Gedankenspirale setzt sich in Bewegung und Fragen tauchen auf. Bin ich attraktiv, witzig, erfolgreich, sportlich genug? Je schneller sich das Gedankenkarussell dreht, desto größer werden die Selbstzweifel. Die Angst vor dem Alleinsein ist so stark, dass Betroffene klammern, den Partner einengen und ihm mit Misstrauen begegnen.

 

 

Folgende Anzeichen weisen auf Verlustangst in der Beziehung hin:

 
  • Misstrauische Fragen, dramatische Szenen
  • Kontrollanrufe und etliche SMS
  • Krankhafte Eifersucht: Jede Person könnte Konkurrenz sein
  • Drohungen, emotionale Erpressung, Einschränkung der Freiheit
  • Übertriebene Nettigkeit

Wer unter ausgeprägten Verlustängsten leidet, versucht oft, einen Handel mit dem Partner abzuschließen, indem er versichert, alles Erdenkliche für ihn zu tun. Als Gegenleistung verlangt er bedingungslose Liebe. Schmerz, Verzweiflung und Frust sind vorprogrammiert, denn mit Gefühlen lässt sich nicht handeln.

 

Wie kann der Partner bei Verlustängsten helfen?

 

Kann der Partner bei solchen Ängsten helfen?

 

Bei Verlustangst in der Beziehung ist Offenheit das wichtigste Kommunikationswerkzeug. Haben Sie Angst, Ihren Partner zu verlieren, sprechen Sie das Thema an und versuchen Sie zu begründen, warum Sie so denken. Haben Sie bereits in vorangegangenen Beziehungen Enttäuschungen hinnehmen müssen, ist Skepsis durchaus angebracht, doch langfristig ist die neue Partnerschaft in Gefahr. Wichtig ist, dass Sie Ihr Selbstwertgefühl stärken. Dabei spielt der Partner eine zentrale Rolle und kann helfen, indem er signalisiert, dass alles in Ordnung ist. Banale Fragen wie „Was wollen wir zum Abendessen einkaufen?“ oder „Hast du Lust auf Kino und Popcorn?“ nehmen die Brisanz aus einer Situation, zum Beispiel, wenn Sie mit gepackten Koffern vor Ihrem Liebsten stehen. Verständnis, Großzügigkeit, Gelassenheit und Humor sind Eigenschaften, die Sie dabei unterstützen, wenn Sie Ihre Angst überwinden wollen. Bemüht sich der Partner immer wieder und zeigt sein Interesse, lässt sich die Furcht vor dem Alleinsein eindämmen.

 

 

Folgende Tipps sorgen für mehr Stabilität in einer Beziehung:

 
  • Positive Erinnerungen wachrufen
  • Alltagsrituale wie gemeinsames Kochen pflegen
  • Ärger nicht zurückhalten und Dampf ablassen
  • Gemeinsame Visionen erhalten und zusammen Neues entdecken
 

Wann gehört Verlustangst in therapeutische Hände?

 

Ausgeprägte Verlustangst kann schlimme Auswirkungen auf das Leben haben. Darum ist es besonders wichtig, die Ursachen zu ergründen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Wird die Belastung zu groß, können seelische und körperliche Beschwerden entstehen wie Magenschmerzen, Schlafschwierigkeiten, Migräne bis hin zu schweren Depressionen. In diesem Fall ist es empfehlenswert, sich therapeutische Hilfe zu holen. Verlustangst ist im Unterbewusstsein verwurzelt und ruft belastende Emotionen hervor. Letztlich ist die Angst ein negatives Gefühl. Hypnose kann sehr hilfreich sein, denn ein Hypnotherapeut führt mithilfe verschiedener Techniken einen Dialog mit den Unterbewussten und löst die Ängste auf, indem er die inneren Kräfte mobilisiert, die eine Verhaltensänderung bewirken. Sie können Ihre Verlustangst überwinden – nutzen Sie Ihre eigenen Energien, lernen Sie das Loslassen. Sie leben befreiter, glücklicher und bewusster.

 

Sie haben Angst Ihren Liebsten zu verlieren? Spirituelle Lebensberater helfen Ihnen die Ängste zu überwinden! Hier geht es zur Beraterliste

 
kostenlos registrieren
Wunschtermin

Liebesglück

Erfüllte Partnerschaft
Neue Impulse für Ihre Beziehung!

Gewinnen Sie bei einer liebevollen Beratung neue Einsichten!

Zur Beraterliste
Zur mobilen Webseite /
22.09.2017, 22:38 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  353 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe