So erreichen Sie Ihre Lebensziele

Diese 5 Schritte führen Sie zum Erfolg

Wir alle wollen unsere Lebensziele erreichen und glücklich sein. Erfahren Sie, wie Sie das Leben führen, das Sie sich wünschen.


Wie wir unsere Lebensziele erreichen

 

Der Weg, der zu unseren Lebenszielen führt, ist hart und beschwerlich. Doch mit der nötigen Motivation und Ausdauer können auch Sie ihn gehen!


Jeder von uns schmiedet endlos viele Pläne, jeder von uns hat endlos viele Wünsche. Die meisten werden wir wohl nie umsetzen, uns nie erfüllen. Doch es gibt sie, die Lebensziele, die wir erreichen können – vorausgesetzt, wir bringen den Mut auf, uns Problemen zu stellen, und haben den unbedingten Willen, Hürden zu überwinden. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre persönlichen Lebensziele erreichen und das Leben führen, das Sie sich wünschen.

 

Lebensziele finden

 

Viele Wünsche …

Wir alle haben viele Wünsche. Erfolgreich wollen wir sein, beliebt und angesehen. Wir möchten wir unseren Seelenverwandten finden, Kinder großziehen, ein Haus bauen. Abzunehmen, sportlicher zu werden und gesünder zu leben, das nehmen wir uns regelmäßig vor. Wir würden gern eine Fremdsprache lernen oder eine Weltreise machen. Oder uns endlich den Traum von der Selbstständigkeit erfüllen. So unterschiedlich wir Menschen sind, so unterschiedlich sind auch unsere Wünsche.

 

… aber keine Ziele?

Werden wir aber einmal nach unseren Zielen gefragt, blicken wir meist erst einmal ratlos drein. Viele Menschen leben Tag ein, Tag aus vor sich hin, ohne ein Lebensziel zu verfolgen. Genau mit dieser Art zu leben sind wir unzufrieden, wenn wir uns selbst die Frage nach unseren Lebenszielen stellen – schließlich steckt hinter dem Wunsch nach konkreten Lebenszielen der Wunsch nach einem erfüllten Leben.

 

Das lässt sich ändern!

Um unsere Lebensziele zu finden, sollten wir uns unsere Wünsche einmal klar machen, indem wir uns überlegen, womit wir unzufrieden sind – und wieso. Fühlen wir uns einsam und sehnen wir uns deswegen nach einem Partner? Sind wir mit unserem Job unzufrieden und wünschen uns deswegen eine Veränderung? Ist der Alltag so eintönig, dass es uns in die Ferne zieht? So lassen wir unsere Vorstellungen konkreter werden. Manche unserer Wünsche werden sich nicht erfüllen – ganz egal, wie sehr wir uns anstrengen.

Daher gilt es, all auszusortieren, die

  • unrealistisch (z. B. im Lotto zu gewinnen),
  • utopisch (z. B. den Weltfrieden herbeizuführen),
  • unerreichbar (z. B. Präsident der Vereinigten Staaten zu werden),
  • nicht aus eigener Kraft erreichbar (z. B. von allen geliebt zu werden)
  • oder reine Wunschträume (für immer jung, gesund und schön zu bleiben) sind.

Übrig bleiben die Wünsche, die wir zu wirklichen Lebenszielen formen können.

 

Berater wählen

 

Entscheidungen treffen – Lebensziele setzen ?

 

Nun steht eine Entscheidung an: Welche Lebensziele wollen wir verfolgen? Diese zu treffen, das ist nicht leicht – denn es gibt kein Richtig und kein Falsch. Ein jeder muss sie für sich alleine fällen.
Hilfreich ist, sich selbst folgende Frage zu stellen: Wenn ich mir bestimmte Wünsche nicht erfülle, wenn ich bestimmte Lebensziele nicht verfolge – würde ich es auf dem Sterbebett bereuen?

 

Haben Sie darauf eine Antwort gefunden, wissen Sie, wie Sie Ihre Zeit nutzen und verbringen, welche Lebensziele Sie verfolgen sollten.
Haben Sie eine Entscheidung getroffen, dann beginnen Sie sofort damit, sie umzusetzen. Nicht morgen, nicht nächste Woche, nicht in fünf Jahren. Eine Veränderung stellt sich nur dann ein, wenn Sie der Entscheidung auch Taten folgen lassen.

Unser Tipp: So lernen Sie Entscheidungen zu treffen

 

Lebensziele erreichen – fünf Schritte

 

Nun stellt sich die Frage, wie sich Lebensziele erreichen lassen. Denken Sie nur mal an all die Vorsätze, die Sie an jedem Neujahrstag fassen – haben Sie sich auch an jeden gehalten? Vermutlich nicht. Warum? Vielleicht waren die Vorsätze zu vage formuliert, vielleicht fehlte es auch an der nötigen Ausdauer, vielleicht waren sie auch einfach nur unrealistisch. Das sollte Sie hinsichtlich Ihrer Lebensziele nicht entmutigen – hier sind zehn Tipps, wie Sie sie erreichen können.

  1. Machen Sie eine Standortbestimmung
    Machen Sie sich klar, in welcher Phase Ihres Lebens Sie sich befinden. Jede Phase bringt bestimmte Aufgaben und Herausforderungen mit sich – und es ist gut zu wissen, welchen Prüfungen Sie sich stellen werden müssen. Das kann verunsichern. Stellen Sie sich Ihren Gefühlen: Wie können Sie negativen Emotionen begegnen, mit wem können Sie darüber sprechen? Oft sind es unsere Ängste, die uns davon abhalten, unsere Lebensziele anzupacken.
     
  2. Schenken Sie sich selbst Mut
    Welche Hoffnungen verbinden Sie mit Ihren Lebenszielen? Denken Sie darüber nach, wie Ihr Leben aussehen wird, wenn Sie Ihre Ziele erreicht haben. Je genauer das Bild ist, das Sie vor Augen haben, desto besser. Die Vorfreude allein schenkt Ihnen schon neue Energie. Und die werden Sie brauchen – der Weg wird mitunter steinig. Sie benötigen viel Mut, Ausdauer und Durchhaltevermögen.
    Unser Tipp: Erfahren Sie, warum Mut uns guttut und wie Sie mutiger werden
     
  3. Stecken Sie sich Zwischenziele
    Der Weg ist nicht nur steinig, sondern vor allem auch lang. Kürzer erscheint er, wenn Sie ihn nicht als Ganzes im Blick haben, sondern Prioritäten setzen und sich kleine Zwischenziele stecken. Ob gedanklich oder schriftlich: Führen Sie Buch, konkretisieren Sie diese Zwischenziele und haken Sie sie ab, wenn Sie sie erreicht haben. Im besten Falle machen Sie jeden Tag einen Schritt in Richtung Ihrer Lebensziele.
     
  4. Feiern Sie die kleinen Erfolge
    Jeder Schritt, den Sie gemacht haben, jedes Zwischenziel, das Sie erreicht haben, bringt Sie Ihrem Lebensziel näher – und das sollte gefeiert werden. Gönnen Sie sich Momente der Ruhe, machen Sie sich bewusst, was Sie nun schon geschafft haben. Seien Sie stolz auf sich. Das schenkt neue Kraft und die Motivation, den nächsten Schritt zu machen.
    Unser Tipp: So werden Sie erfolgreich
     
  5. Verzeihen Sie sich selbst
    Natürlich läuft nicht immer alles reibungslos, nicht immer alles so, wie Sie es sich vorgestellt haben. So manche Herausforderung lässt sich eben nicht beim ersten Versuch meistern. Wichtig ist, sich das zu verzeihen. Auch Sie sind nur ein Mensch, mit dem Sie nicht zu hart ins Gericht gehen sollten. Nehmen Sie kleinere Rückschläge hin, aber geben Sie nicht auf: Ein Schritt zurück ist nicht schlimm, solange Sie danach wieder vorwärts gehen.

 

Lebensziele erreichen in 5 Schritten

 

Den Sinn des Lebens finden

 

Manchmal fehlt es jedoch auch an innerem Antrieb. Wir haben schlichtweg nicht die Kraft, den nächsten Schritt zu gehen – unsere selbst gesteckten Lebensziele erscheinen uns sinnlos. Oder aber wir haben ein Lebensziel erreicht, und sind doch nicht glücklich, sondern fühlen uns leer. Dann stellt sich uns die Frage nach dem Sinn unseres Lebens.


Wir glauben, dass wir erst dann Erfüllung finden, erst dann Freude am Leben haben können, wenn wir den Sinn des Lebens entdeckt haben. Wenn wir unserer Berufung folgen, unsere persönliche Aufgabe in dieser Welt erkannt haben, wenn wir einer größeren Sache dienen. Schließlich wollen wir in der Welt Spuren hinterlassen, die Welt verändern.


Setzen Sie sich mit solchen Gedanken nicht selbst unter Druck. Ja, das Erreichen von Zielen macht uns vielleicht nur kurzfristig glücklich. Und ja, es schenkt uns eine tiefere Befriedigung, unserer wahren Berufung zu folgen.

 

Doch: Wir hinterlassen Spuren, wir verändern die Welt. Denn es gibt Menschen, die sich an uns, an unsere Worte und an unsere Taten erinnern werden. Die sich ein Beispiel an uns nehmen. Denen wir ein Vorbild sind. Letztlich hinterlassen wir Spuren, verändern die Welt mit jeder unserer Handlungen, mit jedem unserer Worte. Und das tun wir auf eine positive Art und Weise, wenn wir glücklich sind.


Also nur Mut: Verfolgen Sie Ihre Lebensziele, schenken Sie sich selbst ein bisschen Glück – und machen Sie die Welt so ein klein wenig besser.

 

 

Die eigene Lebenseinstellung kann verändert werden

 

Die Lebenseinstellung wird bereits durch Erziehung, frühkindliche Erfahrungen und soziales Umfeld geprägt. Sie ist nicht unveränderlich sondern vielen Wandlungen unterworfen. Eine positive Lebenseinstellung kann zusammen mit positivem Denken erlernt werden.

 

Bevor Sie sich ganz viele Ziele vornehmen lernen Sie erstmal sich selbst zu verstehen. Spirituelle Berater helfen Ihnen dabei!
>> Jetzt Berater wählen

 
kostenlos registrieren
Wunschtermin
Zur mobilen Webseite /
19.11.2017, 00:19 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  566 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe