Körper, Seele, Geist

In der neuen Rubrik lesen Sie spannende Artikel und hilfreiche
Tipps, wie Sie Ihrem Körper, Ihrer Seele und auch Ihrem
Geist Gutes tun können.


Boten der Natur - Krafttier Seestern

 

Regenerationsfähigkeit, Erfindungsreichtum, Langlebigkeit



Michelle Schopen stellt altes und neues Wissen über ausgewählte Krafttiere und Pflanzenorakel vor.

Fakten
Seesterne gehören zum Stamm der Stachelhäuter und sind in unterschiedlicher Beschaffenheit in allen Weltmeeren zu finden. Ihr Lebensraum ist vor allem der Küstenbereich, doch es gibt auch Arten, die bis zu 9000 Meter tief existieren können.  Seesterne besiedeln praktisch jede Art von Untergrund, ob Fels, Sand oder Gras. Sie haben meist fünf Arme, es gibt jedoch auch Arten mit bis zu 23 Armen. Die Oberseite ihrer Arme wirkt uneben, diese Unebenheiten entstehen durch kleine,  miteinander verbundene Kalkplättchen, die das elastische Hautskelett des Seesternes bilden.  Die hellere und unauffälligere Unterseite der Arme ist voller stempelartiger, kleiner Füßchen, mit denen sich der Seestern fortbewegt.
In seiner Körpermitte befinden sich auf der Unterseite Mund und Magen.
Seesterne ernähren sich  bevorzugt von Muscheln, aber auch Schwämmen, Aas, Schnecken und Fischen. Zum Fangen  der Beute liegen sie relativ bewegungslos im Wasser, können jedoch mit einer ruckartigen Bewegung ein Tier umschließen und ihren Magen aus ihrem Körper heraus über ihre Beute stülpen. Nach dem Verspeisen und Verdauen wird der Magen wieder nach innen gezogen.
Seesterne besitzen ein Nervensystem, jedoch kein Gehirn, sie haben auch keine Augen, verfügen allerdings über Lichtsinneszellen, so dass sie zwischen Hell und Dunkel unterscheiden können.
Sie sind wahrhaft urzeitliche Lebewesen, sie existieren seit über 400 Millionen Jahren, also lange vor den ersten Urzeitfischen, von Landtieren ganz zu schweigen. Ihre Langlebigkeit verdanken sie unter anderem ihrer besonderen Fähigkeit, neue Arme nachzubilden, wenn ein Arm abgebissen oder anderweitig vom Körper getrennt wird. Dies ist möglich, weil alle wichtigen Organe in jedem Arm vorhanden sind. Ihre Regenerationskraft ist so groß, dass ein einzelner Arm weiterleben und wieder einen neuen Seestern bilden  kann. Damit sind sie fast unsterblich, es sei denn, sie geraten an Land – dann trocknen sie aus.

 


Bedeutung
Seesterne werden in Krafttierbüchern oft stiefmütterlich behandelt oder mit seltsamen Bedeutungen versehen (z.B.: »Der Seestern steht für das Sternenwissen, er verbindet uns mit unserer Sternenheimat«). Auch in der Mythologie tauchen sie so gut wie gar nicht auf, dabei ist ihre Bedeutung als Krafttier nahe liegend, wenn man von ihren ungeheuren Regenerations-kräften weiß. Vom Seestern kann man sich eine Scheibe abschneiden – buchstäblich – und er erschafft postwendend das abgeschnittene Teil neu.
Diese besondere Fähigkeit können auch die Menschen in sich aktivieren, die mit diesem Krafttier verbunden sind: Es gibt fast nichts, was sie klein kriegt. Sie sind wahre Überlebenskünstler. Im normalen Leben ist davon nicht soviel zu merken,  sie können stoisch, geradezu bewegungsloswirken, aber sobald sie etwas wirklich haben wollen oder eine Situation schwierig bis brenzlig wird, werden sie aktiv und retten mit ihrem Erfindungsgeist und ihrem Sinn für Improvisation noch die auswegsloseste Angelegenheit. 
 

