Lachtherapie

 

Lachtherapie macht gesund und glücklich. Erfahren Sie mehr, was mit Ihrem Körper passiert während Sie lachen.


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Wer von uns muss zur Lach-Therapie? - Teil 2

 

»Jedes Mal, wenn ein Mensch lacht,
fügt er seinem Leben ein paar Tage hinzu.«

 

Was passiert beim Lachen?

 
Lachtherapie hilft

Beim Lachen sinkt die Zahl der Stresshormone Adrenalin und Cortisol im Blut, während die Zahl der Glückshormone, der sogenannten Endorphine steigt – ein Effekt, der schnell zur Entspannung führt.  Im Blut lassen sich nach ein paar Lachanfällen zudem mehr Abwehrstoffe finden, darunter Killerzellen, die sich nicht nur auf Viren stürzen, sondern auch Tumor- und Krebszellen attackieren.  Durch das Lachen wird sogar das Schmerzempfinden verringert: Studien der Gelotologie, der Lachforschung zeigen, dass Schmerzpatienten nach nur wenigen Minuten des Lachens, aufgrund der vermehrten Produktion entzündungshemmender Stoffe, eine Erleichterung erfahren, die über mehrere Stunden anhalten kann!

 

Last but not least: Lachen kräftigt das Herz-Kreislauf-System: Wer 20 Sekunden lacht, leistet genauso viel wie jemand, der drei Minuten lang schnell rudert. US-Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass ein herzhafter Lachanfall kurzzeitig ähnliche Empfindungen auslösen kann wie die Einnahme von Kokain, da dieselben Hirnregionen angeregt werden. In der Summe führt all das zu mehr Gesundheit, Glück, Lebensfreude und Erfolg.

 

Berater wählen

 

Von wegen Luxusreflex

 

Unter Wissenschaftlern galt es vor noch gar nicht allzu langer Zeit als lächerlich, sich mit dem Lachen zu beschäftigen, da sie dahinter nichts Zweckdienliches vermuteten. Und auch die abendländische Philosophie trug mit ihrem akademischen Ernst eher wenig zur Aufklärung bei. Der ungarische Philosoph und Schriftsteller Arthur Koestler brachte es auf den Punkt: Lachen, so befand er, sei ein Luxusreflex, »dessen Besonderheit in erster Linie darin besteht, keinerlei biologischen Nutzen zu haben.«

 

Die Natur aber kennt keine sinnlosen Investitionen. Das Lachen hat sich der Verhaltensforschung zufolge aus einer Drohgebärde entwickelt und uns im Laufe der Evolution Überlebens-vorteile gebracht. Gelacht haben wir demzufolge schon vor 500.000 Jahren, als wir noch als zottelige Horde durch die Lande zogen. Mit modernen Techniken wie der Computer-Magnetresonanztomographie und Verfahren der Molekularbiologie kommen Wissenschaftler dem »Sinn des Lachens« immer mehr auf die Spur und entdecken immer weitere Zusammenhänge zwischen Lachen und Gesundheit.

 

 

Kann man sich Totlachen?

 
Lachen ist gesund

Übrigens: Falls Ihnen beim (vorgetäuschten) Lachen dasselbe im Halse stecken bleibt, dann trösten Sie sich damit, dass Sie womöglich knapp an einer Katastrophe vorbeigeschlittert sind. Denn wenn man einer Abhandlung von 1746 Glauben schenken will, dann hat sich der griechische Philosoph Philemon (1. Jh. n. Chr.) im wahrsten Sinne des Wortes totgelacht, als er einen Feigen fressenden Esel erblickte.

 

Dasselbe Schicksal soll auch seinen Landsmann Chrysippos (2. Jh. v. Chr.) ereilt haben: Recherchen des Stuttgarter Autors Frank Schweizer zufolge ist auch er lachend verschieden. Ein so vergnügliches Ende scheint allerdings nur Männern vergönnt zu sein: Über ähnliche Todesumstände bei Frauen ist nichts bekannt. Und damit Ihnen niemals das Lachen vergeht: Lach-Therapeuten bieten ihre Dienste in ihren Praxen oder Lachschulen an. Auch an vielen Volkshochschulen wird gelacht. Die Adressen finden Sie im Internet. Die Kosten variieren stark. Am preiswertesten lachen Sie in Lachyoga-Gruppen oder zum Nulltarif in Lachclubs – also, anstecken lassen und fleißig mitlachen!


Zum 1. Teil

 

Befreien Sie sich vom stressigen Alltag! Die hellsichtigen Berater helfen Ihnen den Weg zur inneren Mitte zu finden! >> Jetzt Berater wählen

 


Links:

Patch Adams’ Gesundheit Institute
www.patchadams.org

Buchtipps:

- Lachtherapie. Alles über das Geschenk und die Heilkraft des Lachens;
  Peter Butschkow; Lappan-Verlag (9,95€)
- Das Lachprinzip. Wie man sich erfolgreich, glücklich und gesund lacht;
  Ubers/Steiner; Eichborn-Verlag (17,90€)


 
« zurück

Zur Autorin

Unsere Autorin Petra Perlia teilt in diesem Artikel ihr Wissen über die therapeutische Wirkung des Lachens
und liefert Einblicke wie das Lachen aktiv für mehr Wohlbefinden genutzt werden kann.

kostenlos registrieren
Wunschtermin

Wohlbefinden

Wohlbefinden
Gelassenheit im Alltag

Eine Questico-Beratung führt Sie auf Ihren Weg des Wohlbefindens.

Zu den Beratern
Zur mobilen Webseite /
22.09.2017, 22:48 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  618 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe