Der Anker

Tarotkarten

Auch wenn diese Lenormandkarte nicht unbedingt zum Lachen stimuliert, hilft die Auseinandersetzung mit ihr, das Leben von der leichten Seite zu betrachten.


Der Anker


 

Selbst Judith Bärtschi oder Regula Fiechter gelingt es nicht, in ihren doch immer so humorvollen und verspielten Interpretationen der Lenormandkarten dem Anker eine spaßige Note zu verleihen:


Bärtschi verlegt die traditionelle Szenerie (wie beispielsweise auf den Eulen-Versionen) – ein Anker auf trockenem Sandstrand mit einem Segelboot und Meeresblick – unter die fisch-besiedelte Oberfläche des Ozeans und bettet die Hakenbremse auf bunt-blumigen Boden. Fiechter befreit ihren Anker durch die abgerissene Kette und lockert das Bild mit hoffnungsvollen Symbolen auf: Pelikan, Neumond und Leuchtturm sind auf ihrer Karte zu sehen. Und dennoch können die beiden verspielten Künstlerinnen nicht davon ablenken, dass es beim Anker vorrangig um ein reichlich unlustiges Thema geht: die Arbeit!

Wenn Beruf und Lohnerwerb in einer Beratung zur Sprache kommen, schauen Sie also als Erstes nach der Position von Karte 35 und den sie umliegenden Karten. Liegt der Anker beispielsweise neben den Mäusen, wird der jetzige Job wohlmöglich nicht mehr lange erhalten bleiben. Liegt der Storch daneben, stehen die Chancen für einen Neuanfang auf der beruflichen Ebene gut. Hektisches oder »tratschiges« Arbeitsklima könnte durch eine Verbindung mit den Vögeln angesprochen werden, die Nähe zum Ring kann einen Arbeitsvertrag symbolisieren. Bei einer großen Auslage ist sicher auch ein Blick auf die Karte in Haus 35 lohnenswert.

 

Zu den Kartenlegern

Um zu verstehen, warum der Anker gerade mit Arbeit in Verbindung gebracht wird, macht es Sinn, sich in die Entstehungszeit der Lenormands zu versetzen: Wann immer damals ein Schiff von der unberechenbaren See in den Hafen einlief, wurde es zu Anker gelassen. Dies war das Zeichen für die Seeleute, dass sie nun endlich sicher am Ziel waren. Es folgte – und da haben wir es schon – die anstrengende Arbeit des Entladens. Erst dann konnte die Mannschaft an Land gehen, sich austoben und mit frischen Nahrungsmitteln eindecken. Andererseits passierte es nur allzu oft, dass trotz des Wunsches auszulaufen, ein Anker wegen des schlechten Wetters oder der Gezeiten nicht gehievt werden konnte und die ungeduldigen Seefahrer auf unabsehbare Zeit im Hafen feststeckten.
Genau diese beiden »Anker«-Situationen bestimmen heute noch die Deutung der Karte – und das auch dann, wenn es nicht um die Arbeit als solche geht. Zum einem steht die Karte für Sicherheit, Stabilität, Spielregeln, Heimat und Sesshaftigkeit. Zum anderen kann sie auf Abhängigkeit, Verkettung, Unflexibilität und Anklammern verweisen. Übersetzt für die wichtigsten Beratungsbereiche kann das heißen:

Beruf: Eine stabile, langfristige, erfolgreiche Beschäftigung ODER eine Anstellung, die zwar sicher ist, aber wenig für die eigene Entfaltung bietet. Auch ein (ergebnis-orientiertes) Studium kann von der Karte bezeichnet werden.
Liebe: Eine feste und treue Partnerschaft ODER eine Beziehung, in der Abhängigkeit ein Thema ist. Ein Partner oder eine andere Person, die durch den Anker symbolisiert wird, ist sicherlich das Modell »Fels in der Brandung«, eher konservativ und in der Gesellschaft verankert, ziel-orientiert und treu, ABER auch rigide und die persönliche Freiheit einengend.
Gesundheit: Eine robuste Gesundheit ODER eine chronische Krankheit; wobei besonders die Hüfte, das Becken und das Steißbein mit der Karte in Verbindung gebracht werden.  
 


Logischerweise ist der Anker auch zeitlich gesehen keine »Quickie «-Karte. Die durch ihn bezeichneten Zeitfenster sind eher langfristig, können monate- oder jahrelang andauern und fordern zur Geduld auf. Gerade sehr eilige Fragende kann der Anker lehren, Gelassenheit und Ruhe zu entwickeln, das Herzensthema loszulassen, abzugeben, anzuerkennen, dass auf Ebbe wieder die Flut folgt. Dies funktioniert am besten, wenn man sich Selbstdisziplin auferlegt, Eigenverantwortung und einen eigenständigen Standpunkt, eine persönliche Haltung entwickelt.
Disziplin, Haltung, Fokus – das klingt für mich sehr saturnisch. Und so wundert es nicht, dass der Anker im Astrologischen Lenormand mit dem Tierkreiszeichen dieses Planeten, dem Steinbock, verbunden ist. Regula Fiechter hingegen lässt ihn mit dem astrologischen sechsten Haus – dem traditionellen Feld der Arbeit – korrespondieren. Ein weiterer Hinweis darauf, dass der Anker dazu auffordert, immer wieder Erdung und persönliche Rituale zu suchen. Und das Geschick – wie dereinst die mutigen Seefahrer – selbst in die Hand zu nehmen. Gerade in diesem Zusammenhang ist es interessant, dass die dem Anker zugeordnete Skatkarte, die Pik 9, in der Tradition auch schon mal als »Katastrophen«-Karte bezeichnet wird. Sie deutet nämlich auf Enttäuschung, Hoffnungslosigkeit oder schwierige materielle Lagen hin. Wer in einer solchen Krisensituation die Karte »Anker« zieht, sollte ein besonderes Augenmerk darauf legen, innerlich gefestigt zu sein – oder zu werden. Fragen wie: Woran in meinem Leben möchte ich festhalten? Wie finde ich nun meinen Rettungsanker? könnten dabei nützlich sein.

 

Und hier kann ich nun endlich den Bogen zum Humor schlagen: Psychologen setzen gern die Technik des »Humorankers« ein. Dies ist eine Art seelisches »Lesezeichen«, das jederzeit daran erinnern kann, dass es »Humor ist, wenn man trotzdem lacht ...« Solche Humoranker können sein:
- jemand, der Sie zum Schmunzeln bringt, - ein kleiner, lustiger Sticker, den Sie sich an den Kühlschrank kleben,
- ein Humorspruch, ein Cartoon, ein Foto am Arbeitsplatz ...
- ein kurzer Anruf bei einer Person, die mit Ihnen auf der gleichen Wellenlänge ist
- usw.

Nun, was könnte Ihr persönlicher »Humoranker« sein? Wenn Ihnen nichts einfällt, kleben Sie sich doch eine Weile den Anker an einen Platz, wo er Ihnen oft vor Augen kommt. Ich bin mir sicher, dass die Ideen bald fließen werden.

 

 
Gratis Questico Kennenlerngespräch sichern

Ihre Abo-Vorteile

Zeitschrift Zukunftsblick abonnieren

12 Ausgaben pro Jahr. Sie sparen über 13% gegenüber den normalen Bezugspreis.

  • Günstiger als am Kiosk
  • Pünktlich am Erscheinungstag in Ihrem Briefkasten
  • Jederzeit kündbar
Print-Abo bestellen
Zur mobilen Webseite /
16.12.2017, 23:26 MEZ
/
Top Links: Tarot & Kartenlegen / Hellsehen & Wahrsagen / Horoskope / Traumdeutung
© 2000 - 2017 Questico  451 / ac21 / 9

© für alle Kartenabbildungen Königsfurt Urania. Abbildung mit freundlicher Genehmigung durch Königsfurt Urania.
Registrierung für Neukunden / Login für KundenHilfe