Berater wählen

Seestern-Menschen sind keine zarten, dünnhäutigen Gemüter, im Gegenteil – sie tragen eine große, archaische Kraft in sich, haben instinktives Wissen, mit dessen Hilfe sie sich vom Leben tragen lassen wie der Seestern von den Gezeiten. Solange diese Menschen sich selbst und ihrem Instinkt treu blieben, kann ihnen nichts geschehen. Schwierig wird es, wenn sie sich auf artfremdes Gebiet begeben, ähnlich wie der Seestern selbst, der im Meer zu Hause ist und an Land nichts zu suchen hat.
Die Kraft von Seestern-Menschen liegt nicht im Analysieren und intellektuellem Pläneschmieden, in der schnellen Kommunikation oder dem Radar für feinstoffliche Anderswelten. Die liegt in ihrem extrem guten Instinkt und ihrem Urvertrauen, in ihrer Fähigkeit, sich auf die energetischen Strömungen um sie herum – oftmals unbewusst – so einzuschwingen, dass sie einen siebten Sinn dafür haben, ob es gerade an der Zeit ist, bei einem Projekt einzusteigen oder doch lieber nach Timbuktu auszuwandern.

Um sich sicher zu fühlen und an diese Strömungen angeschlossen zu sein, brauchen sie eine gewisse Ruhe – das, was im Außen stoisch wirken und die Liebsten um den Seesternmenschen herum gelegentlich wahnsinnig machen kann. Menschen mit diesem Krafttier sind auch nicht gut darin, sich optimal ihrer Umgebung anzupassen.
Ihre Fähigkeiten bestehen genau im Gegenteil, nämlich in dem untrüglichen Wissen, welche Umgebung für sie besonders günstig, sozusagen »artgerecht« ist, um ihre Ziele zu erreichen! Wenn ein Mensch mit dem Totemtier Seestern jedoch mit zuviel Input auf einmal konfrontiert wird, verliert er diesen siebten Sinn – und dann wird es heikel. Glücklicherweise ist auch das Teil seines Instinktes: zu wissen, wann es Zeit ist, sich in sich selbst zurückzuziehen, um seine Sicherheit wieder zu finden. Eine wunderbare Hilfe ist die Seesternkraft so oder so. Dann sagt er Ihnen, dass Sie alles meistern können, was auf Sie zukommt, egal wie schlimm oder schwer es auch sein mag. Sie brauchen nur eines zu tun: auf Ihr Bauchgefühl zu hören.

 

 

Überblick - Krafttier Seestern

 

Affirmation: "Ich erfinde mich immer wieder neu!"
Kraftsphase:
Ganzjährig
Licht: Erfindungsreichtum, Instinkt, innere Ruhe und Stärke, Fähigkeit zur Erneuerung
Schatten:
Bewegungslosigkeit, Starrsinn


Der Seestern macht Sie darauf aufmerksam, dass...

► Sie immer auf Ihren Instinkt zählen sollten, dort liegt Ihre Stärke!

► Sie für alle Fälle und Unfälle des Lebens immer einen neuen Weg finden werden

► Sie manchmal unbeweglich und still werden müssen, um anschließend einen gewaltigen Schritt in eine neue Richtung machen zu können.

► Sie über archaische Kräfte verfügen, die Sie niemals im Stich lassen

 

 

Zur Autorin

Michelle Schopen

MICHELLE SCHOPEN ist Gründungsmitglied des Tarot e.V. und leitet die Tarotschule Rhein-Erft bei Köln. Als Autorin schreibt sie seit vielen Jahren Artikel über Tarot, Okkultismus und Heidentum und hat intensiv an der Entstehung und Deutung des Akron-Tarots mitgewirkt. Nähere Infos über Ihre Arbeit finden Sie auf www.tarotschulung.de

kostenlos registrieren

Beratung nach Maß!

Die beliebten Questico Minutenpakete
  • Volle Kostenkontrolle
  • Freiminuten geschenkt
  • Gesprächslängen:
    15, 20, 30, 45 und 60 Minuten
Berater auf einen Blick
Zur mobilen Webseite /
17.11.2017, 20:29 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  494 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe