Krankhafte Eifersucht

Krankhafte Eifersucht – ein ziemlich unschönes Gefühl

Wenn der Partner schon wegen Kleinigkeiten argwöhnisch reagiert, kann sich dahinter krankhafte Eifersucht verbergen.


Krankhafte Eifersucht – ein ziemlich unschönes Gefühl

 

Dass Eifersucht kein besonders angenehmes Gefühl ist, hat vermutlich jeder schon mal am eigenen Leibe erfahren. Eifersucht bringt uns unter Strom, unsere Fantasie läuft Amok und unser Magen zieht sich zusammen. Wir kämpfen mit Gefühlen der Wut, Verlustangst und Hilflosigkeit – und in besonders schweren Fällen überkommen uns womöglich sogar wahre Rachegelüste.

 

 

Eifersucht hat viele Auslöser

 

Warum reagieren Menschen eigentlich eifersüchtig? Laut Erkenntnissen der Evolutionsbiologie steckt dahinter vor allem eine Art angeborener Urinstinkt. Dabei standen für die Frau der Nachwuchs und die materiellen Ressourcen des Mannes im Vordergrund. Der Mann wiederum vergrößerte so die Wahrscheinlichkeit, auch tatsächlich das eigene Erbgut weiterzugeben – und nicht ein Kind aufzuziehen, das gar eigentlich gar nicht von ihm stammte.

 

Heutzutage gibt es einige ganz bestimmte Trigger-Momente, die für Eifersucht bei den Betroffenen sorgen können. Wer schnell das Gefühl bekommt, vom Partner nicht genügend Aufmerksamkeit zu erhalten, hat sehr wahrscheinlich auch schon früh im Leben nicht genügend Beachtung und Bestätigung erfahren. Ein weiteres großes Eifersuchtsthema ist Untreue, wobei zwischen vermuteter und tatsächlicher Untreue unterschieden werden muss. Denn krankhaft eifersüchtige Personen vermuten auch ohne den geringsten Anlass, dass der Partner sie betrügen könnte – hier fehlt oft ein generelles Vertrauen in die Beziehung. Anders verhält es sich bei tatsächlicher Untreue: Hier überwiegen die Enttäuschung über den Partner, der für einen kurzen One-Night-Stand gleich eine ganze Beziehung aufs Spiel setzt. Und das Grundbedürfnis nach einer exklusiven Liebe wird dabei in erheblichem Maße verletzt.

 

 

Wenn Eifersucht krankhafte Züge annimmt

 

Wird Eifersucht zum alles bestimmenden und quälenden Dauergefühl, empfinden die davon Betroffenen Angst, Argwohn und Ausgeliefert-Sein. Alles, was der Partners tut oder sagt, wird permanent kontrolliert – und selbst die banalsten Situationen auf mögliche Anzeichen von Untreue überprüft. Meist liegen die tiefergehenden Gründe für ein solch übertriebenes Verhalten in der Kindheit begründet. Entweder gab es damals nicht genug Liebe, Fürsorglichkeit und Zuwendung. Oder jemand anderes bekam mehr einfach Aufmerksamkeit – wie etwa das neugeborene Baby, um das sich plötzlich alles dreht – und damit muss das ältere Kind erst einmal klar kommen. Wenn ihm dann nicht behutsam beigebracht wird, warum das Geschwisterchen im Augenblick mehr Zuwendung braucht, können sich schnell massive Eifersuchtsgefühle einstellen.

 

 

Das hilft gegen Eifersucht

 

Halten Sie sich immer vor Augen, dass Eifersucht nicht Ihr persönliches Versagen ist, sondern ein Gefühl, das Sie in der Vergangenheit erlernt haben. Deshalb brauchen Sie wegen Ihrer Eifersucht auch keine Schuldgefühle zu haben – sondern nur zu lernen, besser mit ihr umzugehen. Passen Sie sich auch nicht völlig an die Bedürfnisse des Partners an, sondern seien Sie ein eigenständiger Mensch, der auch ruhig einmal etwas alleine unternimmt. Und machen Sie sich ihre Bedürfnisse und Wünsche in punkto Partnerschaft klar und deutlich.
Versuchen Sie dabei nie den Respekt Ihrem Partner gegenüber zu verlieren, auch wenn Sie immer mal wieder Angst davor haben, nicht genug Beachtung zu bekommen – Ihr Partner ist ein freier Mensch und nicht Ihr Besitz. Stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl und vergewissern Sie sich Ihrer eigenen, ganz unverwechselbaren Qualitäten; denn schließlich hat sich Ihr Partner nicht ohne Grund in Sie verliebt.


Wer vom Partner das Gefühl vermittelt bekommt, ebenso liebenswert wie begehrenswert zu sein, wird in der Regel auch wesentlich weniger anfällig für Eifersuchtsgefühle sein. Vernachlässigung im Alltagstrubel und geringe Aufmerksamkeit aber nähren die Saat des Misstrauens. Deshalb sind gemeinsame Momente voll liebevoller Nähe zueinander der beste Schutz gegen bohrende Eifersuchtsgefühle!
 

 
kostenlos registrieren
Wunschtermin
Zur mobilen Webseite /
21.11.2017, 16:38 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  946 / ac22 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe