Platonische Liebe

Mehr als Freundschaft

Können sich zwei Menschen emotional lieben, ohne Interesse an einer Beziehung zu haben? Funktioniert platonische Liebe?


Platonische Liebe – unerreichbares Ideal oder wertvolles Gut?

 

Steckt nicht in jedem von uns ein kleiner Philosoph mit reinen Idealen? Oder drückt der Begriff „platonische Freundschaft“ wirklich nur den Mangel an sexuellem Interesse aus?

 

Platonische Liebe

Die schlechte Nachricht zuerst: Der schwule beste Freund zählt nicht, wenn es um die Frage nach der grundsätzlichen Möglichkeit der platonischen Beziehung zwischen Mann und Frau geht. Schließlich sprechen wir hier von zwei Individuen, die prinzipiell sexuell kompatibel sind. In der Komödie „Harry und Sally“ behält der skeptische Harry Recht mit seiner Behauptung, dass die sexuelle Anziehungskraft grundsätzlich dazwischen funkt. Doch wie sieht es in der Realität aus? In einer Studie der Universität Oldenburg, gaben 44 Prozent der befragten Männer und 31 Prozent der Frauen zu, dass sie sich auch erotisch zur platonischen besseren Hälfte hingezogen fühlen. Gut, wenn diese Problematik erst einmal aus dem Weg ist: Laut der Berliner Freundschaftsforscherin Ann-Elisabeth Auhagen gehen 30 Prozent aller Mann-Frau-Freundschaften aus früheren Partnerschaften hervor. Aber befassen wir uns doch erst einmal mit der Grundidee der platonischen Liebe, die auf den griechischen Philosophen gleichen Namens zurückgeht.

 

 

Platon und die platonische Liebe

 

In der griechischen Klassik zwischen 500 bis 300 v. Chr. war Athen das geistige Zentrum der antiken Welt. Platon, ein Schüler des Sokrates, wurde im Jahr 427 oder 428 geboren und gilt noch heute als einer der bedeutendsten Philosophen überhaupt. Als einer der ersten vertrat er die Meinung, dass die Vernunft keine reine Männersache war – eine wichtige Grundvoraussetzung für eine Beziehung auf Augenhöhe aus heutiger Perspektive. Mit der Abwesenheit des „Eros“, der erotischen Anziehungskraft zwischen den Geschlechtern, konnte Platon hingegen wenig anfangen. Ihm ging es um die geistige Verbundenheit zwischen zwei Menschen mit dem Ziel, nach dem Guten zu streben. Dabei war das „Gute“ nicht deckungsgleich mit dem persönlichen Wohlbefinden der Beteiligten zu verstehen und die erotische Anziehungskraft ein unverzichtbares Mittel zum Zweck. Erst in der Neuzeit und insbesondere unter dem Einfluss der Kirche, kristallisierte sich die moderne Definition der „Platonischen Liebe“ heraus – mit der der Philosoph selbst sicher ganz und gar nicht einverstanden gewesen wäre.

 

Berater wählen

 

Platonische Liebe und ihre Merkmale

 

Gibt es platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Jeder von uns unterhält Freundschaften zum anderen Geschlecht. Doch wann wird daraus eine platonische Liebe im heutigen Sinne des Wortes? Orientieren wir uns bei der Definition doch einfach am platonischen Ideal des Strebens nach dem Guten. Wie fühlen Sie sich, wenn sich Ihr platonischer Freund oder Ihre Freundin sich frisch verliebt hat? Freuen Sie sich mit oder leiden Sie unter Eifersucht und Liebeskummer? Echte Freude und Anteilnahme sind gute Gradmesser für den Stand Ihrer Aufrichtigkeit – und für die Abwesenheit von erotischem Interesse. Aber selbst wenn Sie dabei feststellen, dass Sie „reinen Herzens“ sind, heißt das noch lange nicht, dass Ihr Gegenüber sich nicht insgeheim nach körperlicher Nähe sehnt. Bei dem Suchbegriff „Heimlich verliebt in den besten Freund“ spuckt die Suchmaschine rund 160.000 Treffer aus.

 

 

Eifersüchtige Partner und die platonische Freundschaft

 

Ihr bester Freund steht vor der Tür und der Partner verdreht die Augen. Blindes Vertrauen stand nun mal nicht im Ehevertrag. Was können Sie tun, damit der Haussegen nicht jedes Mal schief hängt?

  • Lassen Sie ihn zumindest verbal an dieser tollen Freundschaft teilhaben. Wenn er mitbekommt, dass Ihre platonische Freundschaft schon seit dem Sandkasten hält, ohne dass Sie jemals miteinander im Bett gelandet sind, legt sich auch das Misstrauen.
     
  • Sachlichkeit vor Drama. Und: Warten Sie nicht, bis das Thema hochkocht, sprechen Sie es von sich aus an.
     
  • Ihr bester Freund ist auch in festen Händen? Bestens! Pärchenabende sind zwar nicht jedermanns Sache, aber man kann es doch zumindest einmal versuchen.
     
  • Schluss mit der Geheimniskrämerei! Auch wenn der Partner nicht alles über Sie wissen muss oder Ihr platonischer Freund auf Ihre Verschwiegenheit zählt. Ihre Beziehung geht vor und in der ist Reden Gold.
     
  • Wie reagieren Sie auf die platonischen Freundschaften Ihres Partners? Wie es in den Wald ruft, so schallt es auch wieder heraus. Fassen Sie sich an die eigene Nase und zügeln Sie Ihre Eifersucht. 

 

Platonische Liebe

 

Von der platonischen Beziehung zur romantischen Liebe

 

Zurück zu Harry und Sally – oder zu dem Musiker Klaus Lage, der im Jahr 1984 in seinem gleichnamigen Lied die Situation sehr treffend beschrieb: „Tausendmal berührt, tausendmal ist nix passiert. Tausend und eine Nacht und es hat Zoom gemacht.“ Völlig ausgeschlossen ist das plötzliche Aufflammen der erotischen Liebe trotz jahrelanger, platonischer Freundschaft nämlich nicht. Es ist auch schon vorgekommen, dass daraus eine langfristige romantische Beziehung entsteht – die Regel ist das aber nicht, haben Psychologen aus Münster herausgefunden. Oft steckt dahinter eine Umbruchsphase oder eine Krise in der einer der beiden Beteiligten steckt. In jedem Fall sollte man gut und ausgiebig darüber nachdenken, welche Beweggründe wirklich dahinter stehen. In den meisten Fällen überlebt die platonische Liebe die Beziehung zwischen ehemals besten Freunden nämlich nicht.

 

Sie haben Fragen zu Ihrer Beziehung? Sie möchten Ihren Partner besser verstehen? Spirituelle Lebenberater wissen die Antwort!
>> Hier geht es zur Beraterliste

 
kostenlos registrieren
Wunschtermin
Zur mobilen Webseite /
24.11.2017, 00:52 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  271 / ac22 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe