Körper, Seele, Geist

In der neuen Rubrik lesen Sie spannende Artikel und hilfreiche
Tipps, wie Sie Ihrem Körper, Ihrer Seele und auch Ihrem
Geist Gutes tun können.


Erwecken Sie durch Berührungen Energien

 

Genuß mit allen Sinnen! Genuß mit Augen und Ohren, ja, und
gut schmecken darf es auch! Genußvoll berühren oder berührt
werden? Da gibt es Vorbehalte. Der Tastsinn ist ein Stiefkind unserer
Wahrnehmungskanäle. Schon seit dem Mittelalter gilt alles
Berührende als »schmutzig und niedrig«. Dabei entwickelt sich
das Wahrnehmen der Berührung als erstes Sinnessystem ab dem
2. Schwangerschaftsmonat. Rezeptoren in der Haut leiten die Reize
zum Gehirn. Während der Geburt wird dem Kind darüber gemeldet:
»Hallo, du kommst gleich in eine neue Umgebung! Du wirst selbständig!
Organe, bereitet Euch auf die Abnabelung vor!«




Wir ertasten die Welt über verschiedene Rezeptoren. Das Gehirn sammelt die Meldungen und verknüpft sie mit Emotionen. Dieses Wahrnehmungssystem ist für unser Überleben so wichtig, dass die Natur mehrere Spezialempfänger für Reize ausgebildet hat. Es gibt Rezeptoren für Druck, Berührung, Vibration, Dehnung, Schmerz, Kälte- und Wärme. Schauen wir uns doch mal an, welchen Einfl uss der Tastsinn auf unsere Sexualität und den Energiehaushalt unserer Chakren hat. Wäre es nicht schön zu wissen, wie Sie schlafende Energien bei sich und Ihrem Partner wecken? Das Wurzel-Chakra (rot) hat den Sitz um die Vagina der Frau und um den Penis des Mannes.

 

Berater wählen

Beim Geschlechtsakt nimmt das Wurzel-Chakra der Frau die Energie des Mannes auf und leitet sie weiter an das Sexualchakra (orange) und von dort geht’s aufwärts bis zum Kronen-Chakra. Beim Mann ist der Energie- Weg andersherum. Das in den oberen Chakren gebildete Chi wird über das Wurzel-Chakra (durch den Penis) nach außen entladen. Die unterschiedlichen Energierichtungen erklären, warum eine Frau den Orgasmus stark im Kronen-Chakra wahrnimmt, der Mann in den unteren Chakren, in denen sich seine Energie vor der Abgabe angesammelt hat. Im Sexual-Chakra (orange) entspringen die sexuellen Gefühle und die Lebensfreude. Beim Mann wird dadurch die Prostata angeregt. Durch Atmen tief in den Unterbauch, kann das Chakra und die sexuelle Energie unterstützt werden. Rhythmische Bewegungen des Beckens, z.B. beim Bauchtanz, wirken stimulierend. Das Solarplexus-Chakra (gelb) steigert die sexuellen Energien. Hier kann während des Vorspiels ein Kribbeln und Vibrieren gespürt werden, wenn die Energie in den Fluss kommt. Kalte Nahrung oder Getränke vor der Sexualität schwächen dieses Chakra und kühlen die Erregbarkeit ab.

 


Handauflegen, Streicheln oder Küssen bringen die Energie in Fluss. Das Ja zum Sex wird im Herz-Chakra (grün) getroffen. Ein offenes, balanciertes Herz-Chakra macht für die Liebe empfänglich. Berührungen der Haut im Bereich Brust oder Brustwarzen aktiviert es. Auch bei den Männern! Unsere Hände und die Chakren in den Händen sind direkt mit dem Herz-Chakra verbunden. Massieren und liebevolles Berühren der Hände steigert die Energie des Herzens. Bildhafte Kommunikation und Küsse bringen das Kehlkopf- Chakra (blau) in Gang. Gespräche über Sex, sexuelle Phantasien, Geräusche wie Stöhnen stimulieren hier und strahlen gleichzeitig harmonisierend in den Raum ab. Sie erhöhen das umgebende Chi und synchronisieren die Energiefelder beider Partner. Da die sexuelle Energie beim Mann oben aufgebaut wird, braucht er die Anregung in diesem Chakra. Das Stirn-Chakra (indigo) ist beim Mann zu Beginn und während der Sexualität stark beteiligt. Gedanken an Sex aktivieren es, wie Beleuchtung, erotische Bilder, Spiegel. Das Kronen-Chakra (violett) ist stark aktiv bei der Frau.

 

Hier wird die über den Mann empfangene Energie abgegeben. Tiefes Einatmen möglichst weit in den Bauchraum öffnet bewusst das Kronen-Chakra. Beim Ausatmen wird das Chi in den Kopf gestoßen. Dadurch mischt sich Sexualität und Spiritualität. Denken Sie daran! Berührung schenkt auch Sicherheit und Geborgenheit. Mit Worten kann man lügen, eine Berührung verrät die wahren Gefühle! Wenn Sie sich oder jemanden anderen berühren, bitte mit wahren, liebevollen Gedanken! Machen Sie sich und dem anderen das vielleicht größte Geschenk: liebevolle Zuwendung. Und erlauben Sie sich, zu genießen!
 

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern

Zur Autorin

Dr. Christa Koenig

Dr. Christa Koenig berät bereits seit 19 Jahren, seit 2002 selbständig und hauptberuflich. Sie verfügt über Ausbildungen in Reiki (Meister- und Lehrer-Grad), Meridian-Klopfen (MET/EFT) und Energiearbeit.
Außerdem berät Sie mit verschiedenen Kartendecks und vermittelt Ihre Kenntnisse in Seminaren sehr gerne weiter.
In dieser Rubrik stellt sie Ihnen die wichtigsten Methoden der Selbstheilung vor.
 

Zum Beraterportrait
kostenlos registrieren
Wunschtermin
Zur mobilen Webseite /
17.11.2017, 20:07 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  710 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe