Beziehungsangst

Was steckt hinter Beziehungsangst?

Hinter Beziehungsangst verbergen sich oft negative Erfahrungen, die wir unserer Kindheit gemacht haben – erfahren Sie jetzt alle Hintergründe
* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Was steckt hinter Beziehungsangst?

 

Noch nie gab es so viele Singles wie heute – und doch hätten die meisten von uns gerne eine dauerhafte Partnerschaft.
Wenn Beziehungen jedoch überdeutlich häufig gleich zu Beginn scheitern, kann die Ursache dafür auch Beziehungsangst sein.



Der Partner möchte mehr Nähe oder denkt sogar darüber nach, in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen? Das ist der Moment, den Menschen mit Beziehungsangst im Grunde ihres Herzens wirklich fürchten – und der Grund dafür, warum sie plötzlich ganz schnell wieder einen Schlussstrich ziehen...
 

 

Was sind die Ursachen für Beziehungsangst?

 

Mal lähmt Beziehungsphobiker die Furcht vor zu großer Verantwortung, mal sehen sie ihre eigene Freiheit und Unbeschwertheit durch eine Partnerschaft bedroht. Häufig leiden Menschen an Beziehungsangst, weil sie in ihrer Kindheit schlechte Erfahrungen gemacht haben oder mit ihren Partnern in früheren Beziehungen. Wer etwa in der Kindheit immer nur streitende Eltern erlebt hat, hat als Beziehungsmodell etwas vorgelebt bekommen, das nicht gerade besonders erstrebenswert ist – die Furcht, selbst als Erwachsener in einer ähnlichen Beziehung zu landen, die möglicherweise schlecht enden könnte, kann dann häufig übermächtig werden. Aber auch Kinder, die von ihren Eltern immer besonders gefordert wurden und schon in jungen Jahren viel Verantwortung übernehmen mussten, können als Erwachsene oft Beziehungsängste entwickeln, besonders vor zu engen Bindungen. Woran aber erkennt man bei sich selbst oder beim eigenen Partner die Anzeichen einer Beziehungsphobie?
 

 

Dies sind die häufigsten Symptome für Beziehungsangst

 

Kritiksucht oder Provokationen: Wer ständig am anderen herumnörgelt und immer darauf aus ist, das berühmte Haar in der Suppe zu finden, vertreibt früher oder später jeden Menschen aus einer Beziehung. Doch auch unangemessen Provokationen und das permanente Austesten von Grenzen können den Partner in die Flucht schlagen. Beide Verhaltensweisen geschehen meist auf unbewusster Ebene – und Menschen mit Beziehungsangst nutzen sie als eine Art Befreiungsschlag, weil sie zu viel Nähe fürchten.

Unerreichbare oder vergebene Partner: Verlieben Sie sich immer wieder in potentielle Partner, die in anderen Städten oder sogar anderen Ländern wohnen? Oder eigentlich ziemlich glücklich verheiratet sind? Oder Ihnen klipp und klar signalisieren, dass Sie keinerlei Interesse an Ihnen haben? Dann könnte auch hier eine unterschwellige Beziehungsangst die Ursache für Ihre Partnerwahl sein.

Distanziertes Verhalten und Unnahbarkeit: Gestern schwebten Sie noch gemeinsam mit Ihrem Partner im siebten Himmel – einen Tag später zeigen Sie ihm ganz unvermittelt die kalte Schulter. Kein Wunder, dass Ihr Partner sich über eine solche Behandlung wundert und gerne wissen würde, was Ihren Gefühlswandel verursacht hat. Das wissen Sie selbst nicht so genau, Sie kennen ein solches Verhalten aber schon aus früheren Beziehungen? Gut möglich, dass eine gewisse Beziehungsangst ein solches Verhaltensmuster ausgelöst hat.

Mangelnde Kompromissfähigkeit und Sprunghaftigkeit: Für viele Menschen sind Vertrauen, Zuverlässigkeit und gemeinsame Ziele die Basis für eine Partnerschaft von Dauer. Wenn Ihr Partner gemeinsame Zukunftspläne schmieden möchte, reagieren Sie dann zurückhaltend bis abwehrend? Oder finden Sie die Vorstellung, ihn zu heiraten, an einem Tag großartig, am Tag darauf aber kriegen Sie schon beim Gedanken ans Heiraten sofortige Beklemmungen? Sehr wahrscheinlich verbirgt sich die Angst vor einer tiefer gehenden Beziehung dahinter.
 


Wer unter permanenter Beziehungsangst leidet, wird in seinen Partnerschaften immer wieder ähnliche Erfahrungen machen. Deshalb ist wichtig, den Ursachen für diesen Schutzmechanismus auf den Grund zu kommen – denn dann ist es auch möglich, alte Muster hinter sich zu lassen und in der Liebe Nähe und Verbindlichkeit zuzulassen.
 

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
kostenlos registrieren
Wunschtermin

Liebesglück

Erfüllte Partnerschaft
Neue Impulse für Ihre Beziehung!

Gewinnen Sie bei einer liebevollen Beratung neue Einsichten!

Zur Beraterliste

Hellsehen mit Hilfsmitteln

Hellsehen mit Hilfsmittel

Karten und andere Hilfsmittel unterstützen hellsichtige Visionen.
Erleben Sie die Kraft einer hellsichtigen Beratung!

Hellseher finden
Zur mobilen Webseite /
17.08.2017, 08:01 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  439 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe