Körper, Seele, Geist

In der neuen Rubrik lesen Sie spannende Artikel und hilfreiche
Tipps, wie Sie Ihrem Körper, Ihrer Seele und auch Ihrem
Geist Gutes tun können.


Wann ist ein Mann ein Mann? - Teil 2

 

Sie müssen erstmal lernen, sich selbst anzunehmen...
 

 

Warum sich der Sexualität schämen?

 

Männliche Vorbilder fehlen dem Mann von heute ja, wie bereits erwähnt, daher haben wir vielerorts verunsicherte Männer, Männer ohne Mission, wie Maximilian Pütz so treffend schreibt. Die Rolle des Versorgers ist ihm durch die Emanzipation abhanden gekommen. Der Mann möchte sich aber gerne stark fühlen, die Frau versorgen, für sie da sein und sie glücklich machen. Da viele Frauen nun selbst berufstätig sind und ihren Mann im Leben stehen, fühlen sich die Männer verunsichert, sie wissen nicht mehr, was sie von sich und was sie vom Leben wollen.
Es kommt vor, dass sie all ihre Idealeüber Bord werfen und sich von Frauen herumkommandieren lassen. Daraus resultiert, dass Frauen keinen Respekt mehr vor Männern haben ihn nicht mehr als Mann ernst nehmen. Frauen wollen aber eher Sex mit einem Mann, der die typischen männlichen Ideale wie Durchsetzungsfähigkeit und Führungskraft aufweist, denn dies ist biologisch bedingt. Sie wünschen sich dauerhaft einen Mann an ihrer Seite, der sie beschützen kann.
Es ist eine Mischung aus James Bond, Arnold Schwarzenegger und Vin Diesel, die unsere Herzen höher schlagen lässt. Der BadBoy strahlt Stärke aus, lächelt wenig und zeigt kaum Gefühl. Er ist ein bisschen arrogant und sehr cool. Er geht nicht zur Seite, wenn andere Männer auf ihn zugehen.
 

Berater wählen

 

Der erfolgreiche Autor legt uns jedoch den »integrierten Mann« ans Herz. Es ist ihm ein wichtiges Anliegen, ein männliches, aber nicht übertriebenes Verhalten an den Tag zu legen. Er sollte so bleiben, wie er ist und auch etwas Humor beweisen, denn dies ist eine Eigenschaft, die sich viele Frauen bei einem Mann wünschen, wenn man Umfragen namhafter Singlebörsen Glauben schenkt. Es geht um Persönlichkeitsentwicklung unddarum, sein Leben im Griff zu haben. Es geht auch darum, sich seiner Sexualität bewusst zu sein und sich nicht dafür zu schämen. Ich war einmal in der Situation, einem Mann Freundschaft anstelle der davor existierenden Partnerschaft anzubieten, und mein Anliegen war, dass er »brav« bleiben sollte. Als er meinte, das könne er mir nicht versprechen, da er einfach ein Mann sei und mich sexy fände, hat mir das sehr imponiert.

 

Frauen müssem nicht auf ein Podest gehoben werden

 

Maximilian Pütz macht den Männern klar, dass Frauen einfach nur wie Menschen behandelt werden und nicht als sonderbare Wesen auf irgendwelche Podeste gestellt werden möchten. Ab und zu testen sie immer maldie Grenzen aus: Wie weit kann ich bei diesem Mann gehen? Wie viel lässt er mit sich machen? Das ist für die Damenwelt wichtig, denn sie möchten wissen, wie charakterstark er ist und ob er sich auch im Alltag ihr gegenüber behaupten kann, sonst nehmen sie ihn sehr schnell nicht mehr als »ganzen« Mann ernst.
Wann ist also ein Mann ein Mann? Einer, der es – seinem Leben nach zu urteilen – eigentlich wissen müsste, ging dieser Frage in einem seiner erfolgreichsten Liedern nach – Herbert Grönemeyer:

»Männer nehmen in den Arm, Männer geben Geborgenheit, Männer weinen heimlich, Männer brauchen viel Zärtlichkeit. Männer  sind so verletzlich, Männer sind auf dieser Welt einfach unersetzlich. Männer kaufen Frauen, Männer stehen ständig unter Strom, Männer baggern wie blöde, Männer lügen am Telefon. Männer sind allzeit bereit, Männer bestechen durch ihr Geld und ihre Lässigkeit. Männer haben Muskeln, Männer sind furchtbar stark, Männer können alles, Männer kriegen `nen Herzinfakt. Männer sind einsame Streiter, müssen durch jede Wand, müssen immer weiter. Männer führen Kriege, Männer sind schon als Baby blau, Männer rauchen Pfeife, Männer sind furchtbar schlau. Männer bauen Raketen, Männer machen alles ganz genau. Oh wann ist ein Mann ein Mann?«
 

Zum 1. Teil

 
« zurück
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern

Zur Autorin

Lebensberaterin Karin Michel aus Völklingen widmet sich in diesem Artikel, dem scheinbar ewigen Dilemma vom Bild des Mannes.

kostenlos registrieren
Wunschtermin
Zur mobilen Webseite /
19.11.2017, 05:57 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  753 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe