Körper, Seele, Geist

In der neuen Rubrik lesen Sie spannende Artikel und hilfreiche
Tipps, wie Sie Ihrem Körper, Ihrer Seele und auch Ihrem
Geist Gutes tun können.


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

Honignüsse aus dem Glas und Anti-Depressions-Tee

 


Welche Arbeiten fallen vom Frühjahr bis in den Winter
im Kräutergarten an und wie kann ich die geernteten Kräuter
für Küche und Gesundheit nutzen?

 

 

Gesundheits- und Kosmetik-Tipps

 

Anti-Depressions-Tee
Auf 100 Gramm berechnet, brauchen Sie: 20 g Zitronenmelisse, 40 g Johanniskraut, 10 g Baldrian, 10 g Rosmarin und 20 g Weißdornblüten (alles trocken). Man nimmt pro Tasse einen Teelöffel dieser Kräutermischung, übergießt sie mit kochendem Wasser und lässt das Ganze fünf Minuten ziehen. Im Winterhalbjahr über mehrere Wochen ein- bis zweimal täglich trinken.

Energiestaub beheben
Schwarze Steine wie Onyx, Obsidian, Tektit oder schwarzer Turmalin sind aufgrund ihrer Absorptionswirkung dazu geeignet, Energieüberschüsse abzuziehen. Einen solchen Energiestau hat jeder Mensch schon einmal erlebt, nämlich den Schmerz. Schwarze Mineralien sind immer dann angesagt, wenn Schmerzen durch Entspannung reduziert werden können. Bei jedem Zahnarztbesuch befindet sich daher irgend etwas »Schwarzes« in meiner Kräuterhexenhand.

Körperpuder mit Salbei
Vier getrocknete Salbeiblätter mit 10 g Zinkoxid und 50 g Talkum sehr fein mörsern. Zum Schluss zehn Tropfen Salbeiöl darüberträufeln und alle Zutaten gut vermischen. Dieses Körperpuder eignet sich besonders bei starkem Schwitzen zur Reduzierung der Schweißbildung. Achten Sie bei der Zubereitung des Puders unbedingt darauf, dass sich das Salbeiöl gut verteilt, es könnten sonst Klümpchen entstehen.
 

 

Garten-Tipps

 

Kräuter zum Ernten
Im Kräutergarten ist Rosmarin, Ysop und Berg-Bohnenkraut zu ernten. An idealen Standorten setzt Rosmarin jetzt sogar Blüten an. Alle drei würzen so manche herbstliche Speise.
Und in der Regel kann ich bis in den Winter hinein im Kräuterhexengarten wilden Feldsalat ernten.

Petersillienwurzeln für drinnen

Im Herbst können Petersilienwurzeln geteilt und in Töpfe gepflanzt werden. Nachdem sie bei mäßigen Temperaturen »Fuß gefasst« haben, können sie bei höheren Zimmertemperaturen für die Winterernte angetrieben werden.
 

 

Küchen-Tipps

 

Zauberhafter Kardamon
Über die alten Karawanenstraßen gelangten Kardamomkapseln nach Europa. Sie werden als Gewürz für Kuchen und Backwaren und zur Verfeinerung von Tee und Kaffee verwendet. Außerdem ist der Kardamom ein wichtiger Bestandteil von Curry-Mischungen. Mit grünen Kardamom-Kapseln lassen sich Liköre, Bowlen, Tees, fruchtige Desserts und Würzöle »verzaubern«.
Nur diese besitzen das feine Aroma und den unvergleichlich süßlichen Duft. Braune Kapseln schmecken dagegen bitter.

Grün-Tee mit Pfiff
Eine etwas ungewöhnliche Grünteemischung mischt man aus 50 g Sencha China, 10 g zerkleinerten Pfefferminzblättern, 10 g Rosmarinnadeln, 10 g Jasminblüten und 10 g angestoßenen roten Pfefferkörnern. Einen Teelöffel davon mit einer Tasse nicht mehr kochendem, aber heißem Wasser übergießen, drei Minuten ziehen lassen und mit Palmkandis gesüßt genießen.
 


Honignüsse aus dem Glas
Sie sind eine leckere Zugabe zu Müsli, Joghurt oder Eis. Dazu 400 g gemischte Nüsse (Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse u.a.) mit zwei Rosmarinzweigen und drei Stängeln Lavendelblüten in Gläser füllen. Die Nüsse vorher in einer trockenen Pfanne leicht anrösten – dabei nicht anbrennen lassen. 500 g dünnflüssigen Honig mit 4 Esslöffel Zitronensaft (frisch gepresst!) verrühren und über die Nussmischung gießen. Mit Schraubdeckeln verschließen. Kühl und dunkel aufbewahrt halten die Honignüsse cirka drei Monate.

Maronenkugeln
1 Kilo Maronen (Esskastanien) kreuzweise einschneiden, in kochendes Wasser geben und mindestens 25 Minuten kochen, bis die Schale aufplatzt. Abtropfen und abkühlen lassen, dann die Schale mit einem scharfen Messer abziehen. Die Maroni im Mixer zerkleinern oder durch die Kartoffelpresse drücken. Mit 150 g Honig zu einer glatten Masse verrühren und kleine Kugeln daraus formen. Einen Teelöffel Zimt und 175 Gramm Puderzucker vermischen und auf einem flachen Teller die Kugeln darin wälzen. Esskastanien sind auch schon fertig gekocht und geschält in der Feinkostabteilung erhältlich.
 


Buchtipp
:

  

365 Kräuterhexentipps. Gabriele, Bickel;  Kosmos-Verlag (12,95 €)
(ISBN 344-009-961-x)

 

 

 

Zur Autorin

Die Kräuterhexe Gabriele Bickel aus Maulbronn hat einige Auszüge ihrer Kräutertipps sowie Rezepte sowie aus ihrem Buch »365 Kräuterhexentipps« für Sie in diesem Artikel herausgesucht. Alles rund um das Thema Winter.

kostenlos registrieren
Wunschtermin

Wohlbefinden

Wohlbefinden
Gelassenheit im Alltag

Eine Questico-Beratung führt Sie auf Ihren Weg des Wohlbefindens.

Zu den Beratern
Zur mobilen Webseite /
26.06.2017, 19:18 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  1660 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe