Ursachen einer Beziehungskrise


Eine Beziehungskrise kündigt sich meist lange an. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Anzeichen – und wie man die Krise meistert.


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Anzeichen einer Krise und Lösungen

 

Die meisten Beziehungen enden nicht plötzlich. Oder einfach so, von heute auf morgen. Und viele Beziehungen könnten ganz einfach gerettet werden, wenn beide Partner die Anzeichen einer Beziehungskrise früher erkennen und richtig deuten würden.

Beziehungskrise

Meinungsverschiedenheiten oder gelegentliche Diskussionen gehören zu jeder Beziehung dazu – wenn allerdings permanent Streit, Frust oder mangelnder Respekt das Beziehungsleben bestimmt, könnte eine Beziehungskrise dahinter stecken. Dann ist es wichtig, die Gründe für den ständigen Beziehungsstress zu klären und gemeinsam an der Partnerschaft zu arbeiten.

 

Wie erkenne ich eine Beziehungskrise?

 

Oft zeigen mehrere Verhaltensweisen gleichzeitig an, ob es in einer Partnerschaft bereits kriselt – wir haben die wichtigsten für Sie zusammengestellt:

 

1. Respektloses Verhalten:

 

Wer den Partner im Gespräch häufig unterbricht, sich im Beisein anderer über ihn lustig macht oder ständig an ihm herumnörgelt, verletzt ihn auf die Dauer – nicht gut für eine Beziehung, in der man sich ja vor allem nach Anerkennung, Verständnis und Liebe sehnt. Kommt Ihnen das bekannt vor, sollten Sie sich fragen, woher dieser mangelnde Respekt plötzlich herrührt. Denn dahinter können sich auch alte Verhaltensmuster verbergen, die noch aus der Kindheit stammen.

 

Spirituelle Beratung

 

2. Keine Gemeinschaftsaktivitäten:

 

Er verreist wahnsinnig gerne mit seinen Sportkumpels: Aber so gut wie nie mit Ihnen? Sie gehen immer alleine ins Kino: Er kommt ja sowieso nie mit? Und er spielt während des Frühstücks lieber mit seinem Smartphone herum, während Sie stumm in der Zeitung lesen? Wenn Ihnen solche Bilder mehr als nur bekannt vorkommen, stecken Sie vielleicht schon tiefer als geahnt in einer Beziehungskrise – höchste Zeit, miteinander zu reden!

 

 

3. Fehlende Kommunikations- und Streitkultur:

 

Längere Zeit geisterte eine Studie durch die Medien, die besagte, dass verheiratete Paare angeblich nur 10 Minuten pro Tag miteinander reden. Neueste Forschungsergebnisse sprechen jedoch eine andere Sprache: Demnach plaudert das bundesdeutsche Durchschnittspaar etwas über eine Stunde pro Tag miteinander. Und das ist auch gut so – denn je mehr wir uns mit dem Partner über unsere Gedanken, Gefühle und Erlebnisse austauschen, umso unanfälliger ist die Partnerschaft auch für eine Beziehungskrise. Wer sich aber vornehmlich nur noch anschweigt – der hat bereits, mental und innerlich, mit dem Partner schon so gut wie abgeschlossen. Und auch Konflikte, die zu jeder Beziehung dazu gehören, werden in einer Partnerschaft mit einer funktionierenden Streitkultur auf sachliche und faire Weise ausgetragen.

 

 

Was hilft uns wieder raus aus der Beziehungskrise?

 

Wenn Sie das Gefühl haben, dass in Ihrer Partnerschaft gerade etwas der Wurm drin ist, sprechen Sie ganz offen und gleichzeitig so sachlich wie möglich die Punkte an, die Ihnen aufgefallen sind. Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Partner zeigt Ihnen gegenüber zu wenig Respekt, versuchen Sie die Ursachen für ein solches Verhalten herauszufinden. Vermeiden Sie dabei Vorwürfe wie „Du behandelst mich immer wie...“ – und konzentrieren Sie sich eher auf die Vergangenheit, als die Kommunikation noch auf Augenhöhe stattfand.

 

Wenn Sie gemeinsame Aktivitäten vermissen, äußern Sie dem Partner gegenüber Ihren Wunsch, wieder mehr Zeit miteinander zu verbringen. Und wenn eine funktionierende Kommunikation gar nicht mehr möglich ist, hilft es auch, sich Unterstützung von außen zu holen. Denn oft kann gerade ein unvoreingenommener Blick bei einer Paarberatung unterstützen und ganz neue Handlungsmöglichkeiten aufzeigen.

 

Das Resultat: Eine konstruktiven Auseinandersetzung mit dem Partner auf Augenhöhe, ganz ohne Vorwürfe und gegenseitige Schuldzuweisungen!

 

Ist er der Richtige? Passen Sie zusammen? Spirituelle Berater geben Ihnen die Antworten! >> Zur Beraterliste

 

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
kostenlos registrieren
Wunschtermin

Liebesglück

Erfüllte Partnerschaft
Neue Impulse für Ihre Beziehung!

Gewinnen Sie bei einer liebevollen Beratung neue Einsichten!

Zur Beraterliste

Hellsehen mit Hilfsmitteln

Hellsehen mit Hilfsmittel

Karten und andere Hilfsmittel unterstützen hellsichtige Visionen.
Erleben Sie die Kraft einer hellsichtigen Beratung!

Hellseher finden
Zur mobilen Webseite /
18.08.2017, 09:05 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  554 / ac22 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe