Körper, Seele, Geist

In der neuen Rubrik lesen Sie spannende Artikel und hilfreiche
Tipps, wie Sie Ihrem Körper, Ihrer Seele und auch Ihrem
Geist Gutes tun können.


* Preisinformation
Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
Zusatzgebühren pro Minute zu den angegeben Preisen können anfallen bei:
Anrufer aus Deutschland: Mobil: +0,40 €
Anrufer aus dem Ausland: Festnetz: +0,20 € | Mobil: +0,60 €

In jedem steckt ein Clown!

 

Humor. Da hab ich zwei Nachrichten für Sie. Zuerst die Gute: Humor kann trainiert werden. Sie können beeinflussen, wie oft und worüber Sie lachen! Alles was man trainieren kann, kann auch wachsen! Jetzt die schlechte Nachricht: Bei Nicht-Benutzen verkümmert der Clown in Ihnen! Zuerst hängen die Mundwinkel, dann die Schultern, und dann Ihr Herz! Keine schöne Lebensperspektive! Es ist ganz normal, hin und wieder DOWN zu sein, allerdings ist die Frage, wie lange Sie dort bleiben. Deshalb schnell wieder zur guten Nachricht zurück. Füttern Sie den Clown in Ihnen regelmäßig und beginnen Sie jetzt! Einfach nur tun und eine neue Erfahrung gewinnen! Bevor Sie weiterlesen, jetzt einen Bleistift holen oder einen anderen Stift!!! Sind Sie mit einem Stift ausgerüstet? Gut! Dann bitte ihn quer in den Mund nehmen und dort lassen, während Sie weiterlesen!!!

 

Humor.

 

Sitzt ein älteres Ehepaar am Samstagmorgen am Frühstückstisch. Sagt die Frau zu ihrem hinter einer Zeitung versteckten Mann: »Du, was hältst du davon, wenn wir uns ein entspanntes, schönes Wochenende machen?« »Sehr viel!« Der Mann legt schnell die Zeitung zusammen, steht auf, gibt seiner Frau ein Küsschen auf die Wange und sagt: »Dann bis Montag früh, Schatz!« und geht aus der Tür.

 

Witzig? Für den einen ja, für den anderen nein. Jeder lacht über etwas anderes. Das hängt davon ab, ob das Thema für uns bedeutsam ist und wie unsere Perspektive dazu ist. Ein Witz ist wie ein kleines Abenteuer, bei dem der Ausgang ungewiß ist. Beispiel ein Blondinen-Witz:

 

Warum sind Blondinen-Witze so kurz? Damit auch Männer sie verstehen!

 

Jetzt aber mal ernsthaft an das Thema Humor herangehen:

 

Humor wird im Duden beschrieben als die Gabe eines Menschen, den Unzulänglichkeiten der Welt und den Menschen mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Humor ist eine Strategie, wie man das Leben leichter bewältigen kann. Humor bedeutet in zwei Welten gleichzeitig zu leben, in der Welt des Kindes und in der Welt des Erwachsenen. Ein Sprichwort aus England sagt: »Humor ist gesunder Menschenverstand, der tanzt.« Ein Sprichwort bei uns sagt: »Humor ist, wenn man trotzdem lacht!« Wer in zwei Welten zuhause ist, hat mehr Standfestigkeit und steht manchmal sogar so weit über den Dingen, dass er über sich selbst lachen kann und das Leben nicht mehr so ernst nimmt. (Kurze Prüfungsfrage: Ist der Bleistift noch in Ihrem Mund? Wenn nein, es ist nie zu spät, ihn dort hineinzutun!!!!) Der Humor, der gut tut, ist Humor auf Augenhöhe, nicht Humor auf Kosten anderer durch Abwertung. Das kann ganz schnell in Gewalt ausarten. Lachen mit der Welt oder Lachen mit sich selbst, liebevoll auch über sich selbst, das verbindet. Und dieses Lachen ist ein Immunstimulans gegen Angriffe von außen. Wer sich selbst nicht so ernst nimmt, kann von anderen nicht aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Zumal ein Witz immer eine Enttäuschung ist. Je mehr Witze Sie pro Tag konsumieren, umso mehr üben Sie sich im Umgang mit Enttäuschungen.

 

Der Witz stellt die Weltsicht auf den Kopf, bringt eine unerwartete Perspektive. Holt uns aus der gewohnten Komfortzone heraus, hinein ins Ungewisse. Arthur Koestler ordnet dem Witz bezogen auf Humor und dem Witz bezogen auf Geist die gleiche Wurzel zu. So sagen wir auch, es ist witzlos, eine Sache zu tun, d.h. es macht keinen Sinn. Das HaHa des Lachens führt zum AHA des Begreifens und zum AAH des Staunens! Und wenn wir ins Staunen kommen, öffnen sich neue Wege, neue Denkmuster, neue Handlungsmöglichkeiten. Nehmen Sie jetzt den Stift aus dem Mund. Wo fühlen Sie jetzt Ihre Mundwinkel? Achten Sie mal im Laufe der nächsten Stunden darauf, wie lange die Mundwinkel nach oben zeigen. Und sollten Sie wieder nach unten fallen, dann greifen Sie schnell wieder zum Bleistift!

 

Zur Autorin

Die bekannte Kräuterfrau Eva Aschenbrenner hat ihre über zwanzigjährige Erfahrung mit der Wirkung von Heilpflanzen nach Anwendungsgebieten zusammengefasst. Einige Auszüge ihrer Kräuterrezepte und nützliche Tipps, welche Pflanzen uns helfen, können Sie in unserem Artikel nachlesen.

kostenlos registrieren
Wunschtermin

Wohlbefinden

Wohlbefinden
Gelassenheit im Alltag

Eine Questico-Beratung führt Sie auf Ihren Weg des Wohlbefindens.

Zu den Beratern
Zur mobilen Webseite /
21.08.2017, 06:25 MESZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2016 Questico  669 / ac32 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe