Selbstzweifel

 

Erfahren Sie, wie Sie Selbstzweifel am besten überwinden.

 


Endlich selbstbewusst: Ist Selbstzweifel überwindbar?
 

Nicht ständig das eigene Können infrage stellen. Einfach so sein, wie man ist – und sich dabei wohlfühlen. Erfahren Sie, wie Sie lästige Selbstzweifel ganz leicht ablegen.

 

Leiden Sie an Selbstzweifeln?

 

Wie Sie bei Selbstzweifeln Ihren inneren Kritiker besiegen

 

Das geht sowieso schief! Das kannst du doch überhaupt nicht! Damit machst du dich einfach nur lächerlich!

Wenn Ihnen solche Aussagen nur allzu bekannt vorkommen, haben Sie in letzter Zeit vermutlich zu viel auf die Stimme Ihres inneren Kritikers gehört. Wo aber kommt dieser ewig nörgelnde Quälgeist eigentlich her? Was können Sie gegen quälende Selbstzweifel tun? – Wir verraten Ihnen alles darüber, wie Selbstzweifel entstehen und was wirklich dagegen hilft.

 

Ursache von Selbstzweifeln

 

Die kleinen und großen Herausforderungen, die das Leben für uns bereithält, können einem schon mal Kopfzerbrechen bereiten. Nicht immer läuft alles nach Plan – und manchmal geht eben auch etwas daneben. Wieso passiert das immer mir? Was mache ich falsch? – Wenn Sie von Natur aus (zu) viel nachdenken, sind Selbstzweifel nicht weit. Um Mittel und Wege gegen Selbstzweifel zu finden, ist es wichtig, die Ursache für ebendiese herauszufinden – und das ist nicht immer leicht. Denn: Oft sind es verschiedene Gründe, die uns an uns selbst zweifeln lassen.

 

Mögliche Gründe für Selbstzweifel:

 
  • negative (traumatische) Erfahrungen
     
  • allgemeine Unsicherheit
     
  • Minderwertigkeitsgefühle
     
  • Existenz-, Zukunfts- oder Erfolgsängste
     
  • mangelndes (Selbst-)Vertrauen
     
  • fehlende Wertschätzung
 

Der innere Kritiker - Stimme der Vergangenheit

 

Den inneren Kritiker tragen wir seit unserer Kindheit mit uns herum – denn er verkörpert alle Verbote, Ermahnungen und Tadel, die wir in den ersten Lebensjahren vonseiten unserer Eltern erfahren haben. Unser innerer Kritiker hat also die Persönlichkeit und Psyche eines kleinen Kindes: Und kleine Kinder haben bekanntlich oft große Ängste. Wann immer unserer innerer Kritiker also zu uns spricht, ist es zugleich das ängstliche Kind, das versucht, jegliches Risiko zu scheuen. Denn es hat ja gelernt: ‚Das kann nicht klappen – das habe ich Dir ja gleich gesagt.’ Oder: ‚Wie kannst Du so was nur machen – was sollen die anderen denken?'


 

Folgen von Selbstzweifeln

 

 In unserer Kindheit war der innere Kritiker vor allem dafür da, Ablehnung, Strafpredigten und Tadel so weit wie möglich zu vermeiden. Wenn wir aber noch als Erwachsene zu sehr von ihm terrorisieren lassen, kann das für jede Menge psychischer Probleme sorgen:

Oft existiert auch eine Kombination aus mehreren oben beschriebenen Symptomen – und gerade deshalb ist es so wichtig, dass wir unserem inneren Kritiker immer mal wieder die rote Karte zeigen.

 

Wie Sie Selbstzweifeln vorbeugen

 

Mache ich das richtig? Warum mag mich keiner? Warum bin ich nie der/die Beste? Was mache ich falsch? Wiese bekomme ich das nicht hin? – Das sind typische Fragen bei Selbstzweifeln. Der Gedanke, der bei allem mitschwingt, ist der Gleiche: Ich bin nicht gut genug.
Weil der innere Kritiker nun einmal zu unserer Persönlichkeit dazugehört, werden wir ihn auch nie ganz los – aber wir können lernen, besser mit ihm umzugehen.

 

Er ist und bleibt ein Teil von uns, der sich verhält wie wir, als wir noch ein kleines Kind waren. Und eigentlich wollen Kinder nur klare, sichere Verhältnisse, weil sie Angst vor Risiken oder Veränderungen haben. Deshalb müssen wir unserem inneren Kind immer mal wieder zeigen, dass wir uns als Erwachsene durchaus auf das ein oder andere Abenteuer einlassen sollten. Tun Sie aktiv etwas gegen Ihren inneren Kritiker! Wie Sie Selbstzweifeln vorbeugen, verraten wir Ihnen im Folgenden.

 


 

Selbstzweifel überwinden - So geht das

 

Sorgen Sie mit einem Brainstorming dafür, dass Ihr Gehirn von negativen Gedanken freigepustet wird:

 

  • Schreiben Sie sich alles von der Seele!
    Das kann in Form eines Tagesbuchs geschehen, in dem Sie alles aufschreiben, was Ihnen Ihr innerer Kritiker von Tag zu Tag so einflüstert.
     
  • Visualisieren Sie Ihr Problem!
    Auch eine sogenannte Mindmap ist ideal, um den Kopf freizumachen: Schnappen Sie sich ein großes Blatt Papier und setzen Sie das Hauptthema in die Mitte. Sammeln Sie dann alle Schlüsselworte, die zum Hauptthema gehören – auf diese Weise können Sie visualisieren, was Sie im Grunde Ihres Herzens wirklich beschäftigt.
     
  • Erstellen Sie eine Pro-und-Kontra-Liste!
    Auf dieser notieren Sie Ihre eigenen Schwächen und Stärken – Sie werden vermutlich überrascht davon sein, dass die Anzahl Ihrer Stärken viel größer ist als gedacht.
     
  • Denken Sie positiv!
    Jede Situation birgt etwas Gutes in sich – Sie müssen es nur erkennen. Lassen Sie Selbstzweifel gar nicht erst zu, indem Sie bewusst optimistisch sind.
     
  • Bestärken Sie sich selbst!
    – Und das am besten jeden Tag aufs Neue. Dazu könnten Sie sich vor den Spiegel stellen, sich selbst in die Augen blicken und sich mit fester Stimme sagen, dass Sie stark und selbstbewusst sind. Bei dieser Suggestion ist es wichtig, das Ganze positiv zu formulieren – denn nur das soll am Ende im Gedächtnis hängenbleiben. Selbsterkenntnis ist der Schlüssel.
     
  • Überlegen Sie sich ein persönliches Mantra!
    Das können Sie im Stillen oder leise vor sich hin sagen, wenn Sie sich in einer schwierigen Situation befinden und ins Zweifeln geraten. Beispielsweise: „Ich habe alles, was ich brauche, um diese Herausforderung zu meistern.“
     
  • Vertrauen Sie sich jemandem an!
    Sprechen Sie mit einem lieben Menschen, der Sie kennt und dem Sie vertrauen. Bestimmt kann er Ihnen Ihre Selbstzweifel nehmen.

Um Selbstzweifel zu überwinden, müssen wir uns vor Augen halten, dass es immer zwei Möglichkeiten gibt: Entweder betrachten wir uns von vornherein als Versager, der all das sowieso niemals schaffen wird – oder wir betrachten unsere Stärken, mit denen wir das von uns anvisierte Ziel auch schaffen werden. Dabei hilft es auch, wenn wir uns an ganz bestimmte, erfolgreiche Highlights in unserem Leben erinnern. Sie allein bestimmen, ob Sie sich hinter Ihren Selbstzweifeln verkriechen – oder Ihrem inneren Kritiker jeden Tag aufs Neue mit einem positiven Lebensgefühl gegenübertreten.

 

 

Sie möchten Ihr Leben positiv verändern? Erfahrene Lebensberater verhelfen Ihnen zu mehr Lebensfreude. » Zur Beraterauswahl

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
So funktionierts
Zur mobilen Webseite /
16.08.2018, 08:39 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2018 Questico  286 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe