Die 7 Chakren

Das Wurzelchakra

Das Wurzelchakra in Höhe des Steißbeins verankert uns mit der Erde. Lesen Sie bei uns, welche Funktion das 1. Chakra hat.


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Das Wurzelchakra

 

Das Wurzelchakra ist das Basischakra im Körper. Es bildet das Fundament für alle anderen Chakren und ihre Entwicklung. Die Themen des 1. Chakra sind Erdung, Lebenskraft und Urvertrauen.

Wurzelchakra

Oft bekommen die höheren Chakren mehr Aufmerksamkeit als das Wurzelchakra (Muladhara Chakra), dabei gibt es uns Halt, inneres Gleichgewicht und Stabilität. Bei einer Blockade des 1. Chakra ist die spirituelle Entwicklung gestört und ein höheres Schwingungslevel lässt sich nicht aufrechterhalten. Wenn Sie Ihr Wurzelchakra öffnen, verbindet es Sie mit den Erdenergien, dem Ätherkörper und dem physischen Körper. Wie können Sie das Wurzelchakra aktivieren und welche Funktionen erfüllt es?

 

Bedeutung und Zuordnungen des Wurzelchakra

 

Das Basischakra spielt in der ersten Lebensphase eine wesentliche Rolle, denn es entwickelt sich in den ersten sieben Jahren nach der Geburt. Es ist eines der wichtigsten Energiekanäle im Körper und sitzt tief im Becken, in der Mitte zwischen Steißbein und Schambein. Im Muladhara Chakra spiegeln sich die zentralen Themen Entfaltung des Ego, Lebenskraft, Lebensenergie, Urvertrauen, Erdung und Gelassenheit. Wenn Sie das erste der sieben Hauptchakren öffnen, fühlen Sie sich geschützt, geborgen und stabil. Doch heute haben viele Menschen kein Urvertrauen mehr und sind mit vielen Ängsten belastet. Das führt zu einem blockierten Muladhara Chakra und stört auch den Fluss der Lebensenergie durch alle anderen Chakren.

 

Nachfolgend die wichtigsten Zuordnungen von dem Wurzelchakra:

  • Zentrale Themen: Selbsterhaltung, Stabilität, Lebenswille, Sicherheit, Erdung
  • Sitz im Körper: Zwischen Schambein und Steißbein
  • Körperliche Ebene: Skelettsystem, Füße, Beine, Nebennieren, Nase, Lymphsystem, Dammregion, Geschlechtsorgane
  • Farbe: Rot
  • Symbol: Quadrat
  • Element: Erde
  • Göttin/Gott: Dakini und Brahma
  • Planet: Merkur

 

 

Aktives Muladhara Chakra und seine Eigenschaften

 

Ist Ihr Wurzelchakra aktiv, fühlen Sie sich sicher in Ihrem Umfeld, stehen mit beiden Beinen fest am Boden und empfinden körperliches Wohlbefinden. Äußere Einflüsse bringen Ihre innere Stabilität nicht ins Wanken, denn Sie haben ein tiefes Vertrauen in Mutter Erde und fühlen sich mit ihr verbunden. Auch wenn die Umstände des Lebens ständigen Veränderungen unterliegen, finden Sie sicheren Halt. Ein ausgeglichenes Wurzelchakra verleiht Ihnen Energie, Ausdauer und Tatkraft. Menschen mit einem aktivierten Muladhara Chakra verfügen über einen starken Lebenswillen und ein hohes Maß an Durchhaltevermögen.

 

Berater finden

 

Anzeichen für Blockaden im Muladhara Chakra

 

Blockaden des Muladhara Chakra entstehen oft in den ersten Lebensjahren, wenn der Mensch zu wenig Geborgenheit erfahren hat. Später führen Existenzängste, eine fehlende Seelenverbindung oder körperliche Gewalt zu Störungen im Wurzelchakra. Auch Blockaden des Stirnchakra oder eine zu starke Anhaftung an das Materielle beeinflussen den Energiefluss im Basischakra. In diesem Bereich blockierte Energiekanäle führen zu einem gestörten Vertrauensverhältnis in Bezug auf die Mitmenschen und das Leben. Fehlt die Erdung, flüchten Menschen oft in eine Traumwelt oder entwickeln Suchttendenzen. Ein Mangel an Lebensfreude kann bis in eine Depression führen und die Antriebskraft rauben.

 

Auswirkungen auf den Körper bei einem blockierten Wurzelchakra:

  • Energielosigkeit, Skeletterkrankungen
  • Einschränkungen der Nebennierenfunktion, Immunschwäche
  • Probleme mit den Füßen oder Beinen, Hämorrhoiden, chronische Müdigkeit
  • Blockaden im unteren Rückenbereich

Auswirkungen auf seelischer Ebene, wenn das Wurzelchakra gestört ist:

  • Unsicherheit, Anspannung
  • mangelndes Vertrauen, Angst vor Veränderungen
  • Rastlosigkeit, geringes Selbstwertgefühl
  • Fluchtverhalten, Kompensationshandlungen wie Magersucht
7 Chakren

 

Wie können Sie das Wurzelchakra öffnen?

 

Das 1. Chakra aktiviert sich, wenn Sie Misstrauen und existenzielle Ängste loslassen. Gelingt es Ihnen, wieder Vertrauen in das Leben zu entwickeln und sich auf neue körperliche Erfahrungen einzulassen, können Sie die Energiekanäle des Wurzelchakra öffnen.

 

Die folgenden Herangehensweisen unterstützen Sie bei der Aktivierung des Muladhara Chakra:

  • Die Aufarbeitung frühkindlicher Erfahrungen
  • Energiearbeit, Yoga, Meditation, therapeutische Körperarbeit
  • Loslassen von Existenzängsten und Angst vor Schmerzen
  • Interagieren mit der Natur: Gartenarbeit, Meer, Sonne, Bäume, Berge
  • Stärkung des Wurzelchakra mit Kräutern wie Meerrettich, Paprika und Zwiebeln
  • Klangschalen und Edelsteine
 

Wurzelchakra ansprechen mit Yoga

 

Sie können das Muladhara Chakra im Alltag besonders mit Yoga ansprechen. Vor allem Balanceübungen im Stand bringen Sie der inneren Stabilität wieder näher. Mit diesen Yogaübungen erfährt der untere Körperbereich wie Füße und Beine, die Aufmerksamkeit, die er braucht, um die Erdverbundenheit zu stärken. Sie werden spüren, wie Füße und Hände sensibler werden. Besonders hilfreich ist das Ausführen von Savasana, den Entspannungsübungen zum Ende einer Yogastunde. Indem Sie den Boden unter Ihrem Körper bewusst wahrnehmen, verbinden Sie sich mit der Erde und lernen die Anspannung loszulassen.

 

Auch die Chakra-Grundmeditation reinigt, stärkt und öffnet das Wurzelchakra. Eine Methode, die für Anfänger ebenso geeignet ist wie für Fortgeschrittene. Ein geöffnetes Wurzelchakra ist die Verbindung zur physischen Welt, zu Ihrem Körper und den Erdenergien. Es ist die Grundlage für das Dasein, für den Bezug zur materiellen Ebene und für das Einlassen auf das Seelische. Stärken Sie Ihr Wurzelchakra, legen Sie Ihre Ängste ab und Sie können das Schöne im Leben auskosten.
 

Erfahren Sie alles über die 7 Chakren in unserer Chakren-Serie:

Yoga, um Wurzelchakra zu stimulieren

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern
kostenlos registrieren
Wunschtermin
Zur mobilen Webseite /
21.08.2017, 06:30 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  606 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